Musik & Film

Kurz-Doku: SLOMO – John (69) zieht sein Ding auf Inline-Skates durch

 

SLOMO – von Josh Izenberg, ist definitiv die beste Kurz-Doku, die mir in den letzten Jahren untergekommen ist. Wir haben einen extrem sympathischen und vor allem glaubwürdigen Protagonisten mit John und die Story ist superb erzählt.

Dr. John Kitchin hat irgendwann beschlossen einfach aus dem System auszusteigen. In seinem alten Leben war er ein erfolgreicher Arzt mit BMW, Ferrari, Villa und tralala. Jetzt ist er nur noch SLOMO. Er fährt jeden Tag auf Inline-Skates am Strand entlang und verfällt dabei in eine art meditativen Zustand. Er fährt da aber nicht einfach nur so rum, sondern hat seinen ganz speziellen Move, den er in Slow-Motion durchzieht. SLOMO halt.

SLOMO

Genug gelabert. Nehmt euch 20 Minuten Zeit, schaut euch SLOMO an und lasst euch ein bisschen inspirieren.

Disillusioned with his life, Dr. John Kitchin abandons his career as a neurologist and moves to Pacific Beach. There, he undergoes a radical transformation into SLOMO, trading his lab coat for a pair of rollerblades and his IRA for a taste of divinity.

//via Short of the Week//

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. […] ja gut, aber dieses Mal hat der gute Gilly drüben in seinem abwechslungsreichen Blog ein wirklich feines Portrait gefunden und präsentiert. Und weil er das Ganze schon so gut beschrieben hat, entnehme ich deshalb […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.