Gadgets / Tech

Meine Meinung zum Samsung Galaxy SII

Zur Abwechslung gibt es hier mal keinen ausführlichen Testbericht von mir, sondern ’nur‘ ein wenig meiner persönlichen Meinung zum Samsung Galaxy SII. Wer ausführliche Testberichte lesen möchte, der schaue hier:

Wer mir bei Twitter folgt, wird sicherlich wissen, dass ich nicht unbedingt als „Android-Fanboy“ durchgehe. Nichtsdestotrotz umgebe ich mich ständig mit Android-Smartphones. Zum einen natürlich aus beruflichen Gründen für LG, zum anderen aber auch, weil ich die Entwicklung spannend finde.

Ich hatte im letzten Jahr den Versuch unternommen, ohne ein iPhone auszukommen und auf Android umzusatteln. Das Experiment ging gründlich in die Hose. Sowohl das Motorola Milestone als auch das HTC Desire und das HTC Desire (ja richtig, ich hatte es zwei mal!) haben mich einfach nur genervt. Am Ende kroch ich auf Knien im einen Apple-Store und bettelte nach einem iPhone*.

Das iPhone 4 ist nun also das Handy, das ich Tag- und Nacht bei mir habe. Wie oben erwähnt, nutze ich aber trotzdem auch Android-Handys. Aktuell befinden sich in meinem Bestand die LG-Smartphones P920 OPTIMUS 3D, P970 OPTIMUS BLACK, das P990 OPTIMUS SPEED, P350 OPTIMUS Me und das HTC ChaCha. Dazu sind unzählige Android-Geräte durch meine Hände gegangen, deren Aufzählung hier den Rahmen sprengen würde. Keines davon würde ich allerdings als Ersatz für mein iPhone nehmen wollen.

LG P920 OPTIMUS Speed, Samsung Galaxy SII, Motorola Atrix, HTC Sensation

Für die letzten vier Wochen gesellte sich nun das Samsung Galaxy SII dazu. An dieser Stelle ein kurzes Dankeschön an Samsung für die Leihstellung und ein dickes Sorry für das derbe Überziehen der Leihfrist *schäm*. Ich hatte das Gerät damals schon mal vor Release beim Samsung Roundtable in den Patschehändchen, konnte aber damals nichts damit anfangen. Ich war zu sehr vom Galaxy Tab 10.1v eingenommen.

Groessenvergleich Apple iPhone 4 und Samsung Galaxy SII

Herrje, ich bin etwas ins schwafeln geraten. Nun geht es aber endlich los mit meiner Meinung:

Fangen wir mal mit den Pluspunkten an:

Alles in allem ist das Samsung GT-9100 Galaxy SII eines der besten Android-Smartphones aller Zeiten. An dem Gerät fühlt sich einfach absolut alles richtig an. Android ist schnell und dank TouchWiz auch intuitiv zu bedienen.

Ich habe bisher auf wirklich jedem Android-Device einen Task-Killer installiert (jaja ich weiß schon… böse böse). Beim Galaxy SII ist zwar schon ab Werk einer an Bord, aber ich habe ihn ganz einfach nie benötigt. Egal wie viele Apps ich offen hatte, das Smartphone fühlte sich nie so an, als sei es an seinen Leistungsgrenzen. Die Kombination aus 1 GB Arbeitsspeicher, Exynos 4210 Chipsatz mit 2x 1,2 GHZ Dual-Core-CPU und Android 2.3.3 scheint hier einiges zu reißen und macht das Galaxy SII in so gut wie allen Disziplinen zum Benchmark-König.

Samsung Galaxy SII

Die Abmessungen finde ich persönlich absolut grandios. Man bekommt einen großen 4,3″ Screen (siehe oben Größenvergleich mit iPhone 4 -> 3,5″) mit einer Auflösung von 480*800. Im direkten Vergleich aus ca 20 cm Entfernung konnte ich keinen wirklichen Nachteil gegenüber dem so hochgelobten Retina-Display vom iPhone erkennen. Trotz des großen Displays hat das Gerät recht kompakte Ausmaße. Da es sehr flach ist (8,5mm), stört es auch in der Hosentaschen nicht. Der Gorilla-Glas-Touchscreen lässt sich 1a bedienen und fühlt sich super an. Dazu ist das Galaxy SII ein echtes Fliegengewicht. Es bringt gerade mal 116 Gramm auf die Waage.

Samsung Galaxy SII hinten

Das Gehäuse ist aus sehr wertigem Kunststoff und die geriffelte Rückseite des Akkudeckels vom SII finde ich persönlich super. Ich habe nämlich die Schnauze voll von diesem ganzen Hochglanz-Mist. Reicht doch, wenn man die Vorderseite schon ständig putzen muss.

Dann wäre da noch ein für mich persönlich immer sehr wichtiges Thema. Die Kamera. Alle Android-Geräte, die ich bisher in der Hand hatte, haben mich da durchgängig enttäuscht. iPhone Kamera is best. Good Mekaniks und so.

Allerdings kann das Galaxy SII auch hier punkten. Die 8-Megapixel-Kamera ist zwar nicht besser als die des iPhone 4, kommt aber nah ran. Hier ein paar Fotos, die ich im Laufe der Zeit mit dem SII aufgenommen habe:

[pe2-gallery album=“aHR0cDovL3BpY2FzYXdlYi5nb29nbGUuY29tL2RhdGEvZmVlZC9iYXNlL3VzZXIvR2lsbHlCZXJsaW4vYWxidW1pZC81NjIxMzU1NzQ3MDA2NzkxMTA1P2FsdD1yc3MmYW1wO2hsPWVuX1VTJmtpbmQ9cGhvdG8=“]

Das Display, hat wie oben schon erwähnt, für mich die perfekte Größe und die Auflösung ist auch ok. Die Farben sind kräftig und der Schwarzwert ist phänomenal. Aber…

Die Minuspunkte:

Um beim Display zu bleiben: Was mich persönlich stört, ist dieser unglaubliche Blaustich. Scheint wohl eine LED / OLED / SAMOLED whatever Macke zu sein. Hier mal zwei Fotos von zwei verschiedenen Samsung Galaxy SII im Vergleich mit anderen Smartphones:

iPhone 4, Samsung Galaxy SII, LG P970 OPTIMUS Black, LG P990 OPTIMUS Speed

LG P920 OPTIMUS Speed und Samsung Galaxy SII

Ich bin halt mehr so der Typ für warme Farben, finde z. B. den Rotstich vom OPTIMUS Speed ganz ok. Wobei dieser nicht so krass ist, wie der Blaustich vom SII.

Was mir im Alltag wirklich ständig fehlte: Die Suchen-Taste. Das Galaxy SII hat nur eine Menü-, eine Home- und eine Zurück-Taste. Will man die Suche öffnen, muss man lange auf die Menü-Taste drücken. Klar gibt Schlimmeres, ich persönlich fand das aber etwas nervig.

Das war jetzt aber jammern auf hohem Niveau! Die vorher genannten Pluspunkte wiegen diese beiden Mimimis allemal auf!

Allerdings ist da noch eine Sache, die ich als Pain in the Ass bezeichnen möchte: Die PC-Software KIES. Ich dachte bis dato eigentlich immer, dass iTunes aus der Software-Hölle kommt. Nachdem ich mich aber mit KIES beschäftigen musste, werde ich mich NIE WIEDER über iTunes beschweren. Letzten Endes lässt sich das Galaxy SII zwar auch komplett ohne KIES benutzen, aber wenn man Daten mit Outlook synchronisieren möchte / muss, wird man viel Spaß damit haben. Für ein Update braucht man glaube ich auch KIES, bin mir da aber jetzt nicht ganz sicher.

Was mir übrigens auch noch aufgefallen ist: Am PC funktioniert der Massenspeichermodus des SII ohne Probleme und ohne Software/Treiber. Unter Mac OS X allerdings nicht. Hier kommt man um die Installation von KIES nicht herum.

Abschließendes Fazit:

Wer sich mit dem Kauf eines Android-Smartphones beschäftigt, sollte definitiv zum Samsung Galaxy SII greifen. Es gibt derzeit kein anderes auch nur ansatzweise so gutes Android-Gerät. Klar, es kostet ein paar ‚Mark‘ mehr als so manch anderes Gerät, aber glaubt mir, das Teil ist jeden Penny wert. Spart zur Not lieber ein oder zwei Monate länger. Es lohnt sich. Von der Größe des Displays sollte man sich auch nicht abschrecken lassen. Einfach mal in die Hand nehmen. Ihr werdet es lieben!

Ich habe weiterhin das Gefühl, das Samsung als einer der wenigen Hersteller begriffen hat, wie man Android-Nutzer glücklich macht. Auch wenn es mit den Updates in der Vergangenheit nicht immer geklappt hat, denke ich, dass man nun begriffen hat, dass diese zeitnah kommen müssen. 2.3.4. steht schon in den Startlöchern.

Natürlich muss die Zukunft erst zeigen, was dann mit Android 4.0 Icecream Sandwich passiert. Ich bin allerdings sehr zuversichtlich. Selbst wenn es kein Update geben sollte. Das Gerät ist so wie es ist wirklich der Knaller. Absolute Kaufempfehlung.

Würde ich einen erneuten iPhone-Ausstieg in Erwägung ziehen, dann wäre das SII auf jeden Fall das Gerät meiner Wahl.

*dramatisiert.

27 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marc sagt:

    Danke für diese Eindrücke.

    Ich schwanke derzeit zwischen dem Galaxy SII, dem HTC Sensation, dem HTC Incredible und dem Nexus S.

    Dein Bericht hat mir die Entscheidung nicht leichter gemacht.

    1. Mike sagt:

      @Marc: Jedes davon hat seine Vor- bzw. Nachteile. Die HTC Teile haben eben SENSE – was für viele ein wichtiger Punkt ist, das Nexus S ist Pure Android/Google und das SGS2 ist – ähm – einfach ein Power-Androide mit allem was technisch möglich ist und der besseren Cam verglichen mit dem HTC Gedöns. Es fehlt höchstens ein NFC Chip.

  2. lifereport sagt:

    Stimmt, KIES ist ein einziger Krampf. Da geht man doch lieber den Umweg über Outlook > GoogleCalendar > Android und zurück, als dass man sich durch das nervige KIES wurstelt. Alternative dazu ist noch der MyPhoneExplorer, der inzwischen auch Android unterstützt.

    Aber in der Hinsicht bin ich von Samsung auch enttäuscht… wenn ich auch über mein Galaxy i9000 sonst nicht klagen würde 🙂

      1. Sven sagt:

        Kies braucht kein Mensch (wobei Kies Air nicht ganz so schlecht ist. Aber auch da gibts bessere, auch kostenlose, Apps). Debug-Modus an und der Zugriff auf die Daten funktioniert wie gewohnt wie jeder normale Wechseldatenträger. Für alles andere gibts Apps (sowohl fürs syncen als auch für Updates)

  3. Philipp sagt:

    Du sprichst gerade das Thema Blaustich beim Galaxy S2 an. Mein Galaxy S2 kommt aus England und das von meinem Kumpel wurde bei o2 in Deutschland gekauft. Als ich seins in der Hand hatte, viel mir der krasse Blaustich auf und beim direkten Vergleich mit meins war es noch ersichtlicher. Keine Ahnung an was das liegt und ob nur einige Geräte davon betroffen sind, denn bei mir ist das Display neutral.

  4. Mike sagt:

    Sehr schön geschrieben 🙂

    Würde ich direkt so weitergeben (bzw. hab ich schon gemacht). Es gibt einfach Leute die „brauchen“ das iPhone und eben Leute mit Android-Affinität. Für beide gibt es das perfekte Gerät. iPhone4 und SGS2

    Und alle: YEAH!

  5. ich scheine der einzige mensch der welt zu sein, den dieses teil nach 3 wochen des tests nicht die bohne reizt. nach geschätzt 30 minuten war ich von dem ding gelangweilt. dass der akku trotz 0 gesprächen, 10 minuten angry birds und 5 minuten surfen nur 1 tag hält geht mir derbe aufn zeiger. 5h nutzungsdauer bei powerusern is ok, aber 1tag standby is ja mal n witz. trotz dem aktivierten akkusparmodus.
    da bei dir die kamera in ordnung scheint, muss ich wohl n defektes gerät gehabt haben, meine cam hatte einen enormen rot-stich. gelbe leuchtreklame oder pinke klamotten sowie sonstige „extremen“ farben strahlten wie sonstwas. die sinnlosigkeit die kamerataste wegzulassen, wie es grad überall angesagt is, versteh ich auch nich.
    und das so super gelobte Super AMOLED+ display is meiner absolut subjektiven meinung nach sowas von alltagsuntauglich, dass ich die technikwelt schon nich mehr verstand. es is draußen ja mal überhaupt nich zu gebrauchen. sobald ich im menü bin spiegelt das schwarz im hintergrund sowas von massiv, dass ich wieder reingehn musste oder mich wegdrehen (keine direkte sonneneinstrahlung!) musst.
    bei nem laptop find ich glossyscreens ja sinnvoll, wer guckt auf ner parkbank schon n film, aber bei nem handy? MOBILfunk..? draußen? hallo? ^^
    im direkten vergleich zum htc sensation und dem optimus 3D, würde ich das galaxy nichmal mim arsch angucken, und zwischen den anderen zweien könnte ich mich nich entscheiden.
    aber ich bin da scheinbar wirklich sehr weltfremd. ;o)

  6. Steve sagt:

    Ich bin seit gestern auch Besitzer eines SGS2 und kann sagen, daß es das beste Android-Smartphone ist, welches ich je in den Händen halten durfte.
    Am Anfang musste ich mich erst mal an des Gewicht, oder besser das „Nicht“-Gewicht, gewöhnen. So leicht hätte ich es bei der Größe nicht erwartet, vor allem mit Blick auf die Austattung des Gerätes.

    Den von die beschriebenen Blaustich kann ich bei mir allerdings nicht nachvollziehen. Im direkten Vergleich mit dem iPhone4 meine Frau, kann ich keinen „Stich“ erkennen (oder aber ich bin mittlerweile so Blind, daß es mir nicht mehr auffällt 😉 )

    Mit KIES habe ich mich als Linux-User noch nicht beschäftigt. Ich denke aber, daß spätestens, wenn das Update auf 2.3.4 ansteht, ich mich damit befassen muß. Da weckt dein Bericht allerdings keine allzugroße Freude darauf…

    Danke für deinen Bericht und irgendwann wirst du auch noch von „der hellen Seite der Macht“ überzeugt werden können… 😛

    Cheers

  7. Geil, ich hab zwar einen iPhöner – aber ich hab oder konnte nun schon so viele positive Berichte über das SGS2 lesen (muss ich haben wollen), das ich echt beim überlegen bin…, gerade wenn man sehr viele Google Apps verwendet, wäre das sicherlich der beste Begleiter.

    Da ich aber eigentlich fast nie telefoniere (gibt ja Skype und Google 🙂 ) lohnt sich für mich ein 2ter Vertrag nicht und knapp 500€ ausgeben um das geile Gerät sein eigen zu nennen – ist mir dann *leider* auch zu teuer 🙂

  8. Timo sagt:

    Ich habe so ziemlich den gleichen werdegang hinter mir wie du. iPhone 3GS -> im Mittelmeer versenkt -> Milestone -> HTC HD2 -> HTC Desire -> iPhone 4.

    Im Moment bin ich ziemlich zufrieden und scheue ein wenig einen neuen Android Versuch zu unternehmen. So richtig überzeugen kann mich das System einfach nicht.

    Ich glaube meinen nächsten Versuch von Apple weg werde ich mit dem Pre3 machen. Mal sehen wie das so wird…

  9. Chris sagt:

    Grundsätzlich bin ich voll deiner Meinung, nur beim Display versteh ich keinen Spaß. Mir juckt das Blau so dermaßen aufm Auge, nein danke.

    Wenn Samsung das GS2 nimmt, wie es ist (ohne blaues Display), unten ne Tastatur ranhaut und nen NFC-Chip ins Innere drückt … Lovestory.

  10. Nico sagt:

    Ich und auch viele andere sagen das dass Samsung Galaxy Tab besser ist als das iPad. Grund: Android und kann genauso viel wie das Apple dingends.

  11. maxdome sagt:

    Ich bin auch hingerissen von dem Galaxy SII. Werde aber bei meinem iPhone 4 bleiben bzw. mir dann das iPhone 5 kaufen. Entscheidend ist für mich die Wertigkeit des Gerätes (auch Design), die für mich den Ausschlag gegeben hat, sowie der Wiederverkaufswert beim Wechsel.

    Das SII ist technisch betrachtet besser aber es kommt leider alle paar Monate ein neues Gerät. Das SII wird Ende des Jahres auch übertrumpft werden, deshalb ist die Technik für mich kein so starkes Argument. Egal ob HTC, Samsung, Apple… die Geräte können alle mehr oder weniger das selbe. Das eine ein wenig besser/schneller oder auch schlechter als der Konkurrent.

    Da ich aber nach höchstens 12 Monaten eh veraltete Technik habe, bin ich froh was wertiges in der Hand zu haben. Etwas was nicht peinlich ausschaut und sich gut und richtig anfühlt. Zudem ist die Bedienung vom iPhone einfach genial und der Musik-Player ist fabelhaft.

    Aber das Galaxy SII ist sicherlich ein tolles Gerät und Android eine echte Konkurrenz zum iOS.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.