Gadgets / Tech

Testbericht: Portables iPod- / iPhone-Sound-Dock Logitech S125i

Logitech Portable Speaker S125i mit iPhone 4

Ich bin schon seit einer ganzen Weile auf der Suche nach einem Sound-Dock für mein iPhone gewesen. Im Badezimmer höre ich nämlich seit einiger Zeit beim Baden sehr gerne Podcasts. Der Sound vom iPhone ist eher bescheiden und natürlich zu leise, wenn man so richtig schön vor sich hinplätschern will.

Jedenfalls hatte ich die Tage dann auf mydealz ein absolutes Schnäppchen entdeckt. das portables iPod- iPhone-Lautsprechersystem S125i von Logitech* für 19€ inklusive Porto. Da konnte ich einfach nicht nein sagen. Mit Logitech-Soundsystemen habe ich bisher nur gute Erfahrungen gemacht (ich nutze ein Z4 und Bine hat ein X-240 im Einsatz).

Also ungesehen und vor allem ungehört bestellt. Vor ein paar Tagen kam das gute Stück an und ich habe es heute auf Herz und Nieren getedstet.

Logitech Portable Speaker S125i

Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus dem Sound-Dock, einem Netzteil und einer Bedienungsanleitung.

Logitech Portable Speaker S125i Lieferumfang

Features

Der Funktionsumfang des S125i ist relativ schlicht. Man kann einen iPod, iPod Touch oder ein iPhone und einstecken und dann Musik hören. Das macht im Umkehrschluss die Bedienung sehr einfach.

Befindet man sich in den eigenen vier Wänden, lässt sich das Sound-Dock mit dem mitgelieferten Netzteil betreiben. Bei der Verwendung dieser Stromquelle wird der Akku von iPod oder iPhone aufgeladen. Dafür muss das S125i nicht eingeschaltet sein.

Logitech Portable Speaker S125i Batteriebetrieb

Möchte man das S125i als „Portable Speaker“ verwenden, es also mit in den Park, an den Strand und so weiter nehmen, erfolgt die Stromversorgung über 4 AA Batterien bzw. Akkus. In diesem Fall werden iPod oder iPhone übrigens nicht aufgeladen.

Ich habe vorgestern mal spaßeshalber meine Akkus (1,2v 2300mAh, nicht mehr die Neuesten) aufgeladen und diese in das Logitech S125 eingelegt. Dann habe ich das System im Batteriebetrieb neben mich gestellt und auf dem iPhone einen MP3-Stream angemacht. Bei mittlerer Lautstärke und mit aktiviertem Bass-Feature waren die Akkus nach 6 Stunden leer. Ich nehme mal an, dass mit neueren Akkus durchaus auch 8 Stunden drin wären.

Logitech Portable Speaker S125i mit iPhone 4

Auf der Rückseite finden sich der Anschluss für das Netzteil und ein 3,5mm Klinke-Anschluss. So lassen sich entweder Kopfhörer oder eine HiFi-Anlage anschließen.

Logitech Portable Speaker S125i Rückseite

Bedienung und Klang

Die Bedienung ist wirklich denkbar einfach. Man steckt den iPod oder das iPhone oben in die Docking Station, schaltet das S125i über den Power Button ein und startet die Musik.

Logitech S125i Bedienelemente

Neben der Power-Taste finden sich auf der Vorderseite noch zwei Tasten um die Lautstärke zu regeln. Darunter befindet sich eine „Bass-Taste“.

Damit wären wir dann auch schon beim Klang.

Generell sollte man von einem Soundsystem dieser Größe keine Wunder erwarten. Dennoch bin ich vom Klang angenehm überrascht. Wenn ich meinen Podcast höre, dann nehme die Bass-Funktion raus. Bei Musik aktiviere ich sie. Der Klang ist zwar ein bisschen mittenlastig, meiner Meinung nach für den Preis mehr als in Ordnung.

Die maximale Lautstärke hat mich ebenfalls etwas überrascht. Sollte also dicke reichen um im Park ein wenig Alarm zu machen ;). Allerdings muss man bei maximaler Lautstärke den Bass deaktivieren, sonst kommen Bässe verzerrt rüber. Wie üblich bei Geräten dieser Preisklasse muss man also einen Kompromiss zwischen Bass und Lautstärke finden.

Bei der Nutzung mit dem iPhone sollte man übrigens in den Flugmodus wechseln, während man Musik hört, sonst treten leider gelegentlich Störgeräusche vom Mobilfunkmodul auf, wenn man sich im EDGE-Netz befindet. Im 3G-Netz konnte ich dieses Problem bisher noch nicht beobachten.

Alles in allem kann ich für das Logitech S125i Dock* eine Kaufempfehlung aussprechen. Der Klang ist gut, bei der Verarbeitung gibt es nichts zu meckern und der Preis ist heiß.

*Amazon Affiliate Link

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marc sagt:

    Ich schaue auch alle Tage wieder nach einem Boxensystem für das eiFon… Das sieht doch mal interessant aus, besonders für den Preis!
    Ich tendiere doch glatt zum Kauf 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.