Gadgets / Tech Travel

Macht jede Reise leiser: Bose QuietComfort 15

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 16

Ich habe von Bose die QuietComfort 15 (QC15) zum Testen bekommen. Das habe ich jetzt rund 6 Monate lang getan und will euch nun von meinen Erfahrungen berichten. Soviel vorab: Ich werde nie wieder ein Flugzeug ohne Kopfhörer mit Active Noise Cancelling betreten 😉 – Fliegen ist mit solchen Kopfhörern einfach um so vieles angenehmer

Mittlerweile gibt es von Bose das Nachfolgemodell QuietComfort 25 (QC25 – Hier ein Testbericht dazu). Ich wollte meine Erfahrung aber trotzdem hier kundtun, weil man die QC15 bei einigen Händlern für um die 180€ schießen kann. Die QC25 kosten im Moment so um die 270€.

Das Besondere an den Bose QuietComfort 15 Kopfhörern ist natürlich das Active Noise Cancelling (Bose nennt es Acoustic Noise Cancelling). Wie das funktioniert, weiß die Wikipedia:

Bei Kopfhörern mit aktiver Geräuschunterdrückung wird mit einem eingebauten Mikrofon das Umgebungsgeräusch gemessen und hieraus mit Hilfe der akustischen Übertragungsfunktion des Kopfhörers der Anteil berechnet, der am Ohr noch verbleiben würde. Für diesen Teil wird dann zur Kompensation ein gegenpoliges Signal im Kopfhörer erzeugt. Am Trommelfell treffen der Schall von außen und das Signal aus dem Hörer als Schall zusammen. Der Schalldruckpegel wird deutlich verringert. Zusätzlich kann auch ein Nutzschall (Sprache, Musik) über den Kopfhörer wiedergegeben werden.

Bose QuietComfort 15 Acoustic Noise Cancelling® around-ear headphone

2x Klicken zum Abspielen. Datenschutz und so.

Salopp ausgedrückt: Gleichmäßige Geräusche, wie etwa das Rauschen einer Klimaanlage, das Geräusch von Flugzeugtriebwerken usw. werden unterdrückt oder zumindest minimiert.

Sitzt aber jemand neben einem im Zug, der pausenlos telefoniert, so hört man den leider auch weiterhin.

Ausgepackt:

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 01 

Die Bose QC15 kamen zusammen mit einer schicken Aufbewahrungstasche. In dieser finden neben den Kopfhörern das passende Kabel, der Flugzeug-Adapter und ein oder zwei Ersatz-Batterien Platz. Außerdem sind die Kopfhörer in der Hartschalenbox vor Beschädigungen und Schmutz geschützt.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 02
Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 04
Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 08

Lieferumfang:

  • Hartschalenbox
  • Kabel für Apple-Geräte mit integriertem Mikrofon und drei Tasten
  • Kabel ohne Mikrofon oder Tasten
  • Batterie
  • Karte mit Informationen zum Besitzer
  • Flugzeug-Adapter
  • Infomaterial

Die Kopfhörer

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 09

Die QC15 sind zugegebenermaßen nicht die schicksten Kopfhörer, die ich bisher in den Händen hatte. Einer der Gründe, warum die QC15 in den letzten Monaten nicht meine Daily Driver waren, aber dazu später mehr. Die Nachfolger QC25 sehen schon deutlich schicker aus.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 05

Die Ohrpolster und der Bügel sind irre bequem. Auch wenn man die Teile 12 Stunden auf dem Kopf hat, drückt und kneift da nichts. Der Kopfbügel ist in mehreren Stufen verstellbar.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 10

Ziemlich praktisch finde ich, dass das Kabel nicht fest mit dem Kopfhörer verbunden, sondern gesteckt ist. Ich bin schon einige Male im Flugzeug aufgestanden und das Kabel hat sich dann einfach ausgeklinkt, statt mir die Kopfhörer vom Kopf zu reißen und irgendwas kaputt zu machen (been there, done that).

