privates & unterwegs Travel

Roadtrip Tag 1: Palma -> Barcelona #Palma2Berlin #myibistrip

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 01

Ok zugegeben, der erste Tag war eher ein Seatrip als ein Roadtrip. Wir sind von uns zu Hause zum Fährhafen Palma gefahren (ca. 5km). Danach waren wir 8 Stunden mit der Balearia Fähre ‚Abel Matutes‘ nach Barcelona unterwegs.

Für alle, die keine Lust auf lange Texte haben, hier der Tag in 2:30 Minuten Video zusammengefasst:

#Palma2Berlin #myibistrip - Tag 1: Palma de Mallorca - Barcelona

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Bürokratie…

Bevor wir auf die Fähre fahren konnten, gab es allerdings erst mal Bürokratie-Hassle. Ich bin auf Mallorca als Resident gemeldet, genieße also staatlich subventionierte Rabatte bei Flügen und Fährfahrten von Mallorca aufs Festland und vice versa. Als deutscher Staatsbürger mit Residenten-Status bekommt man ein kleines Kärtchen, dass den Titel ‚Residencia‘ trägt. Nun war es bisher so, dass man, um in den Genuss der Rabatte kommen zu können, einen weiteren Wisch brauchte, der einem NOCHMAL bestätigt, dass man auch wirklich Resident ist. Dieses Papier hat aber nur eine Gültigkeit von 6 Monaten.

Nun kam neulich ein kluger Kopf auf die Idee, eine Datenbank für Residenten zu erstellen und Firmen, die Residenten-Rabatte gewähren, über die NIE (quasi Steuernummer) online den Residenten-Status abfragen zu lassen. Die Abfrage dieser Datenbank ist seit heute gesetzlich geregelt und verpflichtend. Besagter ‚Wisch‘ wird nicht mehr ausgestellt.

Es war aber natürlich etwas blauäugig von mir, zu glauben, dass das auch tatsächlich klappt. Die Dame am Fähr-Terminal fragte mich nach dem ‚Wisch‘. Ich habe ihr erklärt, dass sie das online prüfen muss. Antwort: „Online geht hier gar nichts“. Ende vom Lied: Ich musste 35€ nachzahlen.

Die Fährfahrt

Auf Anraten von mehreren Leuten habe ich mir Reisetabletten besorgt. Wie ich vorgestern schon geschrieben habe, ist das meine erste Fahrt auf offenem Meer und ich wollte nicht 8 Stunden lang über der Reling hängen. Die Fahrt selbst war aber absolut smooth und ich wäre sicher auch ohne das Mittelchen ausgekommen.

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 05

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 06

Wir hatten zwei ultra-bequeme Liege-Sessel (1. Klasse) mit Steckdose und Meerblick (ha-ha). Ich konnte also unterwegs Filme schauen, diesen Text hier vorbereiten, usw..

Barcelona

Pünktlich um 20 Uhr ist die Fähre in Barcelona angekommen. Rein ins Auto, runter von der Fähre und ab ins Hotel ibis Barcelona Centro (Sagrada Familia)*. Dort wurden wir freundlich empfangen, bekamen den Code für’s kostenlose WiFi (für bis zu 3 Geräte!), Stadt- und Metroplan und Instruktionen wie wir in die Tiefgarage kommen.

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 18

Danach haben wir unser Zeug auf unser Zimmer gebracht, uns kurz umgeschaut und frisch gemacht. Zimmer ist ordentlich ausgestattet und sehr sauber. Hat aber leider nur 3 Steckdosen und keine am Bett ;-(

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 20

Übrigens hat mit 1&1 für den Roadtrip eine SIM-Karte mit der ALL-NET-FLAT Pro** (500 MB Datenvolumen gratis im Ausland pro Monat) zur Verfügung gestellt. Diese wurde hier ins ibis in Barcelona geschickt und wurde mir direkt bei der Ankunft überreicht. Daumen hoch 🙂

Roadtrip #Palma2Berlin #myibistrip Tag 1 24

Dann sind wir mit der Metro zur La Rambla gefahren, dort ein wenig langspaziert und haben danach beim Mercante di Venezia leckere Pasta gegessen. Ja, wir waren in Barcelona beim Italiener. Typisch spanisch hatten wir jetzt lange genug 😛

Das war die erste Etappe. Heute machen wir noch ein wenig Sightseeing in Barcelona und am Montag geht es dann ausgeruht auf die erste, richtige Roadtrip-Etappe nach Montpellier.

Fotos vom Tag:

Roadtrip?

*Alle Übernachtungen während des Roadtrips werden von ibis gesponsert.
**Die 1&1-SIM-Karte wurde von 1&1 gesponsert.

16 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marc sagt:

    Sehr schöner Bericht von der ersten Runde 🙂
    Womit hast Du das Video gedreht?
    Viel Spassssss in Barcelona und gute Weiterfahrt morgen!

  2. Marco sagt:

    Jaja die Hotel Zimmer, hatte mal das Vergnügen eines Zimmers mit nur einer Steckdose und die war im Bad am Waschbecken. Great!

    Seither immer ne Steckerleiste dabei 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.