Musik & Film

Ridley Scotts Robin Hood HD-Trailer

Ah, da ist er ja endlich, der erste Trailer für Ridley Scotts Version von Robin Hood:


HD Trailer Robin Hood

Hm… also der Trailer sieht ja grundlegend nicht schlecht aus, allerdings wirkt das auf den ersten Blick so, als hätte man Russel Crowe gesagt: „Stell dir vor du spielst wieder deine Gladiator Rolle, allerdings diesmal in England und im Mittelalter“.

Vielleicht ist das aber auch gut so! Der Robin Hood mit Kevin Costner war zwar gut gemacht, aber für meinen Geschmack viel zu schnulzig! Ich freue mich auf ein episches Filmerlebnis von Ridley Scott mit haufenweise Gemetzel. 🙂

Was meint ihr? Top oder Flopp? Geht ihr euch den Film nächstes Jahr ansehen?

– Robin Hood bei IMDB

(via Twenemo’s Welt)

6 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marco sagt:

    Heute ist filmtechnisch auch viel mehr machbar.
    Allerdings sah der Trailer aus wie eine Mischung aus Gladiator, Braveheart und die Landung der Alliierten in der Normandie.

  2. Addliss sagt:

    Joa, klingt doch nicht verkehrt. Wenn der nicht verhunzt wird, könnte das ganz gut werden. Allerdings ist der Trailer vom Text her reichlich doof, aber mit textlicher Brillianz glänzen ja wenige der neueren Filme. Irgendwie wirkt der Trailer auf mich auch ein bisschen wie ein Trailer zu einem Action-Film wie Transformers, was ich hoffe, das dieser Film nicht ist.

  3. SantaCruze sagt:

    Auf jedenfall Top! Ridley Scott und Russell Crowe haben es schon mit Gladiator bewiesen, das die Mischung stimmt. Allerdings bin ich mir bei dem Trailer nicht so sicher, ob es sich wirklich um Robin Hood handeln soll oder eher um Gladiator II aka 1000 Jahre später 🙂

  4. ap sagt:

    Die Story gibt eben viel her. Nun kommt wieder eine Version. Diesmal blutrünstig, düster und gewalttätiger. Das ist es, was die Leute heute sehen wollen. Jedenfalls habe ich dieses Gefühl und denke dabei auch an die Machwerke von Tarantino. Aber jedem das Seine. Ich mag diese Art von Filmen einfach nicht und schließe mich einem Freund an: „Ich geh doch nicht ins Kino, um mich erschrecken zu lassen“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.