Musik & Film

Kurzfilm: The Irrational Fear of Nothing

The Irrational Fear of Nothing

Auf der Suche nach einem ganz anderen Video, bin ich auf diesen wundervollen Kurzfilm von Paul Trillo gestoßen. Der Film hat mich nicht nur mit seiner Story schnell in seinen Bann gezogen, sondern auch mit der außergewöhnlichen Kamera-Arbeit. Wir sind quasi immer ein paar Schritte hinter dem Protagonisten Terry.

Following behind the back of a paranoid, neurotic man named Terry as he wanders through the streets of Manhattan. Past memories and his irrational inner thoughts soon plague his every move. By channeling a form of mental time travel, he attempts to overcome these past anxieties.

Und falls ihr nun wissen wollt, wie diese Aufnahmen entstanden sind, könnt ihr euch das Making-Of ansehen:

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.