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 11
Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 12

Zum Thema Kabel: Wie oben erwähnt, sind im Lieferumfang zwei Kabel. Eines hat eine Fernbedienung mit drei integrierten Tasten, die ohne Probleme mit dem iPhone funktionierten. Je nach Android-Geräte funktionieren größtenteils nur die Lautstärke-Tasten, nicht aber die dritte Taste, mit der man am iPhone Gespräche annehmen, Songs pausieren oder skippen (2x drücken) kann.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 07

Damit das oben beschriebene Noise Cancelling funktionieren kann, benötigen die Kopfhörer eine AAA-Batterie. Laut Hersteller halten diese rund 35 Stunden. Ich bin bei meinem Test auf jeden Fall auf gute 24 Stunden gekommen (800 mAh AAA-Akku). Kleiner Wermutstropfen: Ist die Batterie leer, kann man keine Musik mehr hören, auch nicht ohne Noise Cancelling. Daher sollte man immer mindestens eine Ersatz-Batterie am Start haben. Zwei passen locker in das Kopfhörer-Etui.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 13

Ausprobiert

Der erste AHA-Effekt kam damals im Büro auf Mallorca, wo im Sommer permanent eine Klima-Anlage lief. Kopfhörer aufgesetzt, Noise Canceling angeschaltet und BOOM bzw. nicht BOOM.

Stille. Das nervige Rauschen der Lüftung war weg. Was leider nicht weg war: Die Kollegin gegenüber, die telefonierte.

Und damit sind wir auch schon beim Knackpunkt der Geschichte. Gleichmäßige Geräusche können ausgefiltert werden. Ungleichmäßige Geräusche (wie z.B. redende Menschen, Musik, Presslufthämmer etc.) nicht.

Dennoch finden sich im Alltag rasend schnell Dinge, die man mit den QC15 ausblenden bzw. weniger nervig machen kann: Flugzeuglärm, das Dröhnen von Schiffsdieseln, das Rauschen von Lüftungen oder Lüftern (Computer, Drucker etc), Nebengeräusche im Zug und vieles mehr.

Bose QC15 Flugzeug

Speziell im Flugzeug sind die QC15 für mich in letzter Zeit ein Garant für stressfreies Reisen gewesen. Im Flugzeug gibt es mehrere Lärmquellen. Neben Menschen (die sich ja nun wie gesagt nicht ausblenden lassen) sind es vor allem die Triebwerke und die Lüftung, die ein ständiges Dröhnen und Rauschen von sich geben. Setzt man nun die QC 15 und schaltet das Noise Cancelling ein, ist es nicht so, dass man gar nichts mehr hört. Man hört sehr wohl noch, dass man in einem Flugzeug sitzt. Nichts desto trotz nimmt der Lärmpegel gefühlt um 70-80% ab.

Wie unglaublich laut es in einem Flugzeug ist, fällt einem dann auch erst auf, wenn man die Bose-Kopfhörer 10 Minuten auf dem Kopf hatte und sie dann mal abnimmt. DRÖÖÖÖHN! SWUUUUSCH ZIIISCH DRÖÖÖÖHN!

Gleiches gilt auch für eher ruhige Orte wie den ICE. Deutlich leiser als ein Flugzeug, geht aber eben NOCH leiser. Auch das Dröhnen der Schiffsdiesel auf der Fährfahrt von Palma nach Barcelona ließ sich erfolgreich ausblenden.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 15

Ganz davon mal ab, dass die Umgebung mit den QC15 eben deutlich leiser ist und man somit weniger Stress hat (Lärm macht krank), kann man leiser Musik hören und auch Filme oder Spiele benötigen nicht mehr so eine hohe Lautstärke, was wiederum zur Entlastung führt.

