Ein Herz für Blogs IV – oder: mimimimimimimi (das war die kurze Fassung!).

Wir erinnern uns: Die ganze Sache wurde von Kai aka Stylespion ins Leben gerufen. Die Blogosphäre kam mit Laudatio gar nicht hinterher. Was für eine tolle Idee! Und ja, das war sie wirklich, daran gibt es nichts zu rütteln.

Ein riesiger Haufen Blogs, inklusive meiner Wenigkeit, hatte damals mitgemacht und andere empfohlen was das Zeug hielt. Und alle so: „Yeaahh!“

Irgendwann gab es dann, ebenfalls von Kai initiiert, eine zweite Runde ein Herz für Blogs. Die Begeisterung war zwar etwas abgeebbt, wie es eben mit Dingen ist, die nicht mehr neu und innovativ sind, aber es wurde auch diesmal fleißig mitgemacht.

Allerdings wurde auch diesmal die Kritik lauter „Der macht das alles nur für die Backlinks und SEO und Geld und bla bla bla“.

Ich kenne Kai nicht persönlich, lese sein Blog nicht und weiß auch sonst nicht, was es mit ihm auf sich hat. Daher kann und will ich mir kein Urteil erlauben, was seine Intentionen waren.

Ich beurteile das jetzt mal so: Er hat was Tolles losgetreten und als Dankeschön dafür eben auch ein paar Backlinks geerntet. Das geht für mich völlig ok. Verlinken gehört einfach dazu, auch zu Alphablogs. Nun gibt es aber auch solche Blogger, die der Meinung sind, es ist „Gift für die Atmosphäre“, wenn man einen Alphablogger verlinkt. Die sind doch alle evil und bloggen eh nur für die Kohle. Alles Verräter!

Wie auch immer. Kai hatte dann keinen Bock mehr auf die Aktion und beendete sie mit den Worten:

Eine weitere Möglichkeit wäre, dass sich jemand anderes um die nächste Aktion kümmert, die Domain wäre auch noch frei. Ich muss mir das nicht noch einmal geben.

Irgendwann hat dann Marcel das Thema, mit dem Segen von Kai, aufgegriffen und Runde 3 gestartet. Da ich aber auch dieses Blog nicht lese und ihm auch nicht bei Twitter folge, habe ich von Runde 3 nichts mitbekommen. In meinem Feedreader ist sie mir jedenfalls damals nicht aufgefallen.

Ich habe aber gerade mit Hilfe der Google Blogsuche ein wenig nach Artikeln zu Runde 3 gesucht. Auch hier gab es ordentlich Teilnehmer und natürlich wieder ein bisschen Kritik. Siehe oben.

Doch jetzt kommt’s! Ich hoffe ihr sitzt gut, denn was jetzt kommt ist die größte Unverschämtheit, seit es Blogs gibt.

Alphablogger und coole Sau vom Dienst MC Winkel und sein hinterhältiger Kumpan Mr. Honk haben sich die Aktion unter den Nagel gerissen! Einfach so! Ohne irgendjemanden um Erlaubnis zu fragen! HALLO??? Wo kommen wir denn da bitte hin? Hoffentlich kassiert sie dafür vom Kai ne saftige Abmahnung! Und Marcel? Der ist jetzt traurig. Völlig zu recht! Wurde ihm doch sein Baby aus den Armen gerissen!

„Heute wäre mein “Hallo Freunde, nachdem die Aktion vor genau einem halben Jahr ja recht gut lief, werden wir nächste Woche wieder Ein ♥ für Blogs machen”-Beitrag online gegangen.“

An dieser Stelle will ich mal kurz in den Raum werfen, dass Backlinks in den deutschen Blogcharts nach 6 Monaten ihre Gültigkeit verlieren. Mit der Information könnt ihr jetzt machen was ihr wollt.

Weiter im Text: Winkelsen hat sich die Aktion also unter den Nagel gerissen. Das findet Marcel jetzt nicht so lustig. Kann ich verstehen, da hätte man sich wirklich absprechen können. Aber nuja, nu isses halt passiert.

