Motorisiert

Lamborghini Miura: eine Liebeserklärung an den ersten Supersportwagen

Lamborghini Miura

Der Lamborghini Miura wurde 1966 vom Autobauer aus Sant’Agata vorgestellt. Der handgefertigte Sportwagen war mit dem quer eingebauten 12-Zylinder-Motor nicht nur das schnellste Fahrzeug seiner Zeit, sondern hat das Genre des Supersportwagens quasi begründet. Den Namen verdankt er Antonio Miura, dessen bekannteste Züchtung der Kampfstier Murciélago war. Nach diesem Tier wurde dann 2001 der erste Lamborghini benannt, der unter der Führung von Audi entstand.

Eine Liebeserklärung an den Lamborghini Miura

Ok nun aber zum Video: Mein Lieblings-YouTube-Auto-Channel Petrolicious hat einen Autosammler in den USA besucht, der einen Lamborghini Miura sein Eigen nennt und ein paar Worte zu dem Wagen verliert. Außerdem gibt es, wie üblich, jede Menge tolle Aufnahmen vom Miura und viele Szenen, in denen man dem Motor bei der Arbeit zuhören kann. Eyecandy und Eargasm in einem:

The Lamborghini Miura Is Still Untamed

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

1974 wurde der Miura vom vermutlich krassesten Supersportwagen aller Zeiten abgelöst. Dem Lamborghini Countach. Hier findet ihr ein Video, in dem beide Fahrzeuge besprochen werden: Lamborghini Miura und Countach – Zwei Fahrzeuge, die Supersportwagen nachhaltig geprägt haben

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.