Musik & Film

Ein (trauriges) Lied über Nachos: Goodbye Nachos

Nachos

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass ich der größte Nacho-Fan der Welt bin. Wo auch immer ich Nachos auf der Speisekarte entdecke, bestelle ich auch Nachos. Speziell in meiner Stamm-Bar gibt es jedes Mal zu den Drinks eine Portion Nachos mit Käse überbacken. Die kleine Schwester von Bine hat mir eine Zeit lang zu meinen Geburtstagen sogar eine Nacho-Torte gemacht und auch der legendäre Nacho-Hut war mal im Gespräch.

Das Problem mit Nachos: Gesund ist anders. Nach jeder Portion hört man die Herz-Kranz-Gefäße einen Trauermarsch spielen. Das wird wohl auch der Grund sein, warum Jumoke Hill einen Abschiedssong für Nachos geschrieben hat:


Das Video wird erst geladen, wenn du auf den Play-Button klickst. YouTube-Datenschutzerklärung

Nachos you know I really love you
You make me so happy, you do

Sour Cream, Nacho Cheese
I’m really gonna miss you
‚cause I’m not gonna eat you
no more or at least  right now

Goodbye to the Nacho Cheese
and the Sour Cream
and all that beef

Goodbye although you look good to me
I can not eat ‚cause you’re killing me

All the calories…
Nachos I gotta say Goodbye

*Tränen aus den Augen wisch*

Nachos 2

// via Buzzfeed //

5 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Martin sagt:

    Hey, keine Angst, das sind nur leckere Nachos, keine Quecksilber-Bonbons 🙂 Und: man lebt nur einmal! Und das sollte verdammt nochmal auch Spaß machen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.