Gadgets / Tech

Testbericht: Logitech Z-4 / Z4 2.1 Lautsprecher für den PC

Logitech Z4 2.1 Lautsprecher

Ich habe mir gestern ein neues Soundsystem für meinen PC gegönnt. Bisher hat hier auf meinem Schreibtisch ein Ultron Octavus 8175 5.1 System seinen Dienst verrichtet, welches ich mir mal zu meinen aktiven Unreal Tournament Zeiten gekauft habe. Von den 6 Lautsprechern waren aber nur noch die beiden Front-Lautsprecher und der Subwoofer angeschlossen:

Ultron 8175

Das Teil war zwar ganz in Ordnung, hatte aber deutliche schwächen im Bereich der Höhen. Also bin ich gestern zu Mediamarkt und habe mir dort ein paar 2.1 Systeme angeschaut.

Vom Klang her war das zwar Logitech Z523 System ganz gut. Allerdings fand ich die beiden Satelliten-Lautsprecher viel zu klobig. Ich habe mich daher für die Logitech Z4 2.1 Lautsprecher entschieden:

Logitech Z4 Z-4 Z4e Verpackung
Logitech Z4 Z-4 Z4e Verpackung

Technische Daten Logitech Z4:

  • 2.1 System mit 2 Lautsprechern und einem Subwoofer
  • Extra Kabelfernbedienung
  • 80 Watt Spitzenausgangsleistung
  • 40 Watt Sinusausgangsleistung (RMS)
  • 35 Hz – 20 KHz Frequenzbereich
  • 20,3cm Subwoofer
  • Abmessungen (HxBxT):
    -Lautsprecher (Satelliten)  22,9 x 7,6 x 7,6 cm
    -Subwoofer: 22,9 x 22,9 x 24,1 cm

Logitech Z4 Unboxing und Aufbau:

Das Set war schnell und ohne große Probleme ausgepackt:

Logitech Z4 2.1 Lautsprecher

Beim Auspacken ist mir positiv aufgefallen, dass alle Anschlusskabel Standardstecker verwenden und alle Anschlüsse am Subwoofer zusammenlaufen. Die Satelliten-Lautsprecher werden mit Cinch-Steckern angeschlossen. Das System wird an den PC mit einem 3,5mm Klinkenstecker angeschlossen. Dank der Klinken- und Cinch-Stecker können die Kabel problemlos mit günstigen Verlängerungen erweitert werden, falls eines der Kabel zu kurz sein sollte. So sieht es hinten am Subwoofer aus, wenn alles zusammengesteckt ist:

Anschluesse Logitech Z4 Subwoofer

Die Kabelfernbedienung wird übrigens mit einem RS-232 Stecker angeschlossen. Auch hierfür gibt es Verlängerungen. Man kann mit der Fernbedienung die Lautstärke und den Bass regeln. Darüber hinaus kann man das Logitech Z4 System an dieser natürlich auch an- und ausschalten. Weiterhin gibt es 3,5mm Klinke-Anschlüsse um Kopfhörer oder eine andere Audioquelle wie beispielsweise einen iPod anzuschließen.

Mich stört allerdings die blaue Power-LED ein wenig, da diese für meinen Geschmack zu hell ist und speziell im Dunklen stört. Dem Problem bin ich aber mit einem kleinen Stück schwarzem Isolierband Herr geworden.

Klang und Lautstärke

Laut kann ja nun generell erst mal so ziemlich jedes PC-Lautsprecher-Set. Das Z4 von Logitech kann aber laut und gut 🙂 – Selbst bei hohen Lautstärken verzerrt der Ton nicht und der Bass muss nicht runtergeregelt werden.

Bei niedrigen Lautstärken verrichtet der Subwoofer ebenfalls hervorragende Dienste. Ich habe die Bass-Einstellung auf 50% gestellt, da der Subwoofer bei mir unter dem Schreibtisch steht. Steht er frei im Raum, kann man auch weiter aufdrehen. Die Höhen sind schön klar und hell. Natürlich ist das Klangempfinden sehr subjektiv, mir gefällt auf jeden Fall was ich da höre.

Beim Spielen lassen sich Stereo-Effekte gut ausmachen (was bei meinem vorherigen Soundsystem definitiv nicht der Fall war)

Ich bin auf jeden Fall rund um zufrieden mit meinem Kauf und kann die Logitech Z4 2.1 Lautsprecher uneingeschränkt Empfehlen.

17 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Drink sagt:

    Ja, das Z4 ist klasse. 😀
    Das System habe ich schon etwas länger .. knappes halbes Jahr bestimmt schon und bin sehr zufrieden, auch wenn es mit 70€ etwas Geld raubt! 🙂

  2. Cmdr. b0b sagt:

    Jo bei mir steht es auch. Bass ist bei mir auf 1/3. Alles andere bringt die Tischplatte zum Tanzen. Das erstaunlichste am Z4 ist für mich die Mittenwiedergabe. Daran scheitern die meisten PC-Boxen ja.

  3. Chriz sagt:

    Würd ich mir ja auch gern kaufen, aber sobald ich schon nur meine normalen Boxen aufdrehe, mault meine Mutter herum. Also dann doch lieber warten, bis man ne eigene Wohnung hat. 😀

  4. Thorsten sagt:

    Hi Gilly,
    ich denke momentan auch darüber nach mir so ein schickes Teil anzuschaffen. Momentan steht das Logitechgerät noch im Wettbewerb mit ner kleinen Teufel-Anlage. Aber nach deinem Bericht glaube ich fast, dass die Boxen von Logitech reichen.

    1. Gilly sagt:

      Ich hatte auch erst über Teufel nachgedacht. Aber da ich hier keine Disco am Schreibtisch veranstalten wollte, habe ich mich für die deutlich günstigeren Logitech Lautsprecher entschieden.

  5. Hans sagt:

    Die lautsprecher von logitech (2.1 z-4) sind der brüller
    Sie haben einen Super Sound und ich empfehle sie
    Jedem weiter 😉

  6. John Canna sagt:

    Sorry, aber die Logitech Z4 2.1 sind ziemlicher Schrott, habe sie gerade aufgebaut und Probe gehört. Die sind noch schlechter als die Bose Compain 3 und 5 und sonstige PC Lautsprecher !
    Entweder sind die meisten von Euch schon dermaßen iPod und mp3 geschädigt, dass Ihr es nicht mehr hören könnt, oder Ihr hört merkwürde Musik !
    Zwei kleine selbstgebaute Hornlautsprecher mit einem Fostex oder Tang Band Breitbänder und einem kleinen preiswerten Röhrenverstärker schlagen die käuflichen Brüllwürfel und Krawallschachteln um Längen. Selbst im Bass, der ja beim Z4 2.1 trotz „Subwoofer“ auch erst bei 40 Hz anfängt überhaupt vernehmbar zu sein.
    Beispiel:
    Klang & Ton Cheap Trick 256 mit Tang Band W3-1319A Lautsprecher.
    Kosten mit Lautsprechern, Holz, Leim, Noppenschaumstoff, Schrauben, Kabeln und 2 vernünftigen Polklemmen ca. 80,- € pro Paar.
    Dazu einen kleinen Digitalverstärker, gibt es ebenfalls ab 80,- € oder für 299,- einen kleinen Röhrenverstärker.
    Versprochen, Ihr wollt niemals wieder anders Musik am PC hören, oder DVDs/Blu-Rays anschauen !
    Liebe Grüsse
    John

  7. Harry Breuer sagt:

    Die Boxen sind super gut Z4 ist das Beste was es jeh gab
    Wer was anderes behautet hat was an den Ohren
    Immer diese Besserwisser kommen mit Bose die haben doch ein lautes Grundbrummen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.