Informatives Motorisiert

Auch zur WM gilt: Don’t drink and drive – Kurzfilm „Insoutenable – sécurité routière“

Aus aktuellem Anlass, ist es mal wieder Zeit daran zu erinnern, dass man nicht unter Alkoholeinfluss Auto fahren sollte. Speziell zur WM und dem Bierchen zum Spiel halte ich daher mal wieder ein wenig  Verkehrserziehung für angemessen.

Der französische Kurzfilm „Insoutenable – sécurité routière“ macht auf drastische Weise auf die Folgen von Alkohol am Steuer aufmerksam. Das Video ist nichts für für Menschen mit schwachen Nerven:


Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Harter Tobak… aber scheinbar verstehen die Leute es ja nur so.

10 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Kerstin sagt:

    Ich glaube kaum, dass das heutzutage irgendwen interessiert. Die Leute finden ja auch Saw geil und da fand ich die Szenen schlimmer, als in diesem Video. ^^

  2. AndreB sagt:

    Sehr guter Film!
    „Selber Schuld“ kann man da eigentlich nur sagen, wenn das Tragische nicht die Personen wären, die nacher Unschuldig darunter leiden müssen.
    Auf der anderen Seite sind auch die Personen nicht ohne Schuld, die nicht verhindern, daß betrunkene Fahrer ans Steuer gelassen werden oder sogar mit ihnen mitfahren.

    Niemals nie nicht und nimmer würde ich fahren, wenn ich auch nur annähern etwas getrunken hätte. Auch nicht „Ein Bierchen macht nix“ oder „Die paar Meter, da wird nix passieren…“
    Schon als Führerscheinneuling habe ich eiserne Disziplin gewahrt und bis heute kann ich in 25 Jahren Führerscheinkarrierre auf sage und schreibe lediglich 2 Tickets für Falschparken zurückblicken. Keine Unfälle, keine Raserei, kein Posen trotz regelmäßiger Fahrt mit Auto und Motorrad.

Schreibe einen Kommentar zu Hofi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.