Travel

Jacqui Kenny bereist die Welt mit Google Street View und teilt ihre Eindrücke auf Instagram

Die Geschichte von Jacqui Kenny habe ich gerade auf der Google Startseite gefunden. Jacqui verlässt nur selten ihr Haus und reist auch nicht. Warum? Agoraphobie. Trotzdem hat sie dank Google Streetview schon so einiges von der Welt gesehen. Irgendwann fing sie an, von Orten und Szenen die ihr gefallen, Screenshots zu machen und diese auf Instagram hochzuladen. Dort hat sie nun schon über 75.000 Follower. Ihre Bilder werden jetzt sogar in New York ausgestellt! Die komplette Geschichte gibt es hier.

„Ihre Fotos vermitteln ein Gefühl für die Abgeschiedenheit der Orte und ihre eigene Sehnsucht danach. Sie sind tief bewegend und viel mehr als nur Fotos mit einer ausgewogenen Bildkomposition.“

Ep 5: The Agoraphobic Traveller | SEARCH ON

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.