Mallorca privates & unterwegs

Der 1. März ist da: ¡Adios Deutschland! -> ¡Hola Mallorca! (+neues Theme) #Maerz1

Ich hatte vor einiger Zeit angekündigt, dass sich für mich ab dem 1. März so einiges ändern wird. Nun ist der große Tag gekommen und mit ihm, wie angekündigt so einige Änderungen.

Ein neues Theme! 

Fangen wir mit der offensichtlichsten an: Mein Blog hat ein neues Theme spendiert bekommen. Wurde einfach mal Zeit nach 3 oder 4 Jahren. Ich hoffe es gefällt euch. Falls ihr Fehler findet, bitte in die Kommentare damit 🙂

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Marco, Ricarda & Amujan für die Hilfe bei der Anpassung an meine Bedürfnisse!

Umgezogen: ¡Adios Deutschland! -> ¡Hola Mallorca!

Wie ihr am Header sehen könnt, ist da die Insel Palma de Mallorca zu sehen. Warum? Nun ich wohne jetzt hier. Ich schreibe diese Zeilen am Esstisch meiner neuen Wohnung in Can Pastilla. Das ganze ging recht flink über die Bühne. 5 oder 6 Flüge und alles war geregelt.

Meerblick? Logisch! In drei Richtungen 😉

Meerblick 1

Meerblick 2

Meerblick 3

Meine Terrasse:

Terrasse 2

Terrasse 1

Fotos vom Rest der Bude zeige ich euch, wenn die Spedition da war. Hier fehlt im Moment noch einiges 😉 – Möbel und Internet gibt es aber schon 😉

Aber warum? 

Nun, es gibt mehrere Gründe. Ohne viel Bla Bla, hier kompakt zusammengefasst:

  • Ich hatte Bock auf ein Abenteuer.
  • Geld! Zusätzlich zu meinen Aktivitäten als Blogger, habe ich hier einen ziemlich cremigen Job angeboten bekommen.
  • Sonne, Sonne. Sonne!
  • Falls mal was mit meiner Mutter ist, die vor kurzem auch ausgewandert ist, kann ich jetzt in 30 Minuten, statt in 3 Stunden.bei ihr sein.

Der tägliche Weg ins Büro

Zum oben erwähnten Job gehört auch ganz klassisches im Büro arbeiten. Ehrlich gesagt freue ich mich darauf auch richtig. Die letzten Jahre im Home Office waren zwar schön und gut, aber ich war der ständigen Versuchung ausgesetzt, mich auf die Couch zu knallen und eine Runde Xbox zu zocken oder einen Film zu schauen und bin dieser auch des öfteren erlegen.

Ein weiteres Problem: Körperliche Fitness. Es gab Wochen, da bin ich 3-4 Tage lang nicht rausgegangen und habe mich nur zwischen Bett, Schreibtisch, Bad und Couch hin- und herbewegt. Das Ergebnis: Adipositas.

Ich habe nun täglich zwei Optionen ins Büro zu kommen: Bus oder Fahrrad. Ich habe mir fest vorgenommen, so oft wie möglich mit dem Rad zu fahren. Die Strecke von Can Pastilla nach Palma in die Altstadt ist ca. 8 km lang. Der größte Teil dieser Strecke führt am Meer entlang und hat einen gut ausgebauten Radweg. Was will man mehr?

Fragen und Antworten:

  • Was ist mit Berlin?
    Ich bleibe dabei, Berlin ist die geilste Stadt der Welt. Sie ist nur 2,5 Stunden weit weg und es sind auch schon einige Flüge gebucht.
  • Deine Katzen? 
    Kommen im April nach, der Flug für die beiden ist schon gebucht.
  • Wird die Hitze nicht zu viel für deine Langhaar-Katzen? 
    Die Wohnung ist komplett klimatisiert.
  • Deine Verlobte Bine? 
    Kommt zusammen mit den Katzen her.
  • Deine Wohnung in Berlin? 
    Bine behält die Wohnung, damit wir einen Schlafplatz in der Hauptstadt haben
  • Sprichst du denn schon spanisch? 
    Leider nein. Das ist mir auch ehrlich gesagt ziemlich unangenehm, jetzt eine von diesen Personen zu sein, die ausgewandert ist, ohne die Sprache zu sprechen. Man kommt hier auf der Insel zwar durchaus mit deutsch und englisch sehr weit, aber ich werde demnächst einen Intensiv-Kurs besuchen, um so schnell wie möglich so viel spanisch wie möglich zu lernen.

Nun wisst ihr also Bescheid. Ich werde hier im Blog das Thema Mallorca fest integrieren. Es gibt aber auch weiterhin witzige Katzen-Videos, Werbespots und was ich sonst noch so tolles im Internet finde.

Die nächsten Tage wird es hier zwar noch ein bisschen ruhiger sein, aber wenn sich hier alles eingependelt hat, geht es wieder richtig rund.

117 Kommentare

  1. Pingback: Berlin Calling – Goodbye Mallorca | Gilly's playground

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *