Mallorca Motorisiert

Mit der ’neuen‘ Mercedes-Benz B-Klasse auf Mallorca unterwegs

Bevor wir unseren Roadtrip #Palma2Berlin angetreten haben, hatte ich die Gelegenheit ein Fahr-Event von Mercedes-Benz hier auf Mallorca zu besuchen. Die neue Mercedes-Benz B-Klasse wurde Journalisten und Bloggern präsentiert und für Testfahrten zur Verfügung gestellt. Außerdem stand die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive für Tests bereit.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 01

Mit der neuen Mercedes-Benz B-Klasse auf Mallorca

2x Klicken zum Abspielen. Datenschutz und so.

Die Testfahrt begann am Flughafen von Palma, führte durch das Tramuntana-Gebirge und endete am Port Adriano. Es standen am Flughafen verschiedene Modelle (4MATIC, Diesel, Benziner…) mit verschiedenen Motorisierungen zur Verfügung. Mir und meinem ‚Fahrer‘ Axel (Auf ‚Mein-Auto-Blog‚ könnt ihr seinen Fahrbericht lesen) wurde ein B250 4MATIC zugeteilt. 211 PS mit Turbo, 350 Nm,  6,7 Sekunden von 0-100 km/h und einer Höchstgeschwindigkeit von 235 km/h. Mehr Dampf geht nicht in einer B-Klasse (außer AMG kommt ins Spiel). Basispreis? Knapp 35.000€. Unser Modell dürfte aber eher so im Bereich 45.000-50.000 gelegen haben mit AMG-Style-Paket, Harman-Kardon-Soundsystem und sämtlichen anderen nur erdenklichen Features.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 28

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 50

Da ich nicht selbst gefahren bin, lest ihr Fahrberichte besser hier:

So viel kann ich aber sagen: Wenn man die kurvigen Straßen im Tramuntana-Gebirge sportlich nimmt, was Axel defintiv getan hat, dann sitzt man auch als Beifahrer mit einem fetten Grinsen im Gesicht da 😉

An der Cala Banyalbufar haben wir einen kurzen Zwischenstopp für ein kleines Fotoshooting gemacht:

Weiter ging es dann nach Port Adriano, wo es im dortigen Restaurant ‚Sansibar‘ eine Stärkung gab. Kleine Bemerkung am Rande: Ich dachte immer, die können nichts, bisher kannte ich nämlich nur deren Fraß, den die in airberlin Fliegern für teuer Geld verticken. Das Steak war aber sehr lecker und der Nachtisch auch top.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 52

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 49

Als nächstes kam mein persönliches Highlight. Die Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich hierbei um ein reines Elektrofahrzeug ohne Verbrennungsmotor. Auch wenn dieses Modell auf dem Papier langsamer beschleunigt (7,9 Sekunden bis Tempo 100), als der B250, den wir davor gefahren sind, wirkt der Sprint mit voller Leistung irgendwie enorm. Vermutlich deswegen, weil es kein Aufröhren des Motors und keine Schaltpausen gibt, sondern man einfach ohne Unterbrechung vorwärts prescht.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 51

So viel Spaß Vollgas Vollstrom auch macht, das kostet natürlich ordentlich Reichweite. Also ab in den Economy-Plus-Mode, den Grad der Rekuperation optimieren und man hat eine maximale Reichweite von 200km mit einer Ladung. Netto dürften das bei normaler Fahrweise also so 120-150km. sein, die für die meisten Leute beim täglichen Bedarf reichen sollten. Voll aufladen dauert mit einer normalen Steckdose 9 Stunden, mit einer Steckdose Starkstrom-Ladebox nur 3 Stunden.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 54

Der Clou ist aber eigentlich, dass sich die B-Klasse Electric Drive nicht wie ein Elektrofahrzeug anfühlt. Von außen kein abgedrehtes Design und von innen ebenfalls ein ganz normales Auto. Nachdem man die ganzen Elektro-Optionen durchgespielt hat, vergisst man schnell, dass man nicht mit einem Benziner oder Diesel unterwegs ist.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 59

Nachdem wir eine Runde mit der B-Klasse Electric Drive gedreht haben, wurde wir aber im Hafen ratzfatz daran erinnert, dass wir fast lautlos unterwegs sind. Wir fuhren mehrere Minuten hinter einem Ehepaar her, das unser Auto einfach nicht bemerkt hat. Motor aufheulen lassen, um sich bemerkbar zu machen, ging nicht und der Einsatz der Hupe erschien uns zu drastisch. Bei dieser Schleichfahrt ist mir dann ausgefallen, dass bei diesem Tempo der Fensterheber gefühlt doppelt so laut wie das Fahrzeug selbst ist.

Allerdings hat all das einen Preis. Knapp 40.000€ ruft Mercedes mindestens für die B-Klasse Electric Drive auf.

Mercedes-Benz B-Klasse Mallorca 58

Abschließend ein kurzes Dankeschön an Mercedes-Benz für diesen tollen Tag 🙂

Hier alle Fotos vom Event:

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.