Travel

Fernweh: Tokyo Roar

Brandon Li kombiniert in seinem Kurzfilm ‚Tokyo Roar‘ geschickt Alltagsaufnahmen aus Tokio. Er zeigt Tradition und Moderne, Zen und Hektik, Menschen und Maschinen. Dazu hören wir das Gedicht ‚Tiger‚ von A D Hope.

Tokyo saturates the senses. This is my impression of the city’s many personalities.

https://vimeo.com/129171397

//via Marco, mit dem ich unbedingt mal ins Shinjuku Robot Restaurant gehen möchte//

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.