Informatives

Die Qu’eswachaka Brücke wird jedes Jahr neu errichtet

In Peru wird seit den Hochtagen der Inka die Hängebrücke Qu’eswachaka jedes Jahr aufs neue aus Naturmaterialien und in ziemlich mühsamer Handarbeit neu errichtet. Dabei kommen die beiden Dörfer rechts und links der Apurimac-Schlucht zusammen und sind 3 Tage mit der traditionellen Inka-Technik des Brückenbaus beschäftigt. Es wird am Ende von Rechts und Links gleichzeitig gearbeitet und man trifft sich in der Mitte. Eine schöne Tradition. Lasst uns auch Brücken bauen!

Weaving the Bridge at Q’eswachaka

Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

//via Seitvertreib//

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.