Social / Blogosphäre

Klicke Like, um Kindern in Afrika (oder Hunden in der Ukraine) das Leben zu retten!!!! #Facebook

facebook status

Dinge wie diese, tauchen immer wieder in meiner Facebook-Timeline auf:

  • Klicke Like um für [armes Kind in der dritten Welt] etwas Gutes zu tun!
  • Teile diesen Artikel, um Hunden in der Ukraine das Leben zu retten!
  • Schau dir den politisch total unmotivierten Film über KONY an und verteile ihn!
  • Schau dir an, wie unglaublich grausam Kühe in einem Schlachthof behandelt werden, hör‘ sofort auf Fleisch zu essen!
  • usw.
kony

Grundsätzlich mag man damit zwar kurzfristig Aufmerksamkeit für ein Thema schaffen, aber in der Regel findet sich in diesen Posts nur ein schockierendes Bild und eine polarisierende Tagline dazu. Keine weiteren Infos, wie man aktiv etwas tun kann, welche Organisation man unterstützen kann etc.

Solche Posts bewirken bei mir persönlich nur eines: Das Thema nervt mich schnell und ich blende es komplett aus. Damit hat man dann exakt gar nichts erreicht.

Ehe ich hier jetzt einen Roman zum Thema schreibe, haue ich euch einfach das Bild vom Reddit-User ZNaught an den Kopf. Das bringt es nämlich gut auf den Punkt:

„How People Think Facebook Works“:

How facebook works

Daher mein Vorschlag: Wenn euch ein Thema am Herzen liegt, verzichtet auf BILD-Niveau (reißerische Bilder & Texte) und schreibt etwas vernünftiges. Gebt den Leuten weiterführende Informationen und hilfreiche Organisationen zum Thema an die Hand. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man auf diesem Weg mehr erreichen kann.

Was meint ihr?

46 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. David sagt:

    Deshalb bin ich kaum mehr auf Facebook, weil Posts meiner Freunde meist daraus bestehen und die Neuigkeiten damit überflutet werden.

  2. Pixella sagt:

    Ich habe auch eine ganze Zeit lang diese fiesen Bildchen geteilt bis mir genau das auch mal so eingefallen ist.Und mittlerweile kann ich es auch nicht mehr sehen.Habe schon viele Seiten entliked,die ständig solche grausamen Tierqual & Co Bilder ständig posten.

  3. DanielB sagt:

    Was mich solche Posts mittlerweile nerven. Wenn Leute ihre Beiträge pushen, dann finde ich dies absolut in Ordnung. Aber solche Bilder zu nutzen, erhalten bei mir klar den Gedanken an Spam und nicht mehr.

  4. Martin sagt:

    Wegen solchen Beiträgen und Bildchen habe ich schon so viele geblockt dass meine Timeline kaum noch etwas anzeigt.
    Ich habe diesen Artikel dort verlinkt, bin mir aber ganz sicher dass ihn kaum einer lesen wird. Leider.

  5. Martin sagt:

    Full ACK, Gilly. Das geht dann noch weiter mit unheilbar kranken Kindern und menschlichen Schicksalen, die man per Klick heilen kann. Unerträglich. Und bei jedem, den ich bei Facebook drin habe und der sowas postet (zum Glück sind das nicht meine engen Freunde, denn sonst würde ich den Glauben an die verlieren), hinterlasse ich einen Kommentar á là „LASS DIESEN SCHEISS!!!“, damit zumindest die endlich mal kapieren, welchen Scheiß-Bullshit sie momentan durch das Netz befördern.

    Nee, im Ernst, sowas kotzt mich kolossal an! Wobei ich nicht weiß, ob mir der Arsch platzt wegen denen, die sowas in die Welt setzen oder wegen denen, die den Müll weiterposten…

Schreibe einen Kommentar zu to.ell.by Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.