Gadgets / Tech

Verlosung: 2 Zusatzakkus für iPhone & iPod Touch

Das man beim iPhone und beim iPod Touch den Akku nicht auswechseln kann wurde von vielen von Anfang an bemängelt.

Ich hatte vor dem iPhone einige HTC Handys, für die ich auch meistens ein zweites Akku dabei hatte, falls der erste Schlapp gemacht hat.

Mittlerweile gibt es von vielen Herstellern Akku-Packs. Das sind Akkus in externen Gehäusen, die mit einem Kabel an iPhone oder iPod Touch angeschlossen werden um diese zu laden. Matthias hatte übrigens vor einiger Zeit drei verschiedene Modelle bei sich im Blog vorgestellt.

Eher zufällig habe ich neulich im PEARL Katalog den „Callstel Portable Mobile Charger“ für 19,90€ entdeckt. Der Preis erschien mir fair, deshalb habe ich gleich drei bestellt.

Das Prinzip ist relativ simpel. Das Akku wird mit dem iPhone Ladekabel (oder einer Docking Station) geladen. Wenn benötigt steckt man den Akku einfach an das iPhone und es wird geladen. Im Vergleich zum Auswechseln des Akkus durch ein zweites hat man hier den Vorteil, dass man das Gerät nicht aufmachen muss und es natürlich auch nicht ausschalten muss.

iPhone Zusatzakku mit iPhone und Ladekabel

Fakten:

  • 1900 mAh
  • Maße 67 x 62 x 15 ,,
  • Gewicht 48g
  • Ladezeit ca. 3 Stunden
  • Akkustandanzeige mit LEDs
  • Bis zu 1000 Ladezyklen

Nach zwei Wochen im produktiven Einsatz lautet mein Fazit: Das Teil hat mir schon ein paar mal den Arsch gerettet.

iPhone Zusatzakku mit iPhone im Betrieb

Wenn das Akku-Pack komplett aufgeladen ist, lädt es ein komplett leeres iPhone auf bis zu 80%. Wohlgemerkt im eingeschalteten Zustand und mit Benutzung. Ansonsten sind sicher zwei komplette Ladungen beim iPhone und sicherlich noch ein paar mehr beim iPod Touch drin.

Staubt zwei von den Zusatzakkus ab:

iPhone Zusatzakku zwei Stück

Da ich natürlich nichts mit drei solcher Akkus anfangen kann, will ich zwei davon an zwei meiner Leser verlosen (also jeweils eins).

Was ihr dafür tun müsst? Schreibt mir in den Kommentaren, wie oft ihr euer iPhone oder euren iPod Touch durchschnittlich aufladen müsst. Teilnahmeschluss ist der 30.05.2010.

Mein iPhone 3GS hängt übrigens jeden Abend an der Steckdose. Ich glaube man nennt Menschen wie mich „Heavy User“ 😀

81 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jens sagt:

    Bin auch interessiert 🙂

    Ich muss mein 3G im Schnitt auch einmal am Tag laden, zum Anfang war es doch sehr gewöhnungsbedürftig aber mittlerweile hat mich sich dran gewöhnt!

  2. Philipp sagt:

    Ich lade meinen iPod Touch zwei bis drei mal die Woche auf.
    Nervig ist immer, wann auf dem Sofa surft, der Akku leer wird aber man keine Lust zum Aufstehen hat.

  3. Hm, wenn ich ihn nicht zwischendrin synchronisiere, ins Sounddock stelle oder sonstirgendwie sowieso lade, lade ich den iPod touch 3G jeden ganzen oder alle 2 Tage, dank meiner relativ intensiven Nutzung.

  4. Ruhrschnellweg sagt:

    Mein iPhone 3G muss schon Nachmittags (ca. 17/18 Uhr) an die Steckdose. Heavy user trifft wohl zu, besonders da ich es zum Musikhören im Büro verwende. Twittern, Email-Versand und Webseiten-Surfen, sowie das eine oder andere Spiel tun ihr übriges.
    Ich überlege ein eigenes Kraftwerk neben dem Büro bauen zu lassen 😉

  5. Falko sagt:

    An manchen Tagen muss ich mein 3G mehrfach ans Netz hängen – durch Telefonkonferenzen, RSS-Feeds, Mails…usw. Wollte mir schon mehrfach so ein Zusatz-Akku bestellen, aber dachte nie dass das Teil gut ist.

  6. Sandra sagt:

    Hola!
    Tolle Aktion von dir!
    Also mein iPhone hält meist so vom aufstehen 5:30 bis zum Arbeitsende 16:00 durch, hauptsächlich liegt das an Twitter. Danach bleiben mit noch 10-15 % für den restlichen Tag. Solte jedoch meine Zimmergenossin nicht da sein, dann ist wegen der Musik schnell mal zum Mittag Schluss, schon blöd…
    Schönen Abend noch!