Klang

Für meinen Geschmack haben die QuietComfort 15 ein bisschen zu wenig Bums in Sachen Bass. Lässt sich beim Musikhören aber ganz einfach damit ausgleichen, dass man die Equilizer-Einstellung ‚Mehr Bass‘ verwendet.

Um sich mit Dubstep die Rübe weg zu donnern eignen sich die QC15 aber dennoch nicht. Das würde ja aber auch irgendwie der Grundidee der Kopfhörer, ein leiseres Umfeld zu schaffen, widersprechen.

Da ich hauptsächlich mit den Kopfhörern Filme geschaut und Podcasts gehört habe, kann ich sagen, dass Stimmen sehr sauber und gut hörbar rüberkommen.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 03

Übrigens kann man die Kopfhörer auch einfach ohne Kabel aufsetzen. Das Noise Cancelling funktioniert dann trotzdem. Ganz angenehm, wenn man im Flugzeug mal ein kleines Nickerchen machen möchte.

Persönliches Fazit

Die QC15 sind zu meinen Reisekopfhörern geworden. Es mag zwar irgendwie albern klingen, ein paar Kopfhörer nur für Reisen zu haben, aber wer eben öfter als zwei Mal im Jahr in ein Flugzeug steigt und schon einmal Kopfhörer mit Noise Cancelling benutzt hat, wird mir sicher zustimmen, dass hier selbst eine Ausgabe von 300€ eine gute Investition für gesteigerten Reisecomfort ist.

Bose QuietComfort 15 Kopfhörer mit Acoustic Noise Cancelling Test 14

Bahn, Flugzeug, Schiff, lange Autofahrten: Die Kopfhörer sind mit dabei.

Wie oben erwähnt, sind die QC15 aber nicht die Kopfhörer, die ich im Alltag benutze. Da setze ich auch weiterhin auf die Jabra Revo Wireless. Ganz einfach deswegen, weil die kein Kabel haben, mit fetten Bässen trumpfen und ein bisschen besser aussehen.

Ich kann die Bose QuietComfort 15 wirklich guten Gewissens jedem empfehlen, der oft fliegt, Bahn fährt oder im Büro von Klimaanlagen und ähnlichem genervt ist. Auch hier möchte ich noch mal betonen, dass der Tragecomfort wirklich erstklassig ist. Auch für Brillenträger!

Die weichen Ohrpolster lassen sich übrigens auch austauschen, sollte man sie mal runtergerockt haben. Meine sehen nach 6 Monaten Nutzung jedenfalls noch 1a aus.

So und nun wurde ich mal versuchen die QuietComfort 25 in die Finger bzw. auf die Ohren zu bekommen.

9 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Chris Lietze sagt:

    Gerne dabei! #Gewinnspielchris 🙂

    Nee mal ernsthaft, Kollege hat die auch und die sind echt irre. Filter selbst Gespräche zwischen den Kollegen noch ordentlich raus. Nicht alles, aber sehr viel. Leider waren sie bei knapp 270 Euro, als ich mich für sie interessierte (bevor der QC25 rauskam). Jetzt ist Fahrradzeit und somit keine nerviglaute U-Bahn mehr nötig. Ah und das zweite leider, sie sind nicht wirklich chic.

  2. Sebastian sagt:

    Ich hatte auch mal welche kurz auf den Ohren und kann dich voll verstehen. Selbst im Großraumbüro heftig wie leise es wird.

  3. […] Die Anreise erfolgte ganz entspannt mit Airberlin. Nonstop von TXL nach JFK. 8,5 Stunden Economy-Class mit okem Essen und okem Bordprogramm. Hatte mir den langen Flug in der Holzklasse schlimmer vorgestellt. Da der Flug nicht ausgebucht war, hatte ich eine komplette Reihe für mich und habe es mir einfach auf einem 4er im hinteren Teil gemütlich gemacht. Natürlich mit dabei: Meine Noise-Cancelling-Kopfhörer. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.