Musik & Film

Diese Videothek in Alaska lässt mich Videotheken vermissen

Ich war früher total oft bei Video World. Die kannten mich irgendwann sogar schon so gut, dass man mir sogar Spielkonsolen ohne Kaution mitgegeben hat. Mein Interesse an Videotheken ließ durch die damals recht einfachen Möglichkeiten Filme herunterzuladen und letztendlich durch Netflix, Amazon Video und co. nach. Bequemlichkeit killed the Videothek.

In weiten Teilen Alaska ist es nun aber so, dass es da so gut wie keine Daten-Flatrates gibt und/oder das Internet nur sehr langsam ist. Mal eben für den nächsten Abend einen Film bei Amazon bestellen ist da auch nicht drin. Da ist die Videothek dann die günstigste Möglichkeit an Unterhaltung zu kommen. Die Leute von Vice haben in Alaska eine von nur noch 9 in den USA existierenden Filialen (2004: 9.094) der Kette Blockbuster besucht und dort mit den Kunden gesprochen.

Während ich mir das Video angeschaut habe, wurde mir bewusst, dass ich Videotheken ein wenig vermisse. Wie of sitzen wir dieser Tage vor dem TV und blättern durch Netflix und co. und wissen einfach nicht, welchen Film wir schauen sollen. Die Recommendations sind meistens auch nicht besonders passend. Da waren die Typen, die bei Video World gearbeitet haben deutlich besser, Empfehlungen auszusprechen. Tja 🙁

//via Ronny//

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.