Motorisiert

Atemberaubende Aufnahmen vom Unfall beim ‚Longest Jump‘ Weltrekordversuch

Longest Jump Crash GoPro Mini Guerlain Chicherit 02 Longest Jump Crash GoPro Mini Guerlain Chicherit 03 Longest Jump Crash GoPro Mini Guerlain Chicherit 05

Am 18. März hat Guerlain Chicherit versucht, den Weltrekord für den längsten Sprung in einem Auto (Aktuell 101.19m von Tanner Foust) zu brechen.

Longest Jump Crash GoPro Mini Guerlain Chicherit 04

Allerdings hat die Landung nicht geklappt. Der speziell präparierte Mini ist bei der Landung nach vorne gekippt – was IMHO nicht verwunderlich ist, bei einem Fahrzeug mit Front-Motor – und hat sich dann überschlagen. Guerlain ist zum Glück nichts passiert!

Von diesem Crash hat GoPro jetzt ein Video mit Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven (inkl. Cockpit-Cam!) und mit wahnsinnig beeindruckenden Slow-Motion-Shots veröffentlicht. Was mich besonders beeindruckt: Guerlein ist vor dem finalen Einschlag die Ruhe selbst. Anders sieht das noch in dem Moment aus, in dem er realisiert, dass die Nummer schief geht (8:02):

Longest Jump Crash GoPro Mini Guerlain Chicherit 01

Bei 6:40 geht es los, der Sprung beginnt bei 7:34. Achtung, kurz nach dem Unfall wird es ziemlich emotional, da sind nämlich auch Aufnahmen von seiner Frau dabei, die vor Ort war und den Unfall live verfolgt hat.

GoPro: Longest Jump Story

2x Klicken zum Abspielen. Datenschutz und so.

Sorry für die Sensationsgeile Überschrift, aber das Video ist wirklich spektakulär und atemberaubend.

//via The Verge//

6 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Manuel sagt:

    „Der speziell präparierte Mini ist bei der Landung nach vorne gekippt – was IMHO nicht verwunderlich ist, bei einem Fahrzeug mit Front-Motor – […]“

    Wow Gilly, das zeugt von Ignoranz. Glaubst Du wirklich, die hätten sich nicht darum gekümmert, die Gewichtsverteilung in dem Fahrzeug in den Griff zu kriegen ?

    1. Sascha 'Gilly' Israel sagt:

      Ignoranz? Eher gefährliches Halbwissen.

      Fakt ist aber: Die Balance stimmte nicht, Auto ist nach vorne gekippt.

      1. Manuel sagt:

        das genau ist falsch. Fakt ist nur, dass das Auto nach vorne gekippt ist.
        Dass es an der Balance gelegen hat, bezweifle ich, weil die Balance bei den kürzeren Sprüngen ja gestimmt hat.
        Abgesehen von der Balance gibt es noch ein paar andere beeinflussende Parameter, wie zum Beispiel der Bogen der Rampe oder das Handling im Flug.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.