  7. Bella sagt:

    Hey Gilly,
    bei meinem alten Handy brauchte ich nur alle 3 bis 5 Tage mal das Ladekabel zücken.
    Als ich das iPhone neu hatte, musste ich es die ersten Wochen jeden tag 2 mal aufladen oder ich blieb an der Strippe einfach hängen. Heavy User lässt grüßen. Auch jetzt muss ich es jeden Abend laden. Aber das ist es mir Wert! So ein uni-Tag wird sonst ganz schön langweilig 😉

  8. Thang sagt:

    Ich kenn die Teile ja schon aus dem Livetest mit dir und hätte natürlich auch gern einen Akku 😉

    Du fragst doch nicht ernstahft, wie oft man aufladen muss? 😉
    Jeden Tag. Und das mehrmals.

  9. Max Klein sagt:

    Ich Lade mein iPhone jede Nacht, obwohl der Akku gefühlt noch nen halben Tag schaffen könnte, aber wenn man mal zwei Tage ohne Steckdose ist, wäre so ein zusatzakku perfekt.

  10. m4gic sagt:

    Also ich lade meines je nach Nutzung zum Teil sogar mehrfach täglich auf, einfach weil ich das Risiko nicht eingehen kann, dass es unterwegs auf einmal leer geht. So nen Akkudingens wär schon praktisch 🙂

  11. Andrea sagt:

    Meinen Palm Pre muss ich auch jeden Tag aufladen, der Akku hält keine 24 Stunden… OBWOHL er die meiste Zeit nur herumliegt und nicht benutzt wird.
    Vielleicht sollte ich mir auch ein iPhone zulegen.

    1. Gilly sagt:

      Hmmmm, also der Pre sollte schon länger halten. Hast du einen Exchange Server, oder Push Mail eingerichtet? Irgendwas, das permanent auf die Datenverbindung zugreift?

      1. Andrea sagt:

        Ich habe alles ausgeschaltet, was permanente Verbindungen verursacht. Trotzdem saugt es mir so schnell den Akku leer, da kann man zugucken.
        Keine Ahnung woran es liegt.

  12. Osch_ sagt:

    Wenn ich viel mit dem Auto unterwegs bin, brauch ich mein 3Gs manchmal nachts NICHT an Kabel zu hängen, weil es im Auto schon mal vorlädt. 🙂

  13. tioan sagt:

    Hi,
    könnte solch ein Akku Pack dringend gebrauche, ich lade mein 3gs früher das 3g jede nacht und je nach dem wie produktive ich tagsüber auf der arbeit so bin teilweise auch schon dort.

  14. David Lampe sagt:

    Bei einem normalen Tag, lade ich das iPhone immer am Nachtisch über Nacht.
    Sobald mal was besonderes ansteht wie viel navigieren oder spielen, verabschiedet sich mein iPhone 3G auch gerne mal vorm Zubett gehen. Leider….

  15. Matthias sagt:

    Also ich lade das Ding dauernd auf. Auf der arbeit kommt das an den USB, dann zuhause auf den dock. Ansonsten ist das teil ja leider immer im falschen moment leer..

  16. Wenn ich es als Navi / PSP-Ersatz nutze, dann 2x pro Tag auf jeden fall.. Wenn ich nur ein wenig Musik höre und sonst auch die Benutzung nicht aus dem Ruder läuft, reicht die nächtliche Regeneration! 😉

  17. Rarara sagt:

    Mein iPhone hält meist 2 Tage durch, danach lechzt es aber nach Futter aus der Dose. Der Fall, dass ich mein iPhone wegen zu wenig Akku nicht mehr nutzen konnte, trat schon zu oft ein :/ Deswegen wär ich als armer Student prädestiniert, einen solchen Akku zu ergaun…gattern! Weil nämlich! 🙂

  18. Dan sagt:

    Mein iPhone zeigt mir leider mit erschreckender Regelmäßigkeit abends das „ich schalte mich jetzt aus“-Symbol und kommt daher jede Nacht an die Steckdose.

  19. Will Sagen sagt:

    Hach, son Zusatzakku wäre schon ne feine Sache!
    Obwohl ich fast immer irgendwo eine Möglichkeit habe, mein iPhone aufzuladen: Dockingstation im Büro, 12V-Ladekabel im Auto und USB-Kabel zu Hause. Das Ladegerät verstaubt meist in der Schublade. Aber wehe, man vergisst mal entsprechende Hilfsmittelchen. Dementsprechend hängt mein iPhone also täglich mehrfach an der Ladung, nur nachts oft nicht.

  20. Michael sagt:

    Ich brauch das Teil auch unbedingt..Montags in der Berufsschule (insgesamt 2 Stunden Zugfahrt + 9 Schulstunden) pack ich es höchtens bis 14 Uhr mit der ersten Akkuladung..

    Auch sonst hängt mein iPhone jeden Tag am Ladegerät, bin wohl auch ein Heavy-User

  21. torschtl sagt:

    Hey gilly,
    ich lade mein iPhone in der Regel jede Nacht komplett durch. Wenn ich zu meiner Freundin fahre muss ich also jedes Mal das Ladekabel mitnehmen. Desöfteren vergess ich dieses dann und hab es wiederum zu Hause nicht zur Hand, wenn ich es brauche. Teufelskreis. Das Akkupack würde ich also mehr als gut gebrauchen könne, zumal ich nur ein Ladekabel habe und auch keinen Anschluss zum Laden im Auto.

  22. Soeren sagt:

    Mein iPhone lädt auch jede Nacht auf!
    Gerade wenn man Abends mal länger unterwegs ist oder tagsüber das iPhone mehr nutzt kommt es aber auch oft zu dem „ich geh schlafen“-Effekt, da wäre so ein Zusatzakku natürlich echt Goldwert 🙂

  23. Dominik M sagt:

    Da ich am Land ohne 3G wohne, habe ich 3G abgeschaltet und auch die autom. Emailabrufe. Daher komme ich auf etwa 3-4 Tage mit dem iPhone. Dafür höre ich immer im Auto Podcasts 🙂 So ein zweiter Akku wär aber für meine Freundin toll, die telefoniert am Tag im Schnitt 2-3 Stunden und ihr Akku ist jeden Abend komplett leer 😉

  24. acallan sagt:

    also mit navigon (brauche ich schon des öfteren in berlin) in benutzung kann ich mein iphone locker zweimal am tag aufladen. ansonsten eher einmal am tag.
    längere ladezyklen deuten auf den besuch der freundin 😉

    gruß
    acallan

  25. Bibi sagt:

    Na das nenne ich mal einen wirklich interessanten Gewinn, ich lade mein I-Phone täglich ca 2 Mal, ich hätte also wirklich Bedarf 🙂

  26. happy-buddha sagt:

    Also, wenn ich mich am Riemen reiße, muss ich meins alle 2 Tage laden… Daher wäre ein Zusatzakku scho praktisch !

  27. Stefan sagt:

    Wirklich praktisch so ein zusätzlicher Akku. In der Regel hält mein iPod zwar 2 Tage mit einer Ladung – da ich in letzter Zeit aber auch viele Filme auf ihm schaue schwankt es ganz schön (~ musste schonmal 3x am Tag den Guten an den Stecker anstöpseln) 🙂

  28. Hey 🙂
    Ich gehöre dann wohl auch zu „Heavy Usern“ – mein iPhone hängt jeden Tag am Kabel! Mein großes Laster namens Twitter saugt ziemlich viel Energie 😉
    Daher wäre der Akku wirklich prima 😀

  29. no0815girl sagt:

    Ich lade mein 3G nicht nur jede Nacht, sondern auch tagsüber. Dafür habe ich eine Autohalterung, je ein Ladegerät fürs iPhone und Headset. Ich höre meist Hörbücher oder Musik vom iPhone im Auto (mittels Radiotransmitter), gelegentlich parallel zu Navigon. Auch ausserhalb des Autos wird das iPhone rege benutzt. Somit lade ich mein iPhone im Schnitt 3x pro Tag und ein zusätzlicher Akku würde mir helfen, Sprit zu sparen 😀

  30. Christine sagt:

    Mein Mann hat einen iPod Touch und dieser ist täglich mehrere Stunden in Betrieb. Er lädt ihn spätestens alle 2 Tage aber meist zur Sicherheit täglich auf, um nicht im Berufsverkehr plötzlich ohne „Saft“ dazustehen. Über einen Zusatzakku würde ich mich bzw. ich für meinen Mann daher sehr freuen.

  31. Steffy sagt:

    Echt ne koole Idee Gilly. Also ich lade mein Handy jeden Abend auf. Nutze ich es tagsüber viel lade ich es Mittags meist auch nochmal auf ^^ 🙂

  32. Thomas sagt:

    Ich selber habe ja kein Iphone mehr, aber meine Freundin hat ein 3GS und schimpft mich fast jeden Tag, dass ich sie nicht daran erinnere es aufzuladen. Bei ihrer Benutzung muss es jeden Tag aufgeladen werden und sie könnte das Gadget echt gut gebrauchen 😀

  33. Marc sagt:

    Sitzt das Teil denn halbwegs fest im eiFon?
    Bei der Konstruktion habe ich Sorge, dass ich einmal damit wedetl und sich etwas verbiegt 😉

    Will ich mitspielen? Na gut 😀
    Ich lade auch jeden Abend via USB, wenn ich am Rechner sitze. 48 Stunden ohne Ladung würde ich eher nicht schaffen, da müsste schonmal der Flugmodus her (nachts z.B.) oder im Auto das Ladekabel!
    Btw Flugmodus – würde mir echt wünschen, dass man diesen zeitgesteuert aktivieren kann!
    (also von Haus aus, das mir keiner mit cydia kommt)

  34. Jannewap sagt:

    Ich schaffe meinen iPhone Akku innerhalb von 6 Stunden, wenn ich es unter Vollast fahre. Keine Ahnung wie lange der Akku im Schonbetrieb hält. Ich hab das Ding um’s zu benutzen.

    Ich könnte den Zusatzakku echt brauchen… *blinker, blinker*

  35. Ben sagt:

    Ich lade mein iPhone jeden Tag auf (bin ja zurzeit zuhause). Wird sehr schnell leer, gerade, wenn ich mal unterwegs bin, weil ich dann ständig bei Twitter, Byline und nach E-Mails schaue 😀

  36. Christopher sagt:

    Ich habe ein 3G & 3GS (für den Dienst) und beide iPhones müssen spätestens nach einem Tag an das Ladekabel. Für das private 3G wäre diese kleiner Energiespender wirklich praktisch.

    😉

  37. Marc sagt:

    …vielleicht muss ich mein Urteil revidieren:
    Normalerweise habe ich die Prozentanzeige ausgestellt, weil ich sie optisch nicht so toll finde – gestern Abend habe ich mal geguckt und mit 30% gerechnet, da waren es aber noch 49%!
    Vielleicht schaffe ich doch zwei Tage 🙂

  38. r4v1 sagt:

    Ich muss mein iPhone auch jeden Abend dranstecken. Obwohl es jetzt erst knapp über ein halbes Jahr alt ist, lässt der Akku bereits nach. Wenn ich das iPhone über den Tag hinweg intensiv nutze, dann kann es schon mal sein, dass ich es vorher dran hängen muss. Ist definitiv bei so einem Gerät dauern auf den Akkustand achten zu müssen. Ein Zusatzakku wäre da genau das richtige für mein iPhone 🙂

  39. Rob sagt:

    Mein 3GS hängt jede Nacht am Ladegerät. Schaffe aber bei intensiver Nutzung (z.B. Tethering via BT) auch schonmal, dass 2x tgl. geladen werden muss.

  40. Mir geht es so wie dir:
    Ohne mein iPhone vollends geladen zu haben gehe ich morgens nicht aus dem Haus. Das Ladekabel ist meist in der Tasche die ich mit zur Arbeit nehme.
    Mein iPhone 3G wird täglich geladen.
    Gruß
    teamnullvier

  41. Andraseits sagt:

    Ich lade mein iphone minimum einmal pro tag auf. Habe mir zudem ein autoladekabel zugelegt, gerate aber öfter ins schwitzen, wenn ich nicht mit dem auto unterwegs bin.

  42. Johannes sagt:

    Schätzungsweise ein bis zweimal am Tag! Kommt ganz auf die Nutzung an! Rekord waren zwei vollständige Ladevorgänge an einem Tag, über Nacht der nächste! Gute Sache mit den Akkus!

  43. Franc sagt:

    Da ich fast den ganzen Tag am PC verbringe, brauche ich mein iPhone nicht ganz so häufig, aber für unterwegs fände ich so einen Zusatzakku schon genial.
    Derzeit muss ich den Akku alle 2-3 Tage laden.

  44. Andreas sagt:

    Also ich persönlich lade immer abends und sync es auch fast täglich bekommt also ca 2mal „essen“ von mir! Ich denke jeder der das kenn gilt als heavy user 😉 es gibt auch andere die 3 – 4 tage durch halten ich habe keine ahnung wie das geht ;(

  45. Nillemaster sagt:

    Hey. coole Aktion. Kann man echt gebrauchen sowas.
    Ich lade mein 3gs auch wirklich jeden Abend und teilweise auch 2 mal am Tag weil ich ab und zu einige Stunden Zugfahren muss und das Iphone danach komplett schlapp ist.

  46. Andreas sagt:

    Erweiterung zum 1ten:

    mein iphone ist wie mein hund bekommt 2 mal essen viel liebe schläft oft und ist abends trotzdem alle 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.