Informatives Musik & Film

Erklärbär-Video: Warum Filmemacher verschiedene Seitenverhältnisse (21:9, 16:9, 4:3 usw.) verwenden

ratio

Seit Beginn des Films hat sich das Seitenverhältnis (englisch: aspect ratio) mehrfach verändert. Gründe dafür waren unterschiedliche Film-Formate, also das Material, auf dem aufgenommen wurde. Heutzutage können Filmemacher auf alle möglichen Ratios beim Filmen bzw. beim Postprocessing zugreifen. Mittlerweile ist es sogar ein Stilmittel, verschiedene Ratios innerhalb eines Films zu verwenden. Warum? Das erklärt dieses Video:

Aspect Ratio: Which Should You Choose?

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Etwas ausführlicher und mit mehr Geschichte dazu: The Changing Shape of Cinema: The History of Aspect Ratio

//via LangweileDich.net  – Artikelbild: Wikimedia//

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.