Motorisiert Musik & Film

Liebeserklärung an den Jaguar E-Type Leichenwagen aus Harold und Maude

Ich bin mir nicht sicher, wie viele meiner Leser den Film Harold und Maude kennen. Für alle die ihn nicht kennen: Der Film kam im Jahr 1971 raus und erzählt die Geschichte von Harold (21), der fasziniert vom Tod ist und gegen seine Mutter rebelliert. Daher auch der Umbau des Jaguar E-Type (bzw. XK-E) zum Leichenwagen. Im Laufe des Films lernt Harold schließlich die 80-jährige Maude kennen und lernt das Leben schätzen, nur um sich dann doch wieder mit dem Thema Tod beschäftigen zu müssen. Der Film ist natürlich deutlich komplexer, aber das ist zumindest eine grobe Zusammenfassung 😉 – Hier könnt ihr euch den Trailer ansehen.

Das Original des Jaguar E-Type Leichenwagens wurde zerstört

Der Film endet damit, dass Harold seinen E-Type Leichenwagen zum Song ‚Trouble‘ von Cat Stevens von einer Klippe fahren lässt. Und weil wir hier im Jahr 1971 sind, haben sie in dieser Szene den einzig je gebauten Jaguar E-Type Leichenwagen zerstört.

Das wollte ein Fan des Wagens aber so nicht hinnehmen und hat ihn ganz einfach nachbaut. Das folgende Video von Petrolicious zeigt den Nachbau und er erzählt uns ein wenig was zu diesem ganz wundervollen Auto:

The “Harold and Maude” Jaguar E-Type Hearse: A True Undertaking

2x Klicken zum Abspielen. Datenschutz und so.

 

WEG MIT
§219a!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.