Gadgets / Tech privates & unterwegs

Ein paar Impressionen von der gamescom

Kölner Dom

Gamescom

Ich war am Mittwoch in Köln auf der Spielemesse gamescom. Was soll ich sagen? Ich bin zu alt für den Scheiß. Nicht fürs Gaming an sich, aber für diese Messe. Selbst am Fachbesucher Tag war es schon viel zu voll. Die 3-4 Games – Diablo III z. B. – die ich mir gerne angesehen hätte, hatten schon Schlangen, bei denen selbst Apple-Store-Betreiber am Launchday hätten neidisch werden könnten. Um es noch mal zu Wiederholen: Das war am Fachbesuchertag!

Aber der Reihe nach:

Um 9 habe ich mit Ricarda getroffen… 20 Minuten zu spät erschienen, ich weiß wie man einen guten ersten Eindruck auf Frauen beim ersten Treffen macht! Nicht.

Wir sind dann zusammen ins Hotel New Yorker gefahren. Dort wurde uns beim Samsung Blogger Roundtable Frühstück das erste Gamer-Notebook (Höllisch geiles Gerät!) von Samsung exklusiv vorab präsentiert.

Samsung-Serie-7-Gamer

Weitere Infos zum Notebook findet ihr hier: Präsentation des Samsung-Notebooks ‘Serie 7 Gamer’ 700G7A auf der Gamescom 2011

Danach ging es mit einem Taxi zur Messe. Dort haben wir dann den LG-Stand in Halle 7 besucht.

LG 3D

Das große Thema dort: Gaming in 3D mit dem Fokus auf dem OPTIMUS 3D und dem 3D Monitor D2342P mit CINEMA 3D Technik. Ganz neu dabei war der D2000, ein neuer Monitor, der 3D mittels Parallaxenbarriere ohne Brille ermöglicht und mit Eyetracking-Technologie arbeitet. Kostenpunkt rund  2000€ *hust*

Da wir noch Zeit bis zum nächsten Termin hatten, sind wir dann Ziellos über die Messe gestromert. Wie oben schon erwähnt, sind wir aber nirgends verweilt, weil die Stände mit den interessanten Sachen vollkommen überlaufen waren. Nervig…

Schlange Battlefield 3 Schlange Diablo III

Schlange Schlange Wartezeit

Hier ein paar Fotos, die ich unterwegs gemacht habe.

Bei unserer Runde haben wir dann auch, eher abgelegen, den Samsung Messestand in Halle 10 gefunden.

Gamescom Samsung Stand

Um 14 Uhr ging es dann zur Pressekonferenz von Samsung, auf der das oben erwähnte Notebook dann offiziell enthüllt wurde. Bei Samsung haben wir es uns dann auch erst mal eine Stunde gemütlich gemacht. Es gab bequeme Couchen in einem angenehm klimatisierten Raum mit blauen Getränken. Was will man mehr?

Samsung Blau 1 Samsung Blau 2

Danach ging es wieder zurück zu LG, zum Sundowner. Kurze Ansprache von LG-Marketing-Menschen mit anschließendem Buffett.

Wir haben uns dann aber ins Maredo am Hauptbahnhof verkrümelt und danach noch einen Maroccino auf der Domplatte im Schatten des Kölner Doms getrunken.

Kölner Dom

12 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Zeitzeugin sagt:

    Auf Pressekonferenzen hatte ich ja keine Lust. Aber hey: blaue Getränke! *g* haben sie denn geschmeckt?

    Ich fand es gar nicht soo voll, allerdings will ich mir nocht vorstellen, wie es Samstag wird. Das würde ich persönlich eher für „Studien“ nutzen „Wie sieht der 08/15-Gamer aus?“ oder Sachen wie „Hey du da, Lust auf ein Interview?“ Aber nicht, um selber zu zocken.
    Mittwoch fand ich tatsächlich angenehm.

    1. David sagt:

      Am Samstag war es echt nicht schön, ich konnte ja an den Schlangen vorbei und wäre trotzdem fast nicht reingekommen, gegen Mittag wurde überall dicht gemacht, weil einfach zu viele Menschen da waren. Man wartete als normaler Besucher bestimmt 3 Stunden, um überhaupt ein Ticket zu bekommen, drinnen wurden manche Schlangen geschlossen, bei Battlefield glaube ich sprach man von „6-9 Stunden Wartezeit“. Einfach eine Frechheit, ich war erst einmal als „normaler“ Besucher auf der gamescom und würde es nie wieder machen. Stress und stundenlanges Anstehen, um nen Trailer zu sehen, der am nächsten Tag im Internet ist.

  2. Geglash sagt:

    Hiho Gilly,
    das mit den langen Schlangen gerade bei Diablo III hätte man sich ja denken können … aber das es bei Fachbesuchern schon zu so einem starken Ansturm kommt … heftig.

    Das der 3D Gaming Monitor von LG im höheren Preissegment anzusiedeln ist dachte ich mir schon, dass es aber so hoch wird … auch ein *hust* 🙂

  3. Ricarda sagt:

    Hättest du das mit der Verspätung nicht noch mal geschrieben hätt ich nicht dran gedacht. Hatte ich irgendwie schon wieder vergessen.
    Aber nicht schlimm gewesen 😉

  4. Sebastian sagt:

    Eigentlich war dieses Jahr fest eingeplant zur Gamescom zu fahren. Mein erstes Mal 😉 Aber irgendwie kam der Strandurlaub dazwischen und ich musste es auf nächstes Jahr verschieben. Aber wenn ich mir die Presse und deinen Bericht so durchlese, dann kann man sich das echt sparen.
    Ist es denn eigentlich in Leibzig auch noch so voll?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.