Wie aus „Ein Herz für Blogs“ die Aktion „Blog-Kindergarten“ wurde

Ein Herz für Blogs IV – oder: mimimimimimimi (das war die kurze Fassung!).

Wir erinnern uns: Die ganze Sache wurde von Kai aka Stylespion ins Leben gerufen. Die Blogosphäre kam mit Laudatio gar nicht hinterher. Was für eine tolle Idee! Und ja, das war sie wirklich, daran gibt es nichts zu rütteln.

Ein riesiger Haufen Blogs, inklusive meiner Wenigkeit, hatte damals mitgemacht und andere empfohlen was das Zeug hielt. Und alle so: „Yeaahh!“

Irgendwann gab es dann, ebenfalls von Kai initiiert, eine zweite Runde ein Herz für Blogs. Die Begeisterung war zwar etwas abgeebbt, wie es eben mit Dingen ist, die nicht mehr neu und innovativ sind, aber es wurde auch diesmal fleißig mitgemacht.

Allerdings wurde auch diesmal die Kritik lauter „Der macht das alles nur für die Backlinks und SEO und Geld und bla bla bla“.

Ich kenne Kai nicht persönlich, lese sein Blog nicht und weiß auch sonst nicht, was es mit ihm auf sich hat. Daher kann und will ich mir kein Urteil erlauben, was seine Intentionen waren.

Ich beurteile das jetzt mal so: Er hat was Tolles losgetreten und als Dankeschön dafür eben auch ein paar Backlinks geerntet. Das geht für mich völlig ok. Verlinken gehört einfach dazu, auch zu Alphablogs. Nun gibt es aber auch solche Blogger, die der Meinung sind, es ist „Gift für die Atmosphäre“, wenn man einen Alphablogger verlinkt. Die sind doch alle evil und bloggen eh nur für die Kohle. Alles Verräter!

Wie auch immer. Kai hatte dann keinen Bock mehr auf die Aktion und beendete sie mit den Worten:

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass sich jemand anderes um die nächste Aktion kümmert, die Domain wäre auch noch frei. Ich muss mir das nicht noch einmal geben.

Irgendwann hat dann Marcel das Thema, mit dem Segen von Kai, aufgegriffen und Runde 3 gestartet. Da ich aber auch dieses Blog nicht lese und ihm auch nicht bei Twitter folge, habe ich von Runde 3 nichts mitbekommen. In meinem Feedreader ist sie mir jedenfalls damals nicht aufgefallen.

Ich habe aber gerade mit Hilfe der Google Blogsuche ein wenig nach Artikeln zu Runde 3 gesucht. Auch hier gab es ordentlich Teilnehmer und natürlich wieder ein bisschen Kritik. Siehe oben.

Doch jetzt kommt’s! Ich hoffe ihr sitzt gut, denn was jetzt kommt ist die größte Unverschämtheit, seit es Blogs gibt.

Alphablogger und coole Sau vom Dienst MC Winkel und sein hinterhältiger Kumpan Mr. Honk haben sich die Aktion unter den Nagel gerissen! Einfach so! Ohne irgendjemanden um Erlaubnis zu fragen! HALLO??? Wo kommen wir denn da bitte hin? Hoffentlich kassiert sie dafür vom Kai ne saftige Abmahnung! Und Marcel? Der ist jetzt traurig. Völlig zu recht! Wurde ihm doch sein Baby aus den Armen gerissen!

„Heute wäre mein “Hallo Freunde, nachdem die Aktion vor genau einem halben Jahr ja recht gut lief, werden wir nächste Woche wieder Ein ♥ für Blogs machen”-Beitrag online gegangen.“

An dieser Stelle will ich mal kurz in den Raum werfen, dass Backlinks in den deutschen Blogcharts nach 6 Monaten ihre Gültigkeit verlieren. Mit der Information könnt ihr jetzt machen was ihr wollt.

Weiter im Text: Winkelsen hat sich die Aktion also unter den Nagel gerissen. Das findet Marcel jetzt nicht so lustig. Kann ich verstehen, da hätte man sich wirklich absprechen können. Aber nuja, nu isses halt passiert.

Aber oh und weh! Die Kumpels vom Marcel finden das natürlich auch gar nicht cool. Zwischen den Zeilen wird gar zum Boykott aufgerufen.

Diese Aktion zeigt mehr denn je, dass es in der deutschen Blogosphäre zugeht wie im Kindergarten. Grüppchen A will nicht mit Grüppchen B spielen (verlinken). Also so generell. Und jetzt hat Grüppchen B der Gruppe A auch noch ein Sandkastenförmchen geklaut!

Mimimimimimimi!

Ein Herz für Heulsusen

Meine Fresse stellt ihr euch wegen ein paar Links an! Es sieht so aus, als würden einige Blogger Backlinks mit purem Gold aufwiegen. Wenn ihr so geil auf die Links seit, dann macht es einfach wie ich: Nehmt mal ein paar Euro in die Hand und kauft was schönes, dass ihr unter euren Lesern verlosen könnt. Natürlich nur gegen Backlinks, versteht sich.

Während ihr euch also um die Aktion ein Herz für Blogs und die Backlinks dazu streitet, übernehmen leise, still und heimlich ein paar Mädels mit ihren Bastel- und Schminkblogs die deutschen Blogcharts (um die es hier ja eigentlich geht). Scheinbar haben Frauen es mit dem Vernetzen und Verlinken besser drauf.

Noch ein paar Worte zur Aktion „Ein Herz für Blogs“.

JEDES MAL und auch dieses Mal konnte man an einigen Ecken lesen, dass man eine solche Aktion nicht brauche um andere Blogs zu empfehlen. Aber wisst ihr was? In meinem persönlichen Mikrokosmos der Blogosphäre (also die Blogs, die ich regelmäßig lese), finde ich so gut wie nie eine Blogempfehlung außerhalb dieser Aktion.

Ich selbst tue mich damit extrem schwer. Ich habe hier oben rechts in der Sidebar ein paar Blogempfehlungen, die ich gelegentlich aktualisiere. Beim letzten Mal habe ich sogar was dazu geschrieben. Ich abonniere zwar jede Woche 2-3 neue Blogs bin dann aber irgendwie auch zu faul, da ständig Empfehlungen zu schreiben. Da kommt mir eine Aktion wie „Ein Herz für Blogs“ gerade recht. Ich werde also auch diesmal wieder teilnehmen. Ich brauche einen Leithammel!

Aber wisst ihr was? MC Winkel, Mr. Honk und Marcel aka Uaarr werde ich nicht empfehlen, auch wenn zwei davon seit ewigen Zeiten in meinem Feedreader sind 😛  – Ihre Backlinks haben die drei ja nun trotzdem bekommen 😉

So, nun haben wir alle genug polarisiert und rumgeheult. Back to Tagesgeschäft, also Katzen.

(Heulsusen Grafik via latr)


Veröffentlicht in: Social / Blogosphäre - Schlagwörter: , ,