Musik & Film

Sum: Ein Leben nach dem Tod – neu sortiert

Sum

Der folgende Kurzfilm von Studiocanoe basiert auf der Kurzgeschichtensammlung Sum des Neurowissenschaftlers David Eagleman. Er beschreibt eine Version des Lebens nach dem Tod, in der man sein vorheriges Leben noch mal durchlebt. Allerdings nicht in der gleichen Reihenfolge, sondern nach Kategorien zusammengefasst. Man fährt zum Beispiel mehrere Tage am Stück Auto, schläft mehrere Jahre am Stück und so weiter. Nachdem man das alles durchlebt hat, kann man dann endlich das Leben genießen.

Die Lektion, die ich aus diesem Kurzfilm ziehe: man widmet viel zu viel Zeit seines Lebens mit irgendwelchen Dingen, aber viel zu wenig Zeit mit Momenten, Dingen und Menschen, die einen glücklich machen. Hm…

//via Nerdcore//

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.