Advertorials Werbespots & Werbung

[Werbung] BECK’S lässt Berliner mit dem Hopfen sprechen: Das Soundpils

Clubs, in denen man die Zeit vergisst und plötzlich das gesamte Wochenende vertanzt hat- Telefonzellen, die zur kleinsten Disko der Welt werden – ein Dachgarten auf welchem man mit Blick auf den Fernsehturm bereits zum Sonnenuntergang tanzen kann… Berlin bietet für Leute in Partystimmung so ziemlich alles, solange man es sich nur vorstellen kann.

Die Leute von Becks hatten letztens eine ziemlich abgefahrene Idee, bei der man die Berliner Partyszene involviert hat. Statt Werbung mit einem guten Storytelling zu gestalten, setzte man vielmehr auf Storydoing. Sprich: Um ein ganz spezielles Bier zu brauen ließ man Fans persönlich an dessen Entstehungsprozess mitarbeiten. Klingt nach harter Arbeit und Langeweile? Ganz im Gegenteil!

Theorie

Es ist ja gemeinhin bekannt, dass Pflanzen sich total drüber freuen, wenn man mit ihnen spricht und einem das mit einem gesunden Wachstum danken 😉. Warum dies also nicht auch für den Hopfen von BECK’S nutzen und dadurch ein ganz spezielles Bier brauen? Ein Bier, an dem Berliner persönlich mitgearbeitet haben? Ein passender Name war dafür recht schnell gefunden: Das BECK’S Soundpils!

Umsetzung

Für die Special Edition BECK’S Soundpils wurde das größte Hopfenanbaugebiet der Welt in Hallertau mit Lautsprechern ausgestattet.

Eine mit der Lautsprecheranlage in Bayern verbundene Soundbox wurde dann in Berlin aufgestellt. Jeder, der wollte, konnte den bayerischen Hopfen in dieser Box verbal anspornen. Die Grußbotschaften und Ständchen wurden dabei direkt auf das Hopfenareal übertragen.

„Da Pflanzen auf Schall reagieren, ist unter der Beteiligung unserer Konsumenten ein ganz besonderer Hopfen herangewachsen“, erklärt Susanne Koop, Marketing Managerin bei Anheuser-Busch InBev Deutschland und verantwortlich für die Marke Beck’s.

„Mittels einer in Berlin aufgestellten Soundbox konnten Passanten live zum Hopfen auf unserer Hopfenfarm in der Hallertau sprechen – ungefiltert und ganz persönlich“, so Koop weiter.

Im folgenden Clip könnt ihr sehen, wie sich die Becks Soundbox in Berlin gemacht hat und wie der Hopfen für das Soundpils ganz abwechslungsreich angespornt wurde.

Wie sich die Beschallung letztendlich auf den Biergeschmack ausgewirkt hat? Die daraus gebraute Special Edition wird ab November online erhältlich sein.

Friendly reminder: Don’t drink and drive.

//Mit freundlicher Unterstützung von BECK’S//

 

WEG MIT
§219a!