Aber oh und weh! Die Kumpels vom Marcel finden das natürlich auch gar nicht cool. Zwischen den Zeilen wird gar zum Boykott aufgerufen.

Diese Aktion zeigt mehr denn je, dass es in der deutschen Blogosphäre zugeht wie im Kindergarten. Grüppchen A will nicht mit Grüppchen B spielen (verlinken). Also so generell. Und jetzt hat Grüppchen B der Gruppe A auch noch ein Sandkastenförmchen geklaut!

Mimimimimimimi!

Ein Herz für Heulsusen

Meine Fresse stellt ihr euch wegen ein paar Links an! Es sieht so aus, als würden einige Blogger Backlinks mit purem Gold aufwiegen. Wenn ihr so geil auf die Links seit, dann macht es einfach wie ich: Nehmt mal ein paar Euro in die Hand und kauft was schönes, dass ihr unter euren Lesern verlosen könnt. Natürlich nur gegen Backlinks, versteht sich.

Während ihr euch also um die Aktion ein Herz für Blogs und die Backlinks dazu streitet, übernehmen leise, still und heimlich ein paar Mädels mit ihren Bastel- und Schminkblogs die deutschen Blogcharts (um die es hier ja eigentlich geht). Scheinbar haben Frauen es mit dem Vernetzen und Verlinken besser drauf.

Noch ein paar Worte zur Aktion „Ein Herz für Blogs“.

JEDES MAL und auch dieses Mal konnte man an einigen Ecken lesen, dass man eine solche Aktion nicht brauche um andere Blogs zu empfehlen. Aber wisst ihr was? In meinem persönlichen Mikrokosmos der Blogosphäre (also die Blogs, die ich regelmäßig lese), finde ich so gut wie nie eine Blogempfehlung außerhalb dieser Aktion.

Ich selbst tue mich damit extrem schwer. Ich habe hier oben rechts in der Sidebar ein paar Blogempfehlungen, die ich gelegentlich aktualisiere. Beim letzten Mal habe ich sogar was dazu geschrieben. Ich abonniere zwar jede Woche 2-3 neue Blogs bin dann aber irgendwie auch zu faul, da ständig Empfehlungen zu schreiben. Da kommt mir eine Aktion wie „Ein Herz für Blogs“ gerade recht. Ich werde also auch diesmal wieder teilnehmen. Ich brauche einen Leithammel!

Aber wisst ihr was? MC Winkel, Mr. Honk und Marcel aka Uaarr werde ich nicht empfehlen, auch wenn zwei davon seit ewigen Zeiten in meinem Feedreader sind 😛  – Ihre Backlinks haben die drei ja nun trotzdem bekommen 😉

So, nun haben wir alle genug polarisiert und rumgeheult. Back to Tagesgeschäft, also Katzen.

(Heulsusen Grafik via latr)

You May Also Like

121 comments

Reply

Word!

Reply

ROFL. Schade das Leon mit seinen 2,5 Jahren noch nicht schreiben kann. Dem hätte ich direkt einen Blog installiert, alt genut ist er ja für den Kindergarten hier…

Reply

Lach, jetzt habe ich wenigstens mitbekommen das es in die nächste Runde geht 😉 Da hättest du dich aber auch kürzer fassen können 😉

Reply

Diese 6 Monate Link-Gültigkeit erklären auch, wieso jetzt genau 6 Monate nach der letzten Aktion soviel Theater drum gemacht wird 😀
Manchmal ist es doch so einfach 😉

Reply

Ganz kurz nur, da ich mich zu allem anderen erstmal enthalten werde. Das du mich nicht verlinkst ist okay und ich kann dich verstehen, im Grunde finde ich das auch die fairste Reaktion auf das was passiert.

Von daher danke ich dir fürs mitmachen und deine ehrlichen Worte 🙂

Reply

So ein Kinderkram. Hast übrigens den Link zu Mr. Honk falsch gesetzt. Meine Meinung zu der neuen Aktion: Ideenklau ist doof, die Blogosphäre mal ein bisschen zum Verlinken zu bringen ist gut. Sprich: es schadet nicht, wenn es viele solcher Aktionen gäbe und wenn einer behauptet, er hätte da ein Monopol drauf, zeigt er doch nur, worum es ihm wirklich bei der Aktion ging, nämlich um die Backlinks. Also unter anderem Namen wäre das super und auch vollkommen legitim, einfach den Namen der Aktion zu klauen finde ich weniger nett.

Ich habe dem Stylespion das übrigens auch immer mit den Backlinks unterstellt, kenne allerdings jemanden, der ihn persönlich kennt und der mir versichert hat, dass dem wirklich überhaupt nicht so sei.

Reply

Danke, hab den Link korrigiert.

Reply

Oha, wusste von den genauen Hintergründen gar nicht alles… Schon eine dumme Situation für Marcel. Das hätte man abstimmen müssen…

Dennoch finde ich die Aktion an sich super, von wem auch immer die stammt, ist mir da wumpe. Die richtig großen Blogs empfehle ich bei sowas eh nicht, da ich davon ausgehe, dass sie bekannt sind. Und ob die nun für die Aktionen einen Link oder mehr weniger bekommen: Shit on it.

Aber danke für den Beitrag hier, Gilly. Alles absolut verständlich!

Reply

@ David: „und wenn einer behauptet, er hätte da ein Monopol drauf, zeigt er doch nur, worum es ihm wirklich bei der Aktion ging, nämlich um die Backlinks.“

Word. Werde das nochmal etwas ausformulieren. Ich hoffe auch, dass dann klar wird, warum wir nicht gefragt haben! 🙂

Reply

ist es nicht egal, werd das organisiert ? Ich meine wenn ein Top Blogger das macht ist das doch super oder nicht dann bekommen mehr von der Aktion mit die sich dann auch noch daran beteiligen.

Reply

Mal so ein Vorschlag in die Runde. Man könnte ja mit der aktuellen Ausgabe eine Rotation (meistverlinkter führt die nächste Runde aus oder bester Newcomer, damit es nicht nur die so-called Alphablogger trifft) einführen.

Reply

Zitat: „In meinem persönlichen Mikrokosmos der Blogosphäre (also die Blogs, die ich regelmäßig lese), finde ich so gut wie nie eine Blogempfehlung außerhalb dieser Aktion.“ — man kann auch aus der Not eine Tugend machen: http://yuccatree.de/index.php?s=%22best+of+blogs%22 – Gilly Playground kam da aber noch nicht vor – keine Blogs, die sowieso schon berühmt sind. 😉

Reply

@Enno: Oder gleich so: http://yuccatree.de/2010/01/25-wunderbare-deutsche-blogs-abseits-des-mainstreams/ 🙂

Das bringt eh viel mehr, als diese halbjährlichen Blogempfehlungen.

Reply

Liegt glaub ich eher da dran, dass der Winkel einfach ein Honk ist. Und nicht am „Klau“ an sich.

Reply

Feigling. Sowas macht man nicht anonym. Steh zu deiner Meinung.

Reply

Daumen hoch für den Beitrag! Fasst das Thema schön zusammen und spiegelt im großen und ganzen meine Meinung wieder.

Reply

Hahaha, nun habe ich einen breiten Grinser von einem bis zum anderen Ohr in meinem Gesicht. Kindergarten 1A

Reply

Thumbs up für diesen Artikel und die schöne Aufarbeitung der „Ereignisse“. Traurig, dass die deutsche Blogger-Szene mitunter immer noch so kleingeistig ist…

Reply

Ganz toller Artikel!
Ich finde das ganze Tamtam darum auch etwas affig. Sicher hätten die Jungs den anderen Jungen fragen können, aber ey, ich hab nirgends ein Copyright gesehen… und selbst wenn…
Aber wenigstens ist jetzt mal etwas Action in Bloggerhausen und das finde ich daran sowieso am Besten. 😀

Reply

Nicht nur du. 😉

Reply

Sommerloch ? 😉

Reply

HiHi, ich kann das gut nachvollziehen, unsere FavedBlogger2010 Aktion wurde auch schon als „Linkgeier“ und getarnte „Backlink-Jagd“ bezeichnet. Aber das geht mir/uns am Popo vorbei. Wir erfreuen uns an den Teilnehmern die aus Überzeugung mitmachen. 😉

Reply

Na ja, das ist es doch auch , was sonst? Wobei ich das jetzt nicht abwertend oder schlimm finde.

