privates & unterwegs Travel

Ab in den Süden!

Good bye Berlin
Good bye Berlin

Mittelmeer!
Hallo Mittelmeer!

Malaga Flughafen
Flughafen Malaga – 17:30 Uhr – 21°C

E-plus und HSDPA!?
Da fiel mir die Kinnlade runter. In Spanien gibt es HSDPA im Roamingnetz. *seufz* Leider nicht wirklich bei E-Plus sondern bei Movistar.

Automat am Flughafen
Leider darf man in Spanien die knuffigen Cola-Automaten nicht mitnehmen 🙁

Unser Mietwagen
Unser Mietwagen: Ein VW Polo Diesel mit 90 PS. Kosten für eine Woche: 125€. Ich bin rumgesprungen wie ein Gummibärchen als ich das Auto gesehen habe, ich dachte schon die drehen uns einen Ford Ka oder schlimmeres an 😛

Auf dem Weg zum Hotel
Auf dem Weg zum Hotel

Argh Werbung
Jede Menge Werbung entlang Malagas Hauptstraßen *Augenkrebs*

Immer noch unterwegs zum Hotel
Dummerweise stimmte die Adresse des Hotels, die ich im Internet rausgesucht hatte nicht, irgendwie ist das in Malaga ein bisschen verwirrend mit den Bezirken: Malaga – Torremolinos – Los Alamos. BTW die Spanier müssen beim Programmieren ihrer Navigationgeräte doch irre werden: Avenida Del X muss vor die meisten Straßennamen.

Meer
Da stehe ich nun am Meer und realisiere: URLAUB!!!

Hotel Camino Real
Unser Hotel: Camino Real (Falls jemand via Google zu diesem Artikel kommt, die Adresse lautet: Avenida de La Riviera 25)

Unser Hotelzimmer
Unser Zimmer. Gemütlich eingerichtet und alles sehr sauber!

Technik
Leider hat das Hotel kein Internet. Da es in Malaga aber zahlreiche Fon-Hotspots gibt, ist das zu verkraften. Im Moment bin ich übrigens in einem freien W-Lan in der Calle Palma de Rio eingebucht. Wir sitzen hier gemütlich in unserem Polo und bloggen 🙂

Die Aussicht von unserem Balkon
Die Aussicht von unserem Balkon. Traumhaft!

Die Aussicht von unserem Balkon bei Nacht
Schönes Lichtspiel bei Nacht 🙂

Der erste Eindruck unseres Hotels ist 1a. Das Abend-Buffet ist sehr reichhaltig und die Speisen sind sehr schmackhaft. Das Personal ist sehr freundlich. Die Verständigung in Englisch ist problemlos möglich.

Morgen werden wir vermutlich Gibraltar einen Besuch abstatten und danach nach Tarifa, dem südlichsten Punkt Spaniens und Europas fahren.

So long!

Bine & Gilly

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jannewap sagt:

    Ich bin zwar neidisch, freue mich aber für Euch!
    Genießt Euren Urlaub und die (hoffentlich) zwei-stelligen °C Werte.
    Ich schaue heute wiedermal auf Schnee 🙁

    Egal, hab eh nix für Eiersuchen über… 🙂
    Man liest sich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.