Die Leute von Fred V & Grafix haben das Miauen ihrer Katze für einen gar nicht mal so üblen Drum’n’Bass-Track verwendet. Im folgenden Video könnt ihr euch ansehen, wie sie das gemacht haben:

Dank diesem ziemlich schrägen Video habe ich jetzt immerhin den SoundCloud-Account von denen entdeckt und finde die Mucke gar nicht mal so übel:

Auf Spotify findet ihr Fred V & Grafix ebenfalls:

//via Sploid//

2 comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *