Gadgets / Tech

Video-Review: Das Android-Smartphone des Jahres: Hero H2000

Wisst ihr was ich mag? Wenn ich günstige Hardware in die Hand bekomme, die mich voll und ganz überzeugen kann. So war das z.B. damals beim LG GT540 OPTIMUS. Was ich dagegen überhaupt nicht mag: teure Gadgets, an die man mit riesigen Erwartungen herangeht und dann extrem enttäuscht ist. Auch hier ein Beispiel: Acer ICONIA Tab A500.

Heute habe ich mal wieder etwas aus der Kategorie: Wenig erwartet, große Überraschung: Der iPhone Klon H2000 mit Android 2.2. Ich hatte dieses Jahr schon so einiges an Super-Smartphones in der Hand. OPTIMUS Speed, OPTIMUS 3D, Galaxy SII, HTC Sensation, Motorola Atrix und was weiß ich nicht noch alles. Außer beim SII stellte sich relativ schnell diese Tech-Ernüchterung ein. „Ja ok, Dual-Core, wow und jetzt?“. Dieses Gefühl habe ich beim H2000 nicht eine Sekunde gehabt. In meinem Kopf schwirrt die ganze Zeit herum: „Unglaublich… für den Preis? Unglaublich!“.

Das beste daran: Das Design ist sogar mit dem iF-Design Gold-Award und einen red dot Award gewonnen. Mehr geht nicht im Industriedesign. Ihr wollt das gute Stück, von dem ich hier rede mal sehen? Bitteschön:

Hero H2000

Hero H2000 vorne

Hero H2000 hinten

PWNED! Astreiner iPhone 4 Rip-Off!

Ricarda hat neulich Nacht bei ebay (keine Ahnung wonach wir da wieder mal gesucht haben) dieses Dual-Sim Android-Smartphone Hero H2000 entdeckt. Ein recht griffiger Name, mit netten Features für ca. 110€.

Rageface

Wir fassen also zusammen. Wir haben eine 1:1 Kopie vom iPhone 4. Im inneren steckt ein 426 MHz Prozessor, der Android 2.2.1 „befeuert“. Dazu die Dual-Sim-Funktionalität und einen austauschbaren Akku.

Taugt das? Seht selbst:

Hier noch die versprochenen Fotos von der Kamera:

Falls euch das Teil interessiert, dann bestellt es euch auf jeden Fall bei einem Händler, der aus Deutschland liefert. Sollt der Zoll die Teile sehen, sind mit Sicherheit die Kohlen futsch 😉

Ihr wollt das Ding live in Aktion erleben? Ich habe es auf der IFA bei mir 😉

72 Kommentare

  1. Pingback: Gilly
  2. Pingback: Enzo
  3. Pingback: Der Brüsseler
  4. Pingback: Chris Lietze
  5. Pingback: Erich Gabe
  6. Pingback: Bob
  7. Pingback: Fabian Fischer
  8. Pingback: shaack ⚑
  9. Pingback: Thomas Praus
  10. Pingback: Hans Dorsch
  11. Pingback: Blogkoch
  12. Pingback: janes huff
  13. Nicht schlecht, nicht schlecht… Was die sich nicht alles rausnehmen… Was mir besonders gut gefällt ist das Android Logo auf der Rückseite… Ansonsten scheint das Gerät ziemlich lame zu sein… Die Geschwindigkeit und Reaktionszeit lassen zu wünschen übrig, in der Zeit wo die Seite lädt kann ich mir ja nen Kaffee kochen… 🙂

    1. Du, ich sitz hier mitm Caschy und dem Gilly und nem schnuckeligen (vermutlich) Koreaner inner LG VIP Lounge. Ich muss nix auf ebay suchen, was ich schon längst habe 😉

  14. Pingback: Gilly
  15. HAHA das ist ja echt der Knaller 🙂
    Hab ich das überlesen oder von welchem Hersteller kommt das?
    Mal ne Android frage, ist das OS das typische Android oder ne Zwischenlösung? Hatte bisher nur das iPhone und suche gerade nach nem Android-Teil.
    Kann es sein, das du an der Reihenfolge der Videos geschummelt hast? Nach dem Einstellen des WLANs ist es ne Stunde früher 😉

  16. Das einzige, was mich stören würde, wäre dass es so langsam ist. Aber für den Preis kann man nichts sagen. Dass die sich drauen, das iPhone quasi 1 zu 1 kopieren. 😀 Oder gerade, weil sies können. 😉

  17. Mein Antiviren (Avast) Programm gibt mir ne meldung raus…
    blog.gilly.ws/wp-content/w3c/min/….I>{gzip}
    überprüf das mal bitte.

  18. Pingback: Clusto
  19. Pingback: Clusto
  20. Pingback: Clusto
  21. Pingback: Holger
  22. Pingback: Master of Chi
  23. Pingback: Michél
  24. Pingback: Simply Look
  25. Pingback: Lukas Herbst
  26. Hi, wirklich eine ausführliche und anschauliche Review. Vermisst habe ich nur einen Test, wie flüssig denn nun Games wie das runtergeladene Angry Birds laufen (da gibt es unterschiedliche Aussagen) und einen Kommentar zum Akku bzw. zu dessen ziemlich geringer Laufzeit. Aber okay, für den Preis bekommt man eben nicht alles und mit dem Hero H2000 eben schon ziemlich viel.

    1. hallo, also ich hab mir das H2000 auch gekauft u merke jetzt am zweiten Tag, dass der Akku nach 6-7 Stunden leer ist, auch wenn ich nur einmal ein paar Minuten telefoniert habe. Außerdem läd es ewig lange auf, bis es wieder voll ist…Ist das bei dir auch so? Überlege das Handy zurückzuschicken, weil das so echt keinen Spass macht..zudem findet es oft keine Netze, liegt das daran, dass beide SIM-Karten aktiv sind? help…..kochilaki

  27. Pingback: Tsia's Webserver
  28. Pingback: Anjuna Nerdbeere
  29. Pingback: awidegreen
  30. Pingback: Poapfel
  31. Pingback: Philipp
  32. Pingback: Gilly
  33. Geiles Teil 🙂
    Die Android Tasten sind finde ich am Falschen Platz, sinnvoller wäre es gewesen die Menütaste auf der einen Seite des „iPhone Home Buttons“ unterzubringen und die zurück Taste auf der anderen, auf die Suchen Taste kann man verzichten machen Samsung und co. ja auch. Jedoch würde ich für 110€ schon einen 600mhz Prozessor erwarten dafür hat man halt das iPhone Desing und Dual Sim. Bei der Software wurde anscheinend bei Samsung den Launcher TouchWiz „geklaut“ die haben also gleich von drei Herstellern geklaut, die Verpackung von HTC, das Gerätedesign von Apple und der Launcher von Samsung.
    Will man ein Günstiges Android Phone ist das Huawei
    Ideos X3 die bessere Wahl. Aber Geräte mit Market zugang, Kapazitivem Touchscreen und co. gibt es für 99-130€ auch von LG, Samsung oder eben Huawei.

  34. Habe eine frage sie klingt vielleicht komisch aber ist der touchsreem gut oda reagirt es schlecht? beim surfen oda beim sms schreiben usw ? weil ich möchte mir gerne eins anlegen aber bin noch bisschen am grübeln ob es sich lohnt für ein schüler wie mich zu kaufen

      1. weil ich hatte mal ein sciphone und dort war es recht schlecht fande ich zumindestens — danke für die schnelle antwort

  35. hab das Ding schon seit einem halben Jahr. Damals noch auch China für ca. 150 USD gekauft. + EUR 20, beim Zoll

    Kam mit einem zusätzlichen Akku. Was auch wichtig war, da das erste nach ca. 2 Monate nur noch wenige Stunden hielt. Das zweite hält jetzt immerhin immer noch 3-4 Tage bei wenigtelefonieren + keinespiele + fastkeininternet. Internet funktioniert sowieso sehr lahm. weiss nicht ob es am Gerät liegt oder an der Karten. Obwohl bei W-Lan ist das Internet ebenfalls langsam.

    Was ich zeimlich blöd finde ist dieses laute „PIEP“ in das Ohr, wenn jemand nicht erreichbar ist oder wenn das Netz nicht erreichbar ist. Lässt sich auch nicht abschalten und am Anfang ist mir die Ohrtrommel fast geplatzt. Manchmal funktioniert auch das Telefonieren von der ersten SIM nicht, da muss ich sofort die andere SIM benutzen – da geht es sofort.

    Auch der Prozessor ist lahm. Angry Birds läuft schon mal fast gar nicht bzw. mit Rucklern ohne ende und mit einer 2000 Grafik (Quadrate usw – Punkte sieht man gar nicht). Aber das Ding ist ja fast nur zum Telefonieren, deshalb bin ich voll zufrieden.

  36. Pingback: Gilly
  37. ich möchte auch so ein handy traue mich aber nicht so recht das ding aus fernost zuordern wegen zoll und so kommt das da durch und was kostet der spaß dann zusätzlich hat jemand erfahrungen gemacht ??? bzw wo kann ich das sonst sicher !!! bestellen unter 180 € weil soviel kostet das mitlerweile beim deutschen händler

    1. Hallo Wölfin,
      lese erst jetzt deinen Eintrag.
      Ich habe das handy bei CECT-Shop bestellt hat mit Versandt ca 130.-€ gekostet. Es wurde frei Haus ohne zusätzlichen Zoll geliefert. Abwicklung, Lieferung, Nachfrage alles bestens.
      Wie ich heute lese, ist es ausverkauft. Gibt aber Ersatz W008 oder so. bei CECt nachfragen (Internetseite)

  38. Hallo Gilly,
    Danke für Deinen Bericht über das H2000.
    Ich habe mir (als eigentlicher Handy-Muffel) Dieses Handy aus reiner Interesse gekauft. Konnte also nicht damit umgehen. Durch den Lernprozeß ging alles sehr langsam und somit war der Akku schnell leer. Dies machte keine Freude. Somit wurde das Handy kaum genutzt. Ich habe mir nun eine Tasche mit eingebauten 2100Ah Akku zugelegt (für iPot4 gedacht) das h2000 ist in allen Maßen 1mm größer. Dies läßt sich aber „Dremeln“. Meine Skepsis bestand nun darin, dass die Slot Anschlüße in der Pinbelegung, beider Handy, unterschiedlich sind.
    Dein Bericht hat mich beruhigt, dass ich es wagen werde diese beiden Geräte zu vereinen. Oder?
    Also vielen Dank für diesen Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.