Fun

Mit Skateboards und GoPros durch Tokio

Schon wieder Instant-Fernweh nach Tokio! Chris Cole, Leticia Bufoni, Andrew Brophy, Sean Malto, und Chris Ray haben sich ihre Skateboards und ein paar GoPros geschnappt und haben Tokio unsicher gemacht. Beim Ansehen ist mir aufgefallen, dass die Aufnahmen alle super gut stabilisiert sind und dadurch deutlich angenehmer anzusehen sind, als die ganzen alten Skateaboard-Videos, die sie früher auf dem GoPro-Channel hatten. In den Aufnahmen sieht man auch den Grund dafür: den GoPro Karma Grip, der die GoPro in allen Situtionen still hält. Sofern sie mit der HERO5 gefilmt haben, trägt diese ja auch noch mal zur Stabilisierung bei. Das sieht für so eine kleine Kamera alles schon verdammt gut aus. Nur die Videoqualität könnte noch einen Tick besser sein. Aber da wird sicher die HERO6 dann was reißen können 🙂

Klingt jetzt wie ein Advertorial für GoPro, aber das ist es nicht. Ich bin wirklich nur von der Qualität erstaunt 🙂

Travel with the GoPro skate team of Chris Cole, Leticia Bufoni, Andrew Brophy, Sean Malto, and filmer Chris Ray as they push through Japan and immerse themselves into the culture with local pro Kota Ikeda, because sometimes a skate trip is about more than just stacking clips.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.