Gadgets / Tech

Mobiler Bluetooth Speaker im Test: Jabra SOLEMATE

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-03

Dank Daniil bin ich seit einiger Zeit stolzer Besitzer eines Jabra SOLEMATE. Nachdem ich ihm einige Male die Ohren vollgeheult habe, wie gerne ich einen Bluetooth-Speaker hätte, war er wohl so zermürbt, dass er mir Besagten überlassen hat ^^

Irgendwie hat sich das Ganze dann mit der Anfrage nach einem Test-Sample bei Jabra überschnitten. Aber wisst ihr was? Genau deswegen habe ich die Möglichkeit, ein nagelneus Exemplar (weiß) hier zu verlosen. Fette Sache, wa? Die Verlosung findet ihr dann unter dem Testbericht.

Was ist Jabra SOLEMATE?

Jabra Jawbone im Sand

Simpel formuliert: Ein Lautsprecher mit Bluetooth-Funktion, der mit jedem Gerät gekoppelt werden kann, welches das A2DP-Profil unterstützt. Sprich: So gut wie jedes Android-Telefon, Windows-Phones, iOS-Geräte, MacBooks, Notebooks und viele mehr.

Der Clou: Wenn man mit einem Gerät, das kein Bluetooth hat, oder A2DP nicht unterstützt, Musik hören möchte, kann man auch einfach eine Verbindung per Klinke-Kabel, herstellen. So kann man also auch mal wieder die alten Mixtapes in den Walkman schmeißen und mit dem Jabra SOLEMATE schön laut hören 😉

Dank dem eingebauten Akku, der über USB aufgeladen wird, ist der Lautsprecher mobil und kann überall mit hingenommen werden.

Auch nicht schlecht: SOLEMATE ist Schweiß-, staub- und spritzwassergeschützt.

Übrigens kann man den Jabra SOLEMATE auch als Bluetooth-Freisprecheinrichtung nutzen, da ein Mikrofon integriert ist.

Rundgang

Solemate

Auf der Oberseite befinden sich drei Tasten. Zwei um die Lautstärke zu erhöhen, bzw. zu verringern und eine Taste, mit der man sich den Akkustand durchsagen lassen und eingehende Telefonate annehmen kann.

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-10

Unten ist der gummierte Standfuß, der sicherstellt, dass SOLEMATE sicher und fest steht. Hält übrigens auch auf leicht schrägen Oberflächen. Außerdem findet sich dort das 3,5mm-Klinke-Kabel, mit dem man Audio-Geräte, die nicht per Bluetooth verbunden werden können, anschließen kann.

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-07

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-06

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-05

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-04

Auf der rechten Seite befinden sich zwei LEDs. Die Bluetooth-LED blinkt, wenn das Gerät bereit ist über Bluetooth verbunden zu werden. Dazu gleich mehr.

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-11

Die Akku-LED blinkt, wenn sich der Akku dem Ende entgegen neigt. Außerdem blinkt sie, wenn man SOLEMATE auflädt.

Darunter ist der Power-Schalter, mit dem auch die Bluetooth-Einrichtung gestartet wird. Noch eins tiefer findet sich der Anschluss für das 3,5mm-Klinke-Kabel. Ganz unten ist dann der Micro-USB-Port, der zum Aufladen dient und über den man auch Musik zuspielen kann.

Auf der linken Seite findet man eine Lasche. Nicht mehr und nicht weniger 😉

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-01

Einrichtung

Die Einrichtung ist wirklich kinderleicht. Man schaltet den Jabra SOLEMATE ein und hält den Power-Schalter noch ein paar Sekunden nach oben gedrückt. Dann ertönt eine Melodie mit der Ansage „Go ahead and connect me. Use the Bluetooth-Setting on your phone“. Genau das sollte man dann auch tun. Das bewerkstelligt man ganz einfach indem man nach dem SOLEMATE in den Bluetooth-Einstellungen vom Telefon sucht. Dort wählt man den Bluetooth-Lautsprecher aus und schon sind Smartphone und SOLEMATE verbunden.

Wie nutze ich persönlich Jabra SOLEMATE?

Zum einen nutze ich es im Badezimmer, um Musik beim Duschen zu haben und zum anderen natürlich auf der Terrasse. Ich habe zwar zwei Sonos Play:3 (<3!), bin aber schlichtweg zu faul, die beiden immer hin- und herzuschleppen. Jaja, First World Problems und so 😉

Außerdem kommt der Speaker mit uns immer mit nach Berlin und generell mit auf Reisen. Gerade abends im Hotelzimmer möchte man ja doch gerne noch ein bisschen Musik hören.

Darüber hinaus kommt er auch zum Einsatz, wenn ich mit dem iPad zocke. Gerade Games wie GTA oder Gangstar Las Vegas machen erst mit dem richtigen Sound ordentlich Spaß.

Und natürlich am Strand!

Jabra Jawbone am Strand

Jabra Jawbone am Strand mit Meer

Sound

Für die kompakte Größe ist der Klang erstaunlich gut. Schon beim ersten Einschalten, wenn der Start-Sound ertönt, merkt man, dass richtig was in der Hand vibriert. Der 4 Zoll Subwoofer und die zwei 3/4 Zoll Hochtöner sorgen zusammen mit dem passiven Bassstrahler für ein ausgewogenes Klangbild mit erstaunlich tiefen Bässen. Natürlich liefern große Lautsprecher mehr Bass / Tiefen, aber im Vergleich zu den Speakern vom MacBook Air oder dem iPad hat man halt deutlich mehr Bumms.

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-12

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-08

Darüber hinaus ist das kleine Kästchen erstaunlich laut, ohne dabei den Klang zu verzerren.

Die Lautstärke kann entweder direkt am Musik ausgebenden Gerät oder am SOLEMATE eingestellt werden.

Akkulaufzeit

Nach ca. 2,5 Stunden an der Steckdose ist der Lithium-Ionen-Akku des mobilen Lautsprechers voll geladen und einsatzbereit. Bei mittlerer Lautstärke hält der Akku hier bei mir so ca 5-6 Stunden, was in den meisten Fällen völlig ausreichend ist. Mit einem Akkupack kann man die Laufzeit aber problemlos verlängern.

Update: USB-Verbindung zum Notebook

Foto

Ich habe heute morgen den SOLEMATE per USB mit einem Dell XPS13 Notebook verbunden, weil ich den Akku des Bluetooth-Lautsprechers laden wollte. Zu meiner Überraschung fing Windows daraufhin an Treiber zu installieren und präsentierte mir nach 1-2 Minuten diese Meldung:

Jabra

Danach kam der Sound dann direkt aus dem SOLEMATE. Die Lautstärkereglung für Windows ist auch direkt über den Jabra-Speaker möglich. Sehr mögiges Feature, da der Speaker zur Musikwiedergabe genutzt werden kann und der Akku dabei geladen wird.

Funktioniert natürlich auch mit MacOS X:

Bildschirmfoto 2013-07-31 um 09.44.44

Technische Daten:

  • 610g schwer
  • BT 3.0 mit 10m Reichweite/3,5mm Klinkenbuchse/microUSB-Port
  • ein 4 Zoll Subwoofer, zwei 3/4 Zoll Hochtöner
  • Mikro mit Kugelcharakteristik
  • max. 8 gekoppelte Geräte, eines aktiv
  • BT-Profile: Freisprechprofil, Headsetprofil, A2DP
  • Modi: SCO, eSCO, Sniff
  • Digitale Signalverarbeitung (Geräuschunterdrückung, automatische Lautstärkeregelung)
  • 8 Stunden Musikwiedergabe/Gesprächszeit bei fest verbautem Akku
  • Sprachführung

Fazit

Der SOLEMATE ist hier fast jeden Tag im Einsatz. Der Sound ist trotz der kompakten Ausmaße super, die Akkulaufzeit für meine Zwecke ausreichend.  Hätte ich das gute Stück nur als Testgerät gehabt, hätte ich mir auf jeden Fall nach dem Test einen gekauft.

Klare Kaufempfehlung 🙂

Verlosung! Der Gewinn: Jabra SOLEMATE in weiß

And the winner is: Matthias

Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker Test-02

Wie üblich gibt es ein paar simple Aufgaben, mit denen man sich Lose verdienen kann. Je mehr Lose, desto höher die Gewinnchance.

  • 1 Los: Kommentar hinterlassen
  • 3 Lose: diesen Tweet veröffentlichen:

    Ich möchte bei @GillyBlog den Jabra SOLEMATE Bluetooth Speaker gewinnen: http://gilly.berlin/?p=27606 #SOLEMATE

  • 3 Lose: Fan auf Facebook werden (wer schon Fan ist, schreibt das in seinen Kommentar unten dazu)
  • 10 Lose: Blogpost über das Gewinnspiel (schreibt ruhig ein paar Worte dazu, wie ihr den SOLEMATE einsetzen würdet)

Jeder Teilnehmer kann also maximal 17 Lose sammeln. Wichtig: Auf jeden Fall einen Kommentar hinterlassen (dafür gibt es ja auch ein Los ;))

Die Verlosung endet am 15. August 2013 um 12 Uhr. Ausgelost wird mit random.org. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt.

Klar soweit? Dann allen Teilnehmern viel Glück 🙂

253 Kommentare

  1. So’n Solemate könnte sich beim Grillen durchaus als praktisch erweisen ^^
    Und vielen Dank für die Verlosung und viel Glück den anderen Teilnehmern 😀

  2. Bin zwar nicht Erster, finde den Jabra Soulmate aber schon immer sehr geil und in weiß sowieso #techporn. Würde mich natürlich riesig freun so ein Teil zu gewinnen. LG, Micha

  3. Such auch schon seit ner weile nach so einem teil. Liebäugle schon seit langem mit einem Sonos Play bin aber momentan noch zu geizig dafür.

    Die Bodenplatte hat doch ein bisschen was von Sandalen Optik oder?

  4. Pingback: @Karoettchen
  5. Danach habe ich schon eine ganze Weile gesucht. Wenn Bluetooth Lautsprecher, dann ordentliche.
    Auf Twitter geteilt und FB geliked. 🙂

    (Sorry für die zwei unvollständigen Kommentare, da war mein Handy mit dem abschicken schneller als ich mit dem tippen)

  6. Moin, toller Beitrag. Wieso ich gerne so ein mein Eigen nennen mag?!? Man kann immer und überall guter Musik lauschen ohne, dass es nur nach Handy klingt!

    LG
    Martin

  7. Ich will! Ich will! Ich will!

    … die Musikleistung meines MBP aufmotzen (das ist einer der geringen Nachteile meines kleinen Lieblings)

    … in der Badewanne mein Hörspiel zu Ende hören.

    … beim Grillen am Strand eine heiße Schlacht der Mobiltelefone erleben, wer es wohl als erstes schafft, die Musik vom Telefon auf den Lautsprecher zu streamen 🙂

    Deshalb würde ich gern den schicken Soulmate/Solemate gewinnen!

    Hier ist mein Tweet: https://twitter.com/danielasgedanke/status/357853758505496576 und FB-Fan bin ich ja schon laaaaaang.

    Sonnige Grüße aus Kiel,
    Dani

  8. So, Kommentar hinterlassen, tweet abgesetzt und auf Faceb… Moooment! Ich hab ja gar keinen Facebook Account mehr, dafür aber G+! Gleich mal geplusst und geteilt. Gibt bestimmt genau so viele Punkte wie für Facebook, oder… ODER?! 😉

  9. Pingback: @frankfeil
  10. Die bei Jabra machen gute Sachen. Hab da ein Bluetooth-Speaker zum telefonieren fürs Auto – kann ich nur empfehlen. Kein nerviges getüdel mit Headset und Kabel. Das Teil scheint auch sehr solide gemacht zu sein.
    Tweet ist abgesetzt und bei fb bin ich schon lange ein follower.

  11. Ohja, so ein Bluetooth Ding hatte ich auch mal in den Händen. Unglaublich praktisch und erstaunlich guter Klang für die Größe. Könnt ich sehr gut gebrauchen 😉

    Fan auf Facebook bin ich natürlich.

  12. Genau dafür sind Blogs immer wieder gut, nein ich mein nicht das Gewinnen, ich meine eher bessere Tests als du in bescheuerten Shop Rezesionen lesen kannst. Hatte vom SOLEMATE bisher noch nicht viel gelesen und bin schon länger am grüben welches Gerät es werden soll. Denke Nutzung im Badezimmer + Outdoor ist ideal. Selbst wenn in aktuellen Handys der Sound immer besser wird ist es nicht für „Gruppenbeschallung“ gedacht.

  13. Pingback: @pr3mut05
  14. Pingback: @Amujan
  15. Pingback: @DeMorpheus
  16. Das tolle Teil würde ich gerne gewinnen. So was habe ich schon manchmal vermisst …
    Tweet ist abgesetzt, und Fan auf Facebook bin ich natürlich schon ewig 😉

  17. Pingback: @TimMichael69
  18. Pingback: @cc13com
  19. Pingback: @DarthMowl
  20. Pingback: @commanderts
  21. Pingback: @Skipperjimbo
  22. Pingback: @kiwi_palme
  23. Schöner Testbericht und macht definitiv Lust selbst so ein Teil zu besitzen. Da ich die nächste Zeit erstmal in einer temporären Bleibe verbringen werde und gleichzeitig auch viel unterwegs sein werde wäre so ein Bluetooth-Speaker ein toller Alltagsbegleiter. Und von der Sandresistenz könnte ich mich demnächst beim Arbeiten auf Fehmarn ziwschendurch auch noch selbst überzeugen… 😉

    Achja, hier mein Tweet:
    https://twitter.com/kiwi_palme/status/358230692422889472
    Und Fan bin ich auch. 🙂

  24. Pingback: @Schorsch92
  25. Pingback: @Berchfrit
  26. Habe so ein Teil (weiss den Hersteller nicht mehr) schon mal im Laden testen können. HAMMER!
    Daher, es würde sich gut in meiner Nähe machen 😉

  27. Pingback: @stefficiddy
  28. Pingback: @bcpcooking
  29. Wooooooow. Ich freue mich so sehr, dass ich mich durch den Blog geklickt habe. In weiß sieht das Teil wirklich wunderschön aus :)))

    *Habenmag*

    LG
    Christoph aus Berlin

  30. Pingback: @patheticpat
  31. Pingback: @loshengstos
  32. Tweet: check, Facebook: check.

    wider einmal kommst Du mit einem Gewinnspiel, wenn ich genau das Suche. 🙂

    lass mich die Badeanstalten und Seen rocken. Und meine heimischen Hallen.

  33. Ja, das Ding würde auch bei uns gut in Küche und Bad passen, je nachdem wo man grad was zu tun hat. Und in weiß würde es auch super zu meinem iPad passen 😉 Das kann man zwar auch laut stellen, aber der Klang ist doch eher fragwürdig.
    (Auf Twitter hab ichs auch geteilt.)

  34. Der Lautsprecher wäre perfekt um am Pool Musik zu hören. Da wir dort weder Strom noch andere Möglichkeiten auf guten Sound haben, würde ich mich sehr über den Gewinn freuen.

  35. hey, tolles gewinnspiel und vor allem toller blog. bin gerade drauf gestossen und hab dich gleich mal auf facebook geliked und folge dir nun dort unter dem namen susi susi, habe auch öffentlich geteilt https://www.facebook.com/susi.susi.58910049/posts/142308825977388

    hüpfe somit gern in den lostopf und drück mir mal die daumen, denn das gute stück würde mir sehr gefallen um mich am strand oder auch mal im badezimmer mit toller musik zu beschallen 🙂

    lg susi

  36. Klingt nach einem Interessanten Gerät fürs Grillen,Baggersee usw. Leider nur geringe Chance mit diesem einen Los,aber es gibt noch Leute ohne Twitter und Gsichtsbuch 😉

    LG

  37. ich bin leider kein großer Schreiber, deshalb habe ich keine Blog, na ja jeder hat so seine Stärken, schreibe ist meine jedenfalls nicht.

    Bin aber Fan deiner Facebookseite und würde mich freuen den Speaker zu gewinnen.

    Viele Grüße und ein schönes WE

    wünscht Frank aus Berlin

  38. Pingback: @Kuhsel
  39. Ja sehr geil!!

    Twitter @Kuhsel

    Und Facebook Fänin bin ick ja schon ewig! Tatjana Ba… 😉

    Ich brauch das Teil um im Nachtdienst wach bleiben zu können!! 🙂

  40. Pingback: @PoetryCop
  41. Pingback: @Mac_Cop
  42. Pingback: @Gedichte_Blog
  43. Pingback: @mimigernaford
  44. Pingback: @Schmallek
  45. Pingback: @_DJOutlaw_
  46. Ich brauche unbedingt so einen lautsprecher, jetzt wo ich Dummie endlich die Amazon Ripped Cloud entdeckt und alle meine CD darauf wieder gefunden habe. 🙂

  47. Tolles Teil! Das wär was für meine liebe Freundin. Kann sie sich dann schick an den Rollstuhl tackern. Bei gutem Sound geht die eh ab wie’n Zäpfchen!

  48. Pingback: @LPfan1989
  49. Pingback: @elephanteum
  50. ich würde den mobilen Bluetooth-Speaker ‚Jabra SOLEMATE‘ auf unserem Segelboot verwenden, da wir in der Blicht unsere Musik meistens gar nicht hören oder sonst ganz laut aufdrehen müssten und das ist beim Segeln eigentlich auch nicht unbedingt erwünscht

  51. Pingback: @naduste7
  52. auf der Terrasse oder beim Grillen am See

    habe keine Blog, bin jedoch ab seit heute Fan (und werde es auch bleiben) deiner Facebookseite, bin unter meinem realen Namen zu finden

  53. Da versuche ich mal mein Glück um dieses geniale Teil zu gewinnen,damit könnte ich dann endlich in der Arbeit richtig Musik hören.Bin Fan auf Fb und habs da und bei Google+ geteilt,ebenso auf Twitter.

  54. Uh, das wär mal was nützliches zu dem ich ja sagen würde obwohl es weder funkelt, glitzert oder flauschig ist 🙂 der SOLEmate wäre auf jeden Fall mein regelmäßiger Begleiter zum Grillen & Chillen ob am See im Park oder Garten. Top Teil!

    Gezwitschert (https://twitter.com/m1Sh_m4Sh/status/363055664995631104), geliked (Mai Ke) und kommentiert. Ab nun heisst es nur noch Daumen gedrückt und sonnige Grüße,

    Maike

  55. Geile Sache, wird sofort verlinkt in meinem Blog, außerdem per Twitter nochmal geteilt…

    Lustig da wir gestern erst das Thema hatten da meine Kollegin und ich noch „Beschallung“ fürs Büro suchen und uns die kleinen süßen Beanibots zu „schlecht“ fürs Büro sind…

  56. Pingback: @tobiasbeisel
  57. Pingback: @hollandpauli
  58. Pingback: @gbomacfly
  59. Pingback: @PinkGirl0807
  60. Jetzt wurde ich durch diesen Bericht schon ein wenig angefixt von dem Solemate ^.^ Daher habe ich auch mal mitgemacht bei Twitter & Facebook Fan bin ich auch geworden 🙂
    Die Wahrscheinlichkeit zu gewinnen ist zwar nicht so groß, aber dabei sein ist alles 😀

    Tweet: https://twitter.com/PinkGirl0807/status/365407065545506817
    FB-Fan als „Mel Ly“ 🙂

    Falls ich es noch schaffe, werde ich auch noch über das schöne Gewinnspiel bloggen 🙂 dann würde ich das entsprechend ergänzen..

    Liebe Grüße,
    Melly

  61. Pingback: @Realliferulor
  62. Pingback: @LSAwesome
  63. Für Untwegs ne Tolle sache und bei Couchsurfing Meetings wäre sicher auch oft dabei der Kleine mit dem Großen Sound.
    Beim Schwimmen auf der Liegewiese, oder als verstärkung für die im Laptop integrierten Lautsprecher 🙂
    Um gechillt mal wo in der Sonne Musik zu hören.
    Oder um bisschen musik dabei zu haben falls es mich mal wieder zum Radfahren bei der Critical Mass Runde verschlägt.

  64. …und Fan geworden.
    Danke für das Gewinnspiel!
    In weiss passt ideal zu meiner Wohnung und meinem weissen iPhone.
    Videobericht über´s Unboxing und Einsatz folgt natürlich auf meiner facebook-Seite. 🙂

  65. ein wirklich super Gewinn!
    Gerade jetzt im Sommer sitzen wir mit mehreren Leuten öfter mal auf einer Wiese oder am See. Dabei hören wir auch gerne Musik, leider momentan noch übers Handy mit schlechter Klangqualität und der Akku geht auch immer so schnell leer bei diesen Smartphones. Deswegen wäre es wirklich klasse diesen tollen Lautsprecher zu gewinnen. In weiß sieht er auch noch richtig schnieke aus! Bin auch gleich Fan bei Facebook geworden 😉

  66. na der Testbericht hört sich ja nach einem schönen tollen Gerät an, würde mir also gefallen so eins zu gewinnen 😀

    war bereits Fan auf FB: Christian Wagner

  67. Dieses Modell scheint ja gar nicht mal so schlecht zu sein. Ist überhaupt nicht leicht das richtige zu finden.@Dell genau aus diesem Grund möchte ich mir ein neues Modell kaufen. Einfach mal beim Grillen ein wenig Musik hören und dabei entspannen, was gibt es besseres? Jedoch wird wohl erst wieder im Sommer gegrillt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.