Musik & Film

Kurzfilm Apple of My Eye – In 48 Stunden mit iPhone 4 gedreht und geschnitten

Ich will ehrlich sein, die Kamera vom iPhone 4 ist der einzige Grund, warum meine Gedanken gelegentlich in Richtung iPhone abschweifen. Leider sind die Kameras von allen Android Handys, die ich bisher in der Hand hatte, absoluter Müll.

Aber zurück zum Thema. „Apple of My Eye“ ist ein Kurzfilm von Michael Koerbel. Der Film wurde nur mit dem iPhone 4 gedreht und dann mit iMovie, ebenfalls auf dem iPhone, geschnitten. Am Ende des Kurzfilms findet ihr dann das Making of.

„Apple of My Eye“ – an iPhone 4 film – UPDATE: Behind the scenes footage included from Michael Koerbel on Vimeo.

Zum Kurzfilm: Schöne kleine Geschichte mit schönen Aufnahmen.
Zur Technik: Wie man im Making of sehen kann, kommt auch einiges an Profi-Equipment und scheinbar auch einiges an Erfahrung mit ins Spiel. Vom Zeitaufwand mal ganz zu schweigen. Dennoch finde ich es beeindruckend, was heute mit einem Handy (Smartphone…) möglich ist.

Was meint ihr?

(via)

9 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Marc sagt:

    Die Cam ist auch der einzige Grund, weshalb ich ab und an über ein Upgrade von 3GS auf das 4er nachdenke.
    Allerdings schrecken mich die Bugs dann doch ab, ganz vorne weg das Empfangproblem…
    Werde den Sommer definitiv gemütlich abwarten und dann die Lage neu sondieren!

    Der Film ist allerdings ganz großes Tennis 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.