Musik & Film

Anti iPhone Werbespots von Verizon Wireless

Ich bin zwar selbst begeisterter Besitzer und Fan des iPhone, dennoch kann ich mir ein schmunzeln bei den beiden iPhone-Bash-Spots von Verizon Wireless nicht verkneifen. Die Werbeclips sind einfach zu gut gemacht 😉

Der erste Spot ist zwar mehr eine Breitseite gegen die 3G-Netzabdeckung von AT&T aber im Stil der Apple „There’s an App for that“ Werbung gemacht:

Verizon Wireless "Map For That" TV ad (LG Versa)

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

iDon’t

Clip Nummer zwei macht Werbung für das ab November erhältliche Motorola Droid und zeigt auf, was das iPhone im Vergleich alles nicht kann:

Verizon Wireless Motorola Droid (iDon't) Commercial

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

(Droid Clip via Twitter)

14 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jack Hinks sagt:

    Ich bin gestern aus den USA wiedergekommen und habe diese Spots auch gesehen bzw im Radio gehört… Dazu passt auch der, der zumindest im Radio nach dem Verizon-Map-Spot kam: „Pick a network, not a phone“ 😉

  2. Chris sagt:

    Also der zweite Spot ist ja dämlich; selbst wenn er „nett gemacht“ ist. Ich werbe FÜR (m)ein Produkt, und nicht gegen eins(anderes). Werber die anders denken sind vielleicht erfolgreich; ich mag ’se aber nicht.

  3. Addliss sagt:

    Ich sehe es ähnlich wie Chris: Es ist eine Antihaltung, die den zweiten Spot nährt. Neid auf die Popularität des iPhones.
    Allerdings ist es wirklich eine nette Idee mit dem „iDon’t“! 😀

  4. Matthias sagt:

    Der erste Spot ist wirklich gut gemacht und wenn man die beiden Netzabdeckungen vergleicht, wirkt die von AT&T wirklich lächerlich gering gegenüber der von Verizon (was ja aber noch lange nicht heißt, dass man das iPhone nicht auch bei Verizon nutzen könnte).
    Bezüglich des zweiten Spots kann ich mich den Vorrednern nur anschließen. Es gibt so viele „iPhone-Clones“ die alles besser machen wollen, aber trotzdem nicht an den Bedienkomfort des iPhones heranreichen. Ist ja schön gut was man alles damit machen kann, wenn die Dinge die das iPhone bietet aber besser funktionieren und es einfach Spaß macht, es zu benutzen, dann kauf‘ ich kein komisches Motorola!

Schreibe einen Kommentar zu Jack Hinks Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.