Berlin privates & unterwegs

Gekostet: Revolver Burger in Berlin Mitte am Hackeschen Markt

Der Revolver Burger sieht gut aus und schmeckt lecker

Seit ein paar Wochen tauchen in meinen Facebook- und Instagram Feeds regelmäßig Fotos von Burgern auf, die bei Revolver Burger fotografiert und vermutlich auch verzehrt wurden. Zu den Fotos kamen noch diverse Lobeshymnen hinzu. Also musste ich da mal hin.

Revolver Burger ist ein relativ neuer Laden, den man in der Rosenthaler Str. 46 in Berlin Mitte (Hackescher Markt) findet.

Revolver Burger Berlin von außen

Drinnen gibt es ca. 14 Sitzplätze und noch ein paar vor dem Laden. Sollte es mal voll sein, kann man sich den Burger einfach mitnehmen und z.B. auf dem Hackeschen Markt auf einer der Bänke futtern. Der Monbijoupark ist auch nicht weit weg. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 12:00 – 21:00 Uhr.

Es gibt eine ordentliche Auswahl an Burgern. Darunter auch etwas für Vegetarier und mit dem Natsumiburger auch etwas für Leute die sich Low Carb ernähren:

Das Menü bei Revolver Burger Berlin

Nach der Bestellung habe ich rund 5 Minuten auf den Burger gewartet. Ich habe mir den Revolver-Burger mit Pommes bestellt und Bine den Revolver-Burger mit Süßkartoffeln.

Revolver Burger: Sieht gut aus und schmeckt lecker

Und so sieht das gute Stück aus:

Revolver Burger

Revolver Burger

Das Ding sieht aber nicht nur geil aus, sondern schmeckt auch richtig gut! Das Fleisch ist 1a gewürzt und man schmeckt ein kleines bisschen den Senf raus (mag ich sehr!). Die Sauce ist extrem lecker und passt gut zum Fleisch. Für meinen Geschmack war ein bisschen zu viel von dem Salat drauf, aber den habe ich einfach aus dem Burger rausgenommen und so gefuttert. Das Brötchen war kurz auf dem Grill. Dadurch war es leicht knusprig und hat sich nicht während des Essens in Brotmatsch verwandelt. Der Bacon war schön knusprig, der Cheddar-Käse ordentlich zerlaufen und kräftig im Geschmack. Den letzten Schliff bekommt der Burger durch die eingelegten Zwiebeln.

Kurz: Extrem lecker! 

Auch die Pommes und Süßkartoffeln können sich sehen lassen

Pommes und Süßkartoffeln bei Revolver Burger

Die Pommes und die Süßkartoffeln kamen leider erst ein paar Minuten nach den Burgern und waren ein kleines bisschen zu stark gesalzen, aber dennoch lecker. Pro-Tipp: Wenn ihr zu zweit hingeht, reicht auch eine Portion Pommes, die ist nämlich ziemlich groß!

Leider war an diesem Tag die Home-Made-Lemonade alle, die mit Sicherheit perfekt zu dem Burger gepasst hätte. Muss ich wohl noch mal hin *g*

Mein Fazit: Leckerer Burger, leckere Pommes, nichts für Gruppen (außer man nimmt den Burger mit in einen Park). Wer Burger mag, muss da mal hin 🙂

Auf Berlin Ick liebe dir findet ihr übrigens einen weiteren Beitrag zu Revolver Burger.

7 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.