Reply

Stimmt, Wolfgang!
Da ich zum ersten mal an so einer Aktion als Mit-Organisator teilnehme, war ich ob der Reaktionen einzelner Bürger schon sehr … sagen wir: erschrocken. Aber man gewöhnt sich an alles. 😉

Reply

http://mimimiii.de

Mehr fällt mir leider dazu nicht ein

Reply

Tja, so ist das nun mal wenn es um kohle geht.
Aber schön zu sehen wie die angeblichen „Kommunikation Helden“ die ihr ja nun seien wollt ganz plötzlich hier im Blog auf einmal miteinander kommunizieren könnt.

Mich geht das ganze ja eigentlich nix an, denn ich lese ja eure Blogs nur, aber deswegen hier so ne art „Blog Krieg“ zu veranstalten ist auch sowas von sinnlos.

Es ist schon so wie „Kotzendes Einhorn“ schrieb, macht eine Rotation und alle haben was davon, ich als armer kleiner Leser und ihr als die großen deutschen Blogger.

Ich kann nur sagen ohne euch (damit meine ich ALLE) wäre mein Internet leben umso eignes langeiliger und das wollt ihr doch alle nicht, begrabt das Kriegsbeil , raucht eine Friedenspfeife, lass jeden mal dran kommen, und wir alle können gut damit leben.
Gute Nacht
Bongeye

Reply

Gut gebrüllt Löwe.

Reply

(Bin gerade per Google auf deine Seite gestoßen, da ich mal nachsehen wollte wie der Tenor so ist, habe erst jetzt von der „pösen, menschenverachtenden“ Aktion bzw. den Hintergründen gehört)

Und: hell yeah, du hast sowas von Recht und „mimimi“ trifft es sehr gut.
Die Aktion an sich finde ich, von wem auch immer sie nun gestartet wird, sinnvoll bzw. interessant.

Reply

Soviel Popcorn, ich habe Bauchschmerzen 🙂

Reply

Ach… immer diese Aktionen. Für meinen Geschmack werden die eh viel zu hoch bewertet…
Wie wär´s mit einer gepflegten und ausführlichen Blogroll? So ist jeder Tag ein „Ein Herz für Blogs“ Tag.

Reply

Sehr guter Beitrag und alles treffend zusammengefasst. 🙂

Reply

Warum unterstellst Du eigentlich jedem Linkgeilheit? Hier geht es schlicht um eine Urheberrechtsverletzung.

Reply

Aeh ja… ist klar.

Reply

Urheberrecht = Recht auf linkgeiern ?

Reply

Ja. Urheberrecht. Ideen – ab dem Moment in dem sie ausgeführt wurden – (dazu reicht übrigens nur Skizzierung) sind nach deutschem Urheberrecht geschützt. Tut mir ja nun leid, ich habe das Gesetzt nicht gemacht.

Ok, nu hör‘ mal auf mit dem Urheberrecht bla bla und lies lieber was ich geschrieben habe… da steht klar und deutlich, dass Kai die Aktion beendet hat und dabei meinte, dass sich gerne jemand anderes darum kümmern kann. Urheberrecht my ass… Befrei mal deinen Geist ein wenig!

Das heißt es darf jetzt niemand mehr Blogs in seinem Blog empfehlen, wenn man Kai nicht gefragt hat? Weil war ja seine Idee.. Und hat ja auch sonst noch nie jemand gemacht.

Ich bezweifle GANZ STARK das dieser „Idee“ eine soooooo enorme Schöpfungshöhe zugesprochen werden kann das man da auch nur Ansatzweise das Wort „Urheberrecht“ in den Mund nehmen kann…

Reply

Ich habe gerade freundlich vor mir hin geschmunzelt, mich am Kopf gekratzt und gefragt was das alles manchmal soll!?!

Friede sei mit euch… 😉

und jetzt werd ich doch mitmachen. Einfach so…zack 😀

Reply

Was das Empfelen von Blogs ausserhalb dieser Aktion angeht halte ich das gelaber von wegen „Wer braucht da schon nen festen Tag“ für totalen Schwachsinn! Ich verlinke und empfele ständig Blogs, aber das ist doch etwas ganz anderes, wenn es ganz viele Blogger tun, und dann durch die Bloggerlande ziehen um sich die Empfelungen anzusehen. An einem solchen festen Tag erreiche ich doch viel mehr Menschen als an einem ganz normalen.

Reply

Das mit den Backlinks wusste ich gar nicht.
Ansonsten: gut gebrüllt, Löwe, oder besser:Katze! (wegen Tagesgeschäft)
😉

Reply

Danke fürs erklären des problems, mir war garnicht bekannt wie sich backlinks nach nem halben jahr streichen etc. Anscheinend werden manche leute durch solche aktionen wohl so reich dass sich ein kleinkrieg lohnt, irgendwas mache ich falsch 😀

Reply

edit: aber so ganz klar isses mir immer noch nicht, wenn jetzt jeder blogger an nem bestimmten tag seine empfehlungen schreibt, wieso gibts dann nen „starter“ für die aktion der besonders davon profitiert? ich muss den starter/schirmherren – der ja nichts weiter macht als mich dran zu erinnern dass es mal wieder an der zeit wäre (backlinklöschung sei dank^^) meine geliebten blogs zu empfehlen – ja nicht mitverlinken oder ihm huldigen? Ich empfehle die blogs die ich mag und gut is? Dann haben die was von der aktion die gute Blogs haben und basta? *hä* Wo is mein denkfehler?

Reply

Ich glaub ich hab hier noch den passenden Link:

http://mimimiii.de

Reply

Wenn schon nen Link der zum Thema passt dann dieser hier:

http://www.youtube.com/watch?v=LCayacFcCX4

wie oft musste ich mir den schon gefallen lassen und ENDLICH darf ich ihn mal weitergeben! *ha!

Reply

Kann die Reaktion von Marcel schon sehr gut nachvollziehen. Ich glaub auch der MC macht das nicht AUCH mit dem Ziel ein paar Backlinks zu kassieren woran nichts verwerflich ist. Würd ich auch so machen.
Dann zu sagen, dass man die Aktion einfach genommen hat weil es ja „Allgemeinwohl“-ig ist blablabla finde ich zwar nicht richtig, aber is ja nich mein Bier. Mitgemacht hab ich schon und der Emser wird ja noch was dazu posten.
Peace, bitches

Reply

Uff. Ich hab jetzt nichts zu dem Thema gelesen ausser deinem Eintrag. Und das ist bereits sehr anstrengend. Ich halte mich da raus. Wir Schweizer scheinbar im Allgemeinen. 🙂

Reply

SPASS!! Nein wie ich diese ganzen Beiträge feier. Rumgeheule hin, Backlink her. Und ey, jeder macht doch mit seiner Blogroll jeden Tag aufs neue ein kleines „Herz für Blogs“ – er empfiehlt andere Blogs. Aber Psst, nicht weitersagen!

Ich feier das ganze Ding heftig!

Reply

Gut so!

Reply

Was viel erschreckender als dieser Backlink-mimimimi ist: Der Gilly hat recht, die Bastel- und Schminktanten übernehmen die Blogwelt!!!111

Reply

Endlich hat jemand die Dringlichkeit der Situation verstanden 😀

Moment mal, hast du gerade in deinem Herzblogeintrag ein Schminkblog empfohlen?! Auch du, Brutus? 😮

(Aber hast ja Recht, die Ricarda ist schon in Ordnung und lesenswert…)

Mist, mein Weltübernahmeplan wurde durchschaut. Starte Plan B. Ich mach jetzt nen Apple Blog *Nebelbombe werf und verschwinde“

Reply

Google-Suche “Ein Herz für Blogs” Ungefähr 2.000.000 Ergebnisse (0,11 Sekunden)
Na, dass ist doch schon was. Toll.

Ihr habt alle so was von an der Birne, dass glaubt ja keiner.
Kann sich überhaupt noch jemand von euch daran erinnern was Bloggen ursprünglich einmal war?
Ich gehöre ja (… Gott sei Dank) zu den kleinen Tante-Emma-Läden. Auf deren Meinung legt von euch so genannten “Großen Blogger” eh keiner Wert, deshalb kann ich auch eine große Lippe riskieren.
Backlinks, SEO, Statistiken, Top-Blogger, Ideenklau oder nicht, Neid usw. Leute, was seid ihr doch für arme Wichte. Ihr Gehetzten eurer eigenen Unzulänglichkeit. Was bringt euch das. Hat das etwas mit eurem EGO zu tun? Oder wollt ihr vielleicht mit dem eigenen Blog Geld verdienen? BESCHEUERT!! Jede Friseuse verdient mit ihrer Arbeit mehr. Zugegeben nicht so bequem wie am Schreibtisch vor dem Monitor, aber sie kann davon mehr oder weniger Leben. Die wenigsten Blogger können von ihren Einnahmen leben.
Besinnt euch mal lieber wieder auf eure Herkunft und blogt wie der Teufel über Themen die JEDEN interessieren (… auch Alltagsgeschichten), ohne irgendwelche Hintergedanken.
Natürlich muss es auch Spezielle Blogger geben die Unsereins mit Infos versorgen an denen wir sonst nicht oder nur sehr schwer ran kommen. Das diese Blogger auf ihre Seiten achten müssen, liegt ja wohl auf der Hand. Das ist auch in Ordnung so.

Und noch eins. Was soll der Quatsch “Ein Herz für Blogs”
Macht mal eure Augen auf. Ihr reist soviel im Netz herum, da lest ihr doch automatisch auch auf andere Blogs. Wenn euch einer gefällt oder ein Thema gefällt, gebt ihr einen Kommi ab. Eine Rückmeldung wird bestimmt auch kommen. Und schon hat jeder SEINEN BACKLINK.

… kann sein, dass sich das was ich zu sagen habe ziemlich wüst anhört. Aber das ist nun mal meine Art mich auszudrücken. Ob sich jemand auf den Schlips getreten fühlt? Ehrlich gesagt, geht mir das echt an meinen wohlgeformten Hintern vorbei.

Reply

Ich habe nach dem dritten „Ihr euch eure“ aufgehört zu lesen. Keine Ahnung wen du mit deinem Text ansprechen willst…

Ich habe mir schon gedacht das sich einige auf den Schlips getreten fühlen.
Ich möchte mal klarstellen, dass ich keinen bestimmten Blogger gemeint habe. Ich übe Kritik an der Bloggerszene an sich. Wie viele Blogger ihre Blogs überbewerten und so erpicht darauf sind möglichst viele Backlings und Besucher auf ihre Seiten zu bekommen und dabei zu vergessen scheinen, dass das den Leser überhaupt nicht kümmert. Der ist mehr an den Inhalten interessiert. Dem Leser interessiert auch kein SEO, Ranking usw.
Also nicht für ungut, es war nur meine persönliche Meinung zu dem ganzen Theater über Blogs, Blog-Aktionen, Blogger und Co
Im übrigen finde ich Deinen Eintrag da oben super. Der hat mich ja dazu inspiriert auch mal einen Kommi auf ein kontroverses Thema loszuwerden.

Grüßchen
copudor

Reply

Die Frage stelle ich mir auch. Auch wenn ich den Text ganz gelesen habe.

Nun denn, welche Themen, die

… alle interessieren, empfiehlst du denn?

Reply

Man man man, ich bekomme sowas wieder nur ueber 3 Ecken mit, da ich mich nie traue den „Deutsche Blogs“ Ordner im Feedreader zu oeffnen, es koennte ja nur ablenken.

Backlinks sind doch Gift fuer das Internet und Ideen uebernehmen, pfui wie gemein! Da will auch einer mal die soziale Ader zeigen und mit Linkjuice um sich werden, das geht ja wohl gar nicht. Trademarkt auf ein Herz fuer Blogs und Monopolstellung fordere ich ein.

Dies duerfte wohl mit Abstand einer der groessten Skandale in der deutschen Blogosphaere sein. Lobos Vodafone Vertrag und Niggemeiers defacing von Dumont sind doch Lachtabletten dagegen. Da muss man sich zu Wehr setzen. „MC Winkel, not my Blogger“ Shirts her und ne Facebook Gruppe gruenden, ach was, E-Petition!

So, hab mir den Schaum, der von meinem Unterkiefer auf die Tastatur tropfte nun abgewischt und komme zu der Erkenntnis, dass meine Paranoia ganz schwer heilbar sein weird. Ergo werde ich auch morgen wieder Angst davor haben, auf den „Deutsche Blogs“ Ordner im Reader zu klicken.

Gruss aussem fernen Osten

Reply

MC Winkel not my Blogger! ROFL! YMMD!

Reply

Sascha Pallenberg made my day.

Reply

achso, ich bin uebrigens noch ne viel schlimmere Backlinkhure, denn ich mache Gewinnspiele, auf die andere Blogger und Twitterer verlinken sollen:

http://www.netbooknews.de/25462/gewinnspiel-lenovo-ideapad-u160-mit-core-i5-fuer-leser-und-128gb-ssd-fuer-blogger/

Ganz schoen frech, sich so die Blogcharts hochzukaufen. Das ist Linkbuilding-Dekadenz 3.0 und sollte eigentlich in Zukunft ebenso geaechtet werden, wie dieser dreiste „Herz fuer Blogs“-Diebstahl…

… das heisst, moment, ich habe auch diesmal wieder ein halbes Dutzend Kommentare wie „na, geht der Traffic wohl runter und du brauchst wieder Backlinks“ bekommen.

Wie man es macht, ist es falsch und deshalb schliesse ich ganz weise und nahezu philosophisch mit meinem Mantra des Jahres ab:

„content is king but distribution of content is god almighty

und jetzt gebt gas 😉

Ewww! Du widerliche Nutte! Wie kannst du nur Sachen verlosen und dafür UNENDLICH dreister Weise nen Backlink verlangen? Ich bin sowas von angeekelt! Ich glaube ich muss mein Blog löschen!

Ich muss zugeben, ich habe mir nach der Aktion auch erstmal schoen die Haende in Weihwasser getaucht, fuehle mich aber immer noch irgendwie schmutzig.

Es muesste sowas geben wie die Blog Nanny, ’ne Katja Saalfrank fuers Internet. Oder quatsch, viel besser:

„Tatort Blogosphaere – Schuetzt endlich unsere Verlage“

Szenario:

Fake Vermarkter mit angeblich millionenschweren Werbekampagnen spricht deutsche Blogcharts-Blogger an und verheisst im Chat „ganz geile Werbekampagnen, mit CPM Raten, die dich feucht im Schritt werden lassen“

Stimme aus dem Off und Teile des Chatprotokolls veroeffentlichen

Blogger: „Machst du es denn auch mit 160×600 Bannern“

Vermarkter „weiss nicht, habe ich noch nie gemacht, die sind ja unheimlich gross. aber denke schon“

Blogger: „Ich stelle mir gerade vor, wie du dir mein Blog anschaust und ich dir alle nackten Bannerplaetze zeige“

Vermarkter: „Ich hoffe das ist ok, dass wir noch sehr jung sind“

Cut

Treffen im Sank Oberholz mit versteckter Kamera

Den Part des Vermarkters spielt Lanu (aka „Niggemeier not my Blogger“)und wickelt den armen Blogger erst einmal um den Finger.

Nach 5 Minuten sagt er/sie „du, ich muss mir eben schnell noch die neue Ausgabe vom „Business Punk“ holen, bevor die vergriffen ist“ und geht nach draussen…

Das Signal

Don Alphonso betritt die Buehne:

„Was machst Du hier?“

„Dir ist schon klar, dass das da ein Vermarkter ist und auch noch eine sehr junge Agentur vertritt?“

„Hast du schon einmal Kontakt mit Werbeagenturen gehabt?“

„Wie, du wolltest mit deinem Blog Geld verdienen?“

Dann Schnitt ins Studio:

Dort stehen Doepfner und Burda kopfschuettelnd hinter einem Pult:

„Tatort Blogosphaere meinen Damen und Herren, nicht gestellt, wahre Faelle. Was sie heute sehen, findet tagtaeglich im deutschen Internet statt. Contentdiebe, sogenannte Blogger, unterstuetzen die Kostenloskultur und wollen auch noch finanziell absahnen“…..

——————-

Boah ich lass echt mal die Combo Betelnuss und Earl Grey Tea sein 😉

Gute Nacht!

Reply

Lol, aufhören! Ich kann echt nicht mehr…

Reply

Guter Beitrag.

Reply

LOL! Hat Spaß gemacht das zu lesen. Ein Glück gibt es auch ein paar erwachsene Menschen auf der Welt, vllt. auch in der Blogosphäre^^

Reply

Ich hab mal beim erstenmal mitgemcht bei dem „Spaß“ beim zweitenmal wurde es mir schon zu doof.

Aber das liegt eher auch daran, dass es manche Blogger, besonders die, die meinen sie wären die „Alphablogger“ nichts davon halten irgendwie mal Kontakt zu ihren Lesern über Kommentare oder auch über Twitter zu halten. Das ist mir dann auf dauer zu doof.

Ich hab glaub keine Alphablogger in meinem Feedreader. Einfach aus dem Grund, weil es mir wegen der genannten Sache viel zu doof ist…

Zu der Aktion kann ich nur sagen, das Problem mit den Backlinks besteht ja schon ewig und wird immer mal wieder aufgewürfelt. Ich empfehle etwas, irgendwas was auch immer dann, wenn ih denke es muss sein^^ Damit bin ich bisher ganz gut gefahren. Ernte zwar auch keine Backlinks. Ich glaub der letzte ist vom Mai/Juni, aber dafür habe ich noch Spaß am Bloggen und muss nich irgendwelchen „TopListen“ hinterherjagen um blooooß in diese Liste zu kommen, weil mir sonst die Einnahmen oder sonst was wegbrechen 🙂

ich stimm dir hier in dem Artikel sonst echt voll zu! 🙂

Reply

Dat is hier halt auch nicht anders als im Tierreich 😉
Die einen haben sich lieb, die anderen zerfleischen sich, wenn sie nicht in der gleichen Herde sind…so ist das nunmal.

Ich verlinke trotzdem stur weiter, auch ohne besondere Bloggeraktionen…ist schließlich mein Blog, mein Zuhause, ich bestimme, wer wann wo und wie bei mir verlinkt wird. Egal, ob ich dafür einen Backlink bekomme, unmoralische Angebote oder Hassmails. Punkt.

Reply

Auch wenn der Artikel jetzt schon etwas älter ist, möchte ich hierzu meine Meinung auch hinterlassen (kannte diesen Blog leider vorher nicht)

Linkgeiz in der deutschen Blogosphäre ist meiner Meinung nach eines der Hauptursachen für das vergleichsweise schlechte Abschneiden vieler Blogger in der deutschen Blogscene. Woher soll man den ein Blog bzw. den Blogger kennen lernen, wenn nicht durch Linkempfehlung? Durch Suchmaschinen gelangt man auf gut Glück hin und wieder auf einen interessanten Blog – alle anderen bleiben unentdeckt.

Ich finde Blogempfehlungen, insbesondere durch Empfehlungen von Blogartikel sehr wichtig, wenn nicht sogar essenziell für die deutsche Blogosphäre. Hierzu habe ich auch einen kleinen Artikel vor einiger Zeit geschrieben:

http://blogdeal.de/blogger-ohne-linkgeiz-leider-eine-seltenheit/

… die Blogosphäre besteht nicht aus den ein paar Alpha-Beta-Blogger – gibt es die überhaupt? Oder gibt es nur die „Blogger“?!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *