Fun

Cooles Zeug bei Google Street View in Deutschland? Ja, aber meist nicht lange!

Ich bin sowas wie ein Google Fanboy und stehe auch total auf den Dienst Street View in Google Maps, die Verpixelung verdirbt mir aber irgendwie den Spaß daran.

Nachdem der Dienst am Donnerstag gestartet ist, ging natürlich die Jagd auf die kuriosesten Szenen los. Wirklich viel ist dabei aber nicht rausgekommen. Ein paar Highlights:

Tja hm, das war es eigentlich schon im großen und ganzen. Ganz schön mau. Ich hoffe ja, dass in den nächsten Tag noch mehr dazu kommt.

Allerdings gilt es zu befürchten, dass die wirklich kuriosen Dinge von Google relativ schnell entfernt oder nachverpixelt werden. Bestes Beispiel ist wohl der Typ im Kofferraum, der gestern die Runde auf Twitter gemacht hat.

Als die Szene entdeckt wurde, sah es noch so aus (Danke für den Screenshot @peate):

http://blog.notebooksbilliger.de/google-street-view-kuriositaeten/

Nicht mal eine Stunde später:

pixeled

Aus die Maus, Schluss mit lustig!

Ich habe so das Gefühl, dass bei Google momentan getrackt wird, welche Stellen von Street View besonders häufig aufgerufen werden. Vermutlich um unverpixelte Kennzeichen und Gesichter schnell zu finden und nachzupixeln. Weiterhin wird man vermutlich jedem Stress aus dem Weg gehen wollen, der irgendwelche Persönlichkeitsrechte angreifen könnte. Daher wurde der Typ oben vermutlich nachverpixelt.  Anders kann ich mir die Geschwindigkeit mit der Google Änderungen an Street View vornimmt jedenfalls nicht erklären.

Ähnlich war es auch bei diesem verpixelten Haus, auf dem ein Panoramio Link war, mit dem man das Haus wieder sichtbar machen konnte:

Street View Verpixelung mit Panoramio
(Bild stammt von Alexander Kruel)
Aber auch dem hat Google (zu mindest an dieser Stelle) den Riegel vorgeschoben. Der Link direkt auf dem Haus ist weg. Man muss nun oben rechts auf „Fotos“ klicken. Das Bild fügt sich dann aber auch nicht mehr so nahtlos in Street View ein.

still Panoramio

Hach meh! Ehrlich jetzt… Albern alles :/

So wie sieht es aus, habe ich noch Kuriositäten vergessen? Dann ab in meine Kommentare damit!

13 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. OxKing sagt:

    Ich denke mal die Jungs und Mädels von Google Deutschland können auch Twitterstreams lesen, das erklärt die Nachbearbeitungen viel plausibler.
    (Wobei ich sowas auch nicht ausschließen würde.)

    Eines steht fest, wenn man etwas Kurioses sieht,
    besser schnell einen Screenshot machen. 😉

    Ich bin auch sehr genervt von den ganzen verwaschenen Flächen
    und habe meinem Ärger über diese Idiotie in meinem Blog und auf Twitter auch schon ausreichend Luft gemacht.
    Ich glaube aber auch ohne die Verpixelungen hätte sich kaum jemand mehr als 5 Minuten mit Streetview befasst. 😉

  2. Ich hab heute ein Stündchen gesucht, aber nichts tolles gefunden. Interessant fand ich allerdings, wie manche Häuser verpixelt werden. Teilweise nur die oberen Etagen (vermutlich weil unten Geschäfte sind).

  3. Sumit sagt:

    xD die Scenen sind der Wahnsinn! Ich wär dem Googlefahrzeug ebenfalls hinterher gerannt 😀
    Mein Haus wurde von irgendwelchen Motherfuckern ebenfalls verpixelt :-/ nervt mich total.

  4. Benny sagt:

    Ich finds schwachsinnig das solche Sachen verpixelt werden aber wahrscheinlich will google Stress aus dem Weg gehen wie z.B. dem angeblich toten Mädchen in London oder wo das war…aber ich finde das ganze geht jetzt ganz schön schnell 😉

  5. Seba sagt:

    Naja .. mal allgemein gesagt. G Street View ist ja ganz nett. Aber nur mal so der Gedankengang: Google wird gewiss nicht jede Woche oder jeden Monate alle Strecken nochmal abfahren, nur um die Street View Pics upzudaten. Da wird gewiss ne weitaus grössere Zeitspanne zwischen sein. Alleine wegen den finanziellen Kosten (und dem Verwaltungsaufwand). Kurzum, so lustig Street View vielleicht heute sein mag, desto uninteressant ist es vielleicht in einem Jahr – weil die Städte in REAL dann ganz anders ausschauen, als auf GST.

    Cy

  6. Jup die Bilder sind wirklich sehr alt! Den Kofferraumkerl durfte ich allerdins noch bewundern bevor er verpixelt wurde! Was der darin gemacht hat, ist mir allerdings bis jetzt noch nicht ganz klar!

Schreibe einen Kommentar zu Alexander Kruel · Google Street View Verpixelung Umgehen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.