Social / Blogosphäre

NEVER EVER post your Facebook Posts automatisch zu Twitter #Rant

twitter

First of all: Ja, die Überschrift in deutsch und englisch ist Absicht. Hier soll es aber nicht um denglisch gehen, sondern um meinen abgrundtiefen Hass auf Firmen (bzw. deren Social Media Manager), die ihren Scheiß automatisch von Facebook auf Twitter posten lassen.

Liebe Social Media Manager: Das macht man einfach nicht! Das ist fucking Lazy!

Entweder ihr bedient Twitter mit unique Content, bzw. bereitet Content etwas auf, oder lasst es eben ganz sein!

Ganz mal davon ab, dass ihr mir damit zeigt, dass ihr euch nicht mit dem Thema Twitter beschäftigt, ist es auch ganz einfach umständlich. Schaut mal was passiert, wenn ich in der Twitter-App meiner Wahl (in diesem Fall Tweetbot) auf euren dämlichen Facebook-Link klicke:

Foto 2

Ja genau. Meh! Da habe ich nichts von und ihr, bzw. eure Kunde gleich zwei mal nichts. Ich logge mich jetzt sicher nicht extra in Facebook ein. Zugegeben, das ist ein wenig ein iOS-Problem, denn unter Android könnte ich den Link direkt in der Facebook-App öffnen. Der Punkt ist aber: Ich will das aber gar nicht.

Würde mich interessieren, was ihr auf Facebook treibt, würde ich die Facebook-App direkt aufmachen!

Außerdem: Der Tweet oben ist ein Parade-Beispiel, warum man Posts von Facebook nicht automatisch auf Twitter postet. „Falls ihr euch wundert, warum hier auf facebook…“. Läuft.

Ein weiteres Problem: Der Text wird halt mittendrin gekürzt und kann somit dann auch schon wichtige Informationen verlieren.

Daher hier nun mein Aufruf an alle, die für Social Media verantwortlich sind: 

Deaktiviert das automatische Posten von Facebook-Beiträgen zu Twitter. JETZT! 

P.S.: Gleiches gilt für Google+-Posts -> Twitter.

//Bild: CC by imjustcreative//

22 Kommentare

  1. Was mir grad, und letztens schon mal, unangenehm auffällt, bzw aufgefallen ist, ist das jedes RT bei dir in den Kommentaren auftaucht. Da scroll ich vielleicht ein oder zwei mal runter um nach Mehrwert zu fahnden aber beim dritten mal hab ich da kein bock mehr zu. Durch die Kommentare lebt doch ein Blog. Aber die rt`s anzuzeigen ist unnütz, oder hab ich einen Trend verpasst?

  2. Muß Vorkommentator flo zustimmen: Bei der Anzeige aller RTs hier als Blogkommentare ist es mühsam, die echten herauszufiltern. Spamhaftes Penisgeprotze. Und noch die obligatorische „Niemand zwingt Dich, solchen Crosspostern zu folgen“-Anmerkung..

    1. Ich habe ja oben schon geschrieben, dass ich mich der Sache annehme. Was Tweets mit Penes zu tun haben, erschließt sich mir allerdings nicht so ganz.

      “Niemand zwingt Dich, solchen Crosspostern zu folgen” – Wegschauen ist nicht immer eine Lösung…

  3. Pingback: @Cohnina
  4. Pingback: @Bullubu
  5. Pingback: @Barbnerdy
  6. Pingback: @Aufziehvogel_LE
  7. Pingback: @Baltasar89

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.