Advertorials

Hey Gilly, kann man eigentlich irgendwas mit Chio Tortillas auf dem Grill machen? [Werbung]

Hat beim Grillen geholfen: Kater Neo

Hat beim Grillen geholfen: Kater Neo

Ich bin vermutlich der größte Nacho-Fan der Welt. Ich feiere zum Beispiel jedes Jahr meinen Geburtstag in einer Cocktailbar, in der die Cocktails nur so mittelmäßig sind, aber die Nachos definitiv zu den Besten der Stadt gehören. Letzte Woche klopfte Chio bei mir an und fragte, ob ich nicht mal Tortillas als Grillbeilage bzw. Appetizer ausprobieren möchte. Grillen – Top! Mit Tortillas? Aber Hallo! Da ich am Samstag mit Freunden zum Grillen verabredet war, traf sich das dann auch ganz gut. Meine Idee: statt Salat mitzubringen, bereite ich als Vorspeise vor Ort auf dem Grill richtig schmackofatziöse Nachos – deren Grundlage ja bekanntlich Tortillas sind – zu. Anfangs waren zwar alle skeptisch („Hä? Nachos auf dem Grill?“), aber das Ergebnis hat dann doch alle überzeugt und alle Anwesenden waren froh, dass es mal was Neues zu probieren gab 🙂

Damit ihr meine Nachos nachgrillen könnt, habe ich euch das Rezept hier mal aufgeschrieben. Am Ende des Beitrages findet ihr übrigens auch eine passende Verlosung 😉

Mein Nacho-Rezept

Zutaten: 

  • 1 Packung Chio Tortillas Nacho Cheese
  • 1 Packung Chio Tortillas Hot Chilli
  • 1 Glas Chio Dip! Honey Jalapeño
  • 1 Glas Chio Dip! Hot Salsa
  • 1 Glas Jalapeños
  • 100 Gramm Manchego-Käse
  • 100 Gramm Cheddar-Käse
  • 6 Rispen-Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 1/2 Salat-Gurke
  • Basilikum
  • 1 Hähnchenbrustfilet

Zubereitung: 

Chio Tortillas als Nachos vom Grill

Zunächst einmal habe ich die Tomaten, Zwiebeln und die Gurke in kleine Würfel geschnitten. Als nächstes habe ich den Käse kleingerieben. Dann habe ich eine Lage von den Chio Tortillas auf einer Aluschale ausgebreitet (jaja ich weiß, Aluschalen auf dem Grill, Todsünde… wenn jemand einen besseren Vorschlag hat, immer her damit). Die erste Schicht Tortillas habe ich ordentlich mit Käse bedeckt und dann eine weitere Lage Tortillas darauf gelegt. Wieder kam eine Schicht Käse und auf diese dann die kleingeschnittenen Zwiebeln, Gurken, Tomaten, Jalapenõs und ein wenig Basilikum. Das ganze sah dann so aus:

Zubereitung Nachos

Als nächstes habe ich die Schale zusammen mit der Hähnchenbrust auf den Grill gelegt, den Deckel auf den Grill gemacht und beides für ca. 5 Minuten in Ruhe gelassen.

Nachos auf Grill

Dadurch, dass das Hähnchen schon mit auf dem Grill war, ist ein richtig leckeres Hähnchenaroma in die Tortillas eingezogen. Nach weiteren 5 Minuten sahen die Nachos dann so aus:

Fertige Nachos

Zu den Nachos gab es dann die beiden Gläser Chio Dip! und eine selbstgemachte Guacamole. Das Hähnchen haben wir als es fertig war einfach mit in die Schale gelegt und jeder konnte sich davon etwas mit auf seine Nachos legen.

Alle wollen Gillys Nachos

So und nun seht euch mal dieses köstliche Meisterwerk hier an:

Die Mutter aller Tortilla-Chips

Mhhhhh. Der Chio Dip! Hot Salsa war zwar ganz gut, aber so richtig perfekt hat der Chio Dip! Honey Jalapeño zu meinen Nachos gepasst.

Weitere Rezeptideen für Chio Tortillas findet ihr auch auf der Website von Chio

Verlosung: 3x Chio-Party-Paket

Damit ihr mein Nacho-Rezept mit den passenden Tortillas nachgrillen könnt, verlose ich hier zusammen mit Chio 3 Chio BBQ Pakete. Diese beinhalten jeweils fünf Tüten Tortillas jeder Sorte (Roasted Honey BBQ, Roasted Jalapeno, Cheese, Hot Chili, Nacho Cheese, Wild Paprika, Salted) und dazu die passenden Dips (Hot Salsa, Mild Salsa, Hot Cheese, Honey Jalapeno Mild) UND eine Tortilla-Schale 🙂

Wie üblich gibt es ein paar simple Aufgaben, mit denen man sich Lose verdienen kann. Je mehr Lose, desto höher die Gewinnchance.

  • 1 Los – Hier im Blog einen Kommentar hinterlassen
  • 3 Lose – Diesen Text twittern:

Jeder Teilnehmer kann also maximal 4 Lose sammeln. Wichtig: Auf jeden Fall einen Kommentar mit gültiger E-Mail-Adresse hinterlassen, sonst kann ich dich nicht über deinen Gewinn benachrichtigen (dafür gibt es ja auch ein Los).

Die Verlosung endet am 18. August 2016 um 12 Uhr. Die drei Gewinner werden per Random.org ermittelt und per E-Mail benachrichtigt.

//Dieser Blogpost entstand mit Unterstützung von Chio//

68 Kommentare

  1. Pingback: Robert B. (@pr3mut05)

  2. Robert
    Twitter:

    Gewinnspiel verpasst :/
    Trotzdem Danke für das tolle Rezept!

  3. Das klingt ja mehr als lecker. Und dabei sind die Chios ja so schon richtig gut. 🙂

  4. Pingback: Sascha (@Geiststreicher)

  5. Nadine Hamacher
    Twitter:

    Leeeecker

  6. Pingback: Nadine @gamescom (@its_nAdiNe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen