Unsortiert

Pagani stellt mit schönem Kurzfilm den neuen Hypersportwagen Utopia vor

Pagani hat vor ein paar Tagen das dritte Modell in der 25-jährigen Firmengeschichte vorgestellt: den Utopia. Der Wagen geht 2022 – für einen Hypersportwagen – einen etwas anderen Weg. Statt e-Motoren und tonnenweise Touchscreens gibt’s beim Utopia einen V12-Motor, viel Handwerkskunst und jede Menge physische Tasten. Generell sieht das im Innenraum alles einfach wunderbar oldschool und mechanisch aus:

Man könnte jetzt sicher diskutieren, ob es noch neue Sportwagen mit Verbrenner-Motoren braucht, aber da vom Utopia ohnehin nur 99 Stück gebaut werden und die vermutlich auch nicht viel bewegt werden, kann man das mal durchgehen lassen. So eine Art letztes Hurra auf die guten, alten Zeiten.

Kurzfilm Pagani Utopia

Ok genug geschwafelt, hier die Video Vorstellung des Pagani Utopia. Das Video für sich alleine ist schon ein Stück Kunst:


Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Horacio Pagani über den Utopia:

In diesem Video spricht Horacio Pagani über die 6-jährige Entwicklungszeit:

Horacio Pagani tells the genesi of Utopia

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Bildergalerie Pagani Utopia

Technischen Daten des Pagani Utopia:

  • DRY WEIGHT 1.280 Kg (2822 lb)
  • POWER 864 HP (635 kW) at 6000 RPM at 18 °C
  • TORQUE 1100 Nm from 2800 RPM to 5900 RPM
  • ENGINE Pagani V12 60° 5980 cc twin turbochargers, developed on a bespoke basis by Mercedes-AMG
  • GEARBOX Pagani by Xtrac 7-speed transversal AMT (Automated Manual Transmission) or pure manual, with electro-mechanical differential
  • CHASSIS Monocoque in Pagani Carbo-Titanium HP62 G2 and Carbo-Triax HP62 with front and rear tubular subframes in CrMo alloy steel
  • SUSPENSIONS Forged aluminum alloy independent double wishbone with helical springs and electronically controlled shock absorbers
  • BRAKES Pagani by Brembo 4 ventilated carbon-ceramic discs brake unit, 410x38 mm with 6 pistons monolithic calipers at the front
    and 390x34 mm with 4 pistons monolithic calipers at the rear
  • WHEELS APP forged monolithic aluminum alloy, 21” at the front and 22” at the rear
  • TYRES Pirelli PZero Corsa 265/35 R21 at the front and 325/30 R22 at the rear; Pirelli SottoZero for driving in low temperatures

Und zum Abschluss noch dieses wundervolle Bild vom Pagani Utopia im Museo nazionale della scienza e della tecnologia Leonardo da Vinci:

//via New Atlas / Bildmaterialien und Texte: Pagani//

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert