privates & unterwegs

Grüße von der Nigeria Connection #3

Zum 3ten mal habe ich mein Nokia 6280 nun verkauft, nach der Nigeria Erfahrung habe ich nun den Käuferkreis eingeschränkt, dass nur Mitglieder aus Ländern in die ich liefere mitbieten / kaufen können. Aber Pustekuchen. Nun hat ein Engländer mit 0 Bewertungspunkten das Handy gekauft, der aber letzten endes auch wieder so ein Jemand aus Nigeria war… gleiche E-Mail wie zuvor.

Nicht nur, dass es furchtbar lästig ist, das Handy 4 mal einzusellten, nein ich mache mir auch um meine Daten sorgen, da ja jeder dieser 3 ominösen Käufer meine Adresse / Telefonnumer / Bankverbindung sehen kann.

Nachdem ich ebay dazu kontaktiert habe, habe ich leider nur eine sehr höfliche Standard-E-Mail zum Thema „Wir bedauern, dass Sie schlechte Erfahrungen gemacht haben sülz sülz“

Ich finde es wirklich unmöglich wie ebay das handhabt, wenn man sich in DE anmeldet wird die Adresse ja sogar mit der Schufa abgegelichen (wozu das wohl gut ist? Mehr informationen für die Schufa?), auf ausländischen ebay Plattformen kann man scheinbar recht einfach einen Account zurechtfaken…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.