Fun

Landeanflug in Los Angeles (LAX) bei Nacht mit Kamera an der Nase eines Flugzeuges aufgenommen

Ziemlich chilliges Video. Genau das richtige für den frühen Morgen 😉

Landing at LAX International Airport via the SADDE Six Arrival.

The song is „Los Angeles“ by Sugarcult. If you like the song please use one of the links below to buy it so maybe progressive bands like Sugarcult will let us continue to use their music on our homemade non-commercial videos. Mahalo!

The video is sped up to somewhere between Mach 1 and Mach 2. The original idea was to a) compress a 30 minute approach into three minutes; and b) to see what it would look like if you you were riding on the back of a cruise missile.

The camera was a Canon S95 which is a great pocket low light camera. This video simply wouldn’t have been possible with any other pocket camera. If you want a great travel camera, be sure to check it out. The camera was mounted via a small tripod with velcro out of our way and line of site. Ultrapod I think it’s called. Nothing fancy.

(via about:blank)

14 Kommentare

  1. Pingback: Gilly
  2. Roooarr 🙂 Wir sind damals leider bei Tage gelandet und das war auch schon beeindruckend. Dafür habe ich den Landeanflug auf Tokio in der Nacht erleben dürfen. Ein tolles Gefühl.

  3. Sehr geil! Ich bin 2009 bei Nacht in Hamburg gelandet, wir kamen aus dem Norden und mussten dann noch eine Extra-Schleife fliegen bis unter die Elbe. Im Landeanflug konnte man echt alles sehen: Kiez, König der Löwen, Hauptbahnhof, die Stadtteile, meine Wohnung^^! Das war schon hammer! Aber die Lichter von L.A. sind echt der Wahnsinn!

    Und ich wär genauso wie Mike schon irgendwo vorher gelandet